Archiv

Schiedsrichter

Schiedsrichter fällen objektive Urteile im Sport, Rechtswesen und bei der Feuerwehr. Das Hauptmerkmal aller Schiedsrichter ist ihre Unparteilichkeit.

Schiedsrichter picture alliance / Sportfoto Zink / Wolfgang Zink | Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Schiedsrichter leiten Spiele, schiedsrichterliche Verfahren oder Leistungsprüfungen. Im Rechtswesen handelt es sich bei Schiedsrichtern um die Mitglieder von Schiedsgerichten. Streitende Parteien fordern per Schiedsvereinbarung schiedsrichterliche Verfahren an. Ihr Schiedsrichter hilft ihnen im Rahmen solcher Verfahren bei der außergerichtlichen Einigung. Bei der Feuerwehr bekleiden Schiedsrichter im Unterschied dazu Führungspositionen mit leistungsbewertender Funktion. Sportliche Schiris sind die bekannteste Art des Schiedsrichters und mit Spielleitern gleichzusetzen. Sie überwachen den Spielverlauf, schlichten Uneinigkeiten und kontrollieren die Regeleinhaltung. Bei Regelverstößen ordnen sie disziplinarische Maßnahmen an.

Sport: was Schiedsrichter verdienen

Das Gehalt eines Schiedsrichters hängt von der Sportart, der Liga und dem Einsatzland ab. Deutsche Fußball-Schiedsrichter verdienten in der Saison 2018/19 Grundgehälter zwischen 40000 und 80000 Euro. Sie erhielten pro Spiel eine Gage zwischen 600 und 5000 Euro. Im Unterschied dazu verdienen Football-Schiedsrichter in der NFL 25000 bis 70000 Dollar. Dieses Gehalt ist ein geringes. Professionelle Baseball-Schiedsrichter verdienen bis zu 300000 Dollar. Eishockey- und Basketball-Schiris bis zu 220000 Dollar. Viele Schiedsrichter gehen zusätzlich zum Beruf des Spielleiters insbesondere in der Anfangszeit einem Nebenberuf nach. Die Karriere eines jeden Spielleiters beginnt in der untersten Liga seiner Sportart. Das Gehalt reicht anfangs kaum zum Leben aus.

Wie viele Schiedsrichter gibt es beim Fußball und bei anderen Sportarten?

Der Fußballverbände stellen für professionelle Fußballspiele ganze Schiedsrichterteams zusammen. Mehrere Assistenten unterstützen den Schiedsrichter in der Team-Konstellation bei der Spielleitung. Ähnlich wie im Fußball übernehmen im Eishockey Teams aus einem Hauptschiedsrichter und zwei Linesmen die Spielleitung. Zur Leitung von Basketballspielen kommen in den höheren Ligen drei gleichberechtigte Schiedsrichter mit wechselnden Beobachtungsbereichen zum Einsatz. Die höchste Zahl an Schiedsrichtern ist für Football-Spiele erforderlich. Vier bis sieben Spezialisten kontrollieren das komplexe Spielgeschehen auf dem Platz. In Fußball gibt es zudem den Videoschiedsrichter, der das Spiel am Bildschirm verfolgt und gegebenenfalls eingreift, wenn eine gravierende Fehlentscheidung droht.