20. Oktober 2018 - 21:00 Uhr

Die Supertalent-Jury wird mit Saurem überrascht

Eine Gurke, die ist knackig. Eine Gurke, die schmeckt gut. Aber können Gurken auch sexy sein? Und vor allem ein Talent? Diese Fragen haben sich Dieter Bohlen, Sylvie Meis und Bruce Darnell wahrscheinlich noch nie gestellt. Doch in der fünften Supertalent-Show müssen sie genau darauf eine Antwort finden.

Gurken essen erzeugt Gänsehaut – meint Kathleen

"Ich esse heute Gurken. Jede Gurke sieht ja anders aus. Es gibt große, kleine, dicke, lange...", stellt Kathleen Walther ihr Talent vor. Die 33-Jährige ist eigentlich gelernte Hotelfachfrau. Seit 2009 arbeitet sie aber selbstständig im Erotikbusiness und vertreibt ihre eigenen Erotikvideos. Und sie ist sicher: Auch Gurken sind sexy. "Das erzeugt bei vielen Menschen eine Gänsehaut."

Die Jury glaubt, sich verhört zu haben. Gurken erzeugen Gänsehaut? Kathleen nickt und erklärt der überraschten Jury außerdem, dass es ASMR-Videos (Autonomous Sensory Meridian Response) gibt, bei denen "Cucumber Eating" enorme Gefühle hervorruft: "Es gibt davon Videos, die haben 15 Millionen Klicks innerhalb von einem Jahr dafür bekommen. Das würde ich gerne toppen."

Dieter Bohlen: "So viele Bekloppte gibt's doch gar nicht"

Kathleen Walther aus Essen isst Gurken vor einem empfindlichen Mikrofon – und die Jury traut ihren Ohren kaum.
Kathleen Walther aus Essen isst Gurken vor einem empfindlichen Mikrofon – und die Jury traut ihren Ohren kaum.
© MG RTL D / Morris Mac Matz

Na dann: Gurken Appetit! Kathlen schnappt sich die beiden prallvollen Gurken-Gläser und knackt drauf los. Sie schlabbert und schmatzt und schlürft – und die Jury schaut drein, als wäre auch Kathleen schon sauer geworden.

Schnell heißt es für Bruce Darnell und Sylvie Meis: Möööp – der rote Buzzer wird gedrückt, Kathleen ist für sie kein Talent. Dieter Bohlen aber zögert noch. "Ich hab's noch nicht begriffen. 15 Millionen Klicks? So viele Bekloppte gibt es doch gar nicht? Aber vielleicht ist es auch nur einer, der sich das 15 Millionen Mal angeguckt hat."

Der Pop-Titan ist sich sicher: Kathleen und die Gurken müssen wieder gehen. Ohne Stern, mit drei roten Buzzern – denn ein Supertalent ist das nicht.

Parallel zur TV-Ausstrahlung könnt ihr die Sendung übrigens auch im RTL-Livestream bei TV NOW sehen. Und verpasste Folgen von "Das Supertalent" gibt es zum nachträglichen Abruf natürlich auch bei TV NOW.