RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Emden

Emden ist die kleinste kreisfreie Stadt in Niedersachsen und zugleich die größte Stadt in Ostfriesland.

Emden picture alliance / Arco Images

Mit seinen etwa 50.000 Einwohnern (Stand 2018) ist Emden zwar die kleinste aller kreisfreien Städte in Niedersachsen, aber die größte in der Region Ostfriesland.

Am Dollart und an der Mündung der Ems in die Nordsee gelegen, wird Emden in seiner südlichen Ausdehnung auf ganzer Linie vom Wasser begrenzt. Der dort ausgebaute Hafen spielt eine wichtige Rolle in der Stadtgeschichte.

Die Anfänge der Stadt gehen zurück auf den Beginn des 9. Jahrhunderts, als von friesischen Händlern eine Siedlung gegründet wurde. Erste Zeugnisse darüber, dass auch die Seefahrt bedeutend war, stammen aus dem Jahr 1224, als in London ein Handelsschiff aus Emden erwähnt wurde.

Zu erheblichen Konflikten mit der damals sehr mächtigen Hanse kam es in der Zeit von Klaus Störtebeker, der von den Bürgern oftmals unterstützt wurde. Trotz großer Schwierigkeiten durch die Verschiebung des Flussbettes der Ems bei der großen Sturmflut 1509 gelang es der Stadtbevölkerung, ihren von der Verlandung bedrohten Hafen zu retten. In der Folgezeit entwickelte sich Emden zu einer blühenden Handelsstadt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg kämpften die Bewohner von Emden um den Wiederaufbau ihrer stark zerstörten Stadt. Besonderen Schwung in diese Bemühungen brachte im Jahr 1964 die Ansiedlung des Volkswagen-Werkes. Hier wurde zunächst der VW Käfer gebaut. Später begann die Fertigung des Passats. Im Hafen der Stadt sind ebenfalls viele Fahrzeuge zu finden, da sie zu den meist verschifften Frachten in Emden gehören.

Aktuelle Nachrichten aus Emden finden Sie jederzeit bei RTL.de.