RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Skispringen

In der Wintersport-Saison darf das Skispringen nicht fehlen. Die wichtigsten Ergebnisse und Nachrichten dazu hat RTL.de für Sie.

Skispringen picture alliance / dpa

Skispringen ist eine populäre Wintersportart. Bei den Männern zählt sie seit den ersten Olympischen Winterspielen zum Wettbewerbskanon, bei den Frauen ist sie seit den Olympischen Winterspielen 2014 von Sotschi vertreten. Bekannte Skispringer sind Dieter Thoma, Jens Weißflog, Martin Schmitt und Sven Hannawald.

Beim Skispringen fährt der Athlet auf Skiern eine steile Schanze hinab, springt an der Rampe, dem sogenannten Schanzentisch, ab, und versucht von dort, so weit wie möglich zu fliegen. Neben der reinen Weite bewertet eine Jury in Form von Haltungsnoten die Ästhetik und Ausführung des Sprungs. Aus diesen beiden Kriterien ergibt sich eine Gesamtpunktzahl. Ein Skisprung-Wettbewerb besteht in der Regel aus zwei Springen, einem Hauptdurchgang mit 50 Springern und einem Finaldurchgang, in dem die besten 30 Springer des ersten Durchgangs erneut antreten, allerdings in umgekehrter Reihenfolge, sodass der schwächste zuerst und der beste zuletzt springt.

Der Weltcup der Skispringer umfasst etwa 30 Wettbewerbe, die sich von Ende November bis Ende März über den gesamten Winter verteilen. Wer nach allen Weltcup-Springen die meisten Punkte errungen hat, erhält die große Kristallkugel und ist Gesamtweltcup-Sieger. Neben den gewöhnlichen Einzelwettbewerben wird Skispringen auch in der Teamkonkurrenz ausgetragen, bei der die Springer nach Nationen aufgeteilt an den Start gehen.

Bekannte Stationen des Weltcups sind beispielsweise der Holmenkollen in Oslo und das Tal der Schanzen im slowenischen Planica. Die Schanze in Planica zählt zu jenen Schanzen des Weltcups, die so groß sind, dass man nicht mehr von Skispringen, sondern von Skifliegen spricht.

Zu den unbestreitbaren Höhepunkten der Saison beim Skispringen zählt die Vierschanzentournee, die jedes Jahr zum Jahreswechsel ausgetragen wird. Die Vierschanzentournee besteht aus zwei Springen in Deutschland (Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen) und zwei Springen in Österreich (Innsbruck und Bischofshofen). Bislang gelang drei Springern das Kunststück, auf allen vier Schanzen einer Tournee zu triumphieren: Sven Hannawald (2001/2002), Kamil Stoch (2017/2018) und Ryoyu Kobayashi (2018/2019).

Weitere Infos, Nachrichten und Geschichten rund um Skispringen finden Sie hier bei RTL.de.