RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

FC St. Pauli

Der FC St. Pauli ist ein Sportverein aus dem Hamburger Stadtteil St. Pauli. Die erste Herrenmannschaft der Fußballabteilung spielt in der 2. Bundesliga.

FC St. Pauli picture alliance / dpa

Der norddeutsche Verein FC St. Pauli ist in Hamburg beheimatet. Der Fußballclub St. Pauli von 1910, so der volle Name des Sportvereins aus dem gleichnamigen Hamburger Stadtteil, wurde offiziell am 15. Mai 1910 gegründet. Jedoch formierte sich die Fußballabteilung erst im Jahr 1924 zu einem eigenständigen Fußballclub.

Als ein großer Erfolg der Vereinsgeschichte gilt der mehrmalige Aufstieg des FC St. Pauli in die höchste deutsche Spielklasse. 1977 erreichte der Verein von der Elbe erstmals die 1. Bundesliga. Nach diversen Auf- und Abstiegen spielte er dort im Jahr 2001 erneut. Für viele Fans ist der 2:1-Sieg in der Saison 2001/2002 gegen den FC Bayern München einer der größten Erfolge der 'Braun-Weißen'. Dieser prägte auch den Begriff des 'Weltpokalsiegerbesiegers'. In der Folgezeit stieg der Hamburger Fußballklub jedoch bis in die 3. Spielklasse ab.

Die offiziellen Vereinsfarben des FC St. Pauli sind Braun und Weiß. Sie zieren auch das Logo der Hamburger. Es ist der Nähe des Stadions zur Reeperbahn zu verdanken, dass die Spieler des FC St. Pauli auch als 'Kiezkicker' bezeichnet werden. Ihre Heimspiele trägt die Mannschaft im Millerntor-Stadion aus. Das Fußballstadion wurde 1963 eröffnet und seither mehrfach renoviert. Es fasst 29.546 Zuschauer.

Weitere Informationen zum FC St. Pauli sowie aktuelle Ergebnisse erhalten Sie immer bei RTL.de.