Archiv

Steckbrief: Alexander Dobrindt

Alexander Dobrindt dpa bildfunk
  • Name:
    Alexander Dobrindt
  • Beruf:
    Politiker
  • Geboren am:
    07. Juni 1970
  • Geburtsort:
    Peißenberg
  • Sternzeichen:
    Zwillinge
Alexander Dobrindt ist ein deutscher Politiker und Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im Bundestag.

Alexander Dobrindt, geboren am 7. Juni 1970 im bayerischen Peißenberg, ist ein deutscher Politiker der Christlich-Sozialen Union (CSU). Er war von 2013 bis 2017 Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur und ist seit 2017 Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag.

Alexander Dobrindt machte sein Abitur im Jahr 1989 am Gymnasium Weilheim in Oberbayern. Anschließend nahm er ein Studium der Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München auf, das er 1995 als Diplom-Soziologe abschloss. Von 1996 bis 2005 war Dobrindt kaufmännischer Leiter und Geschäftsführer eines Maschinenbauunternehmens.

Im Alter von 16 Jahren trat Alexander Dobrindt in die Junge Union ein, vier Jahre später in die CSU. Von 1990 bis 1997 war er Kreisvorsitzender der Jungen Union. Seit dem Jahr 2002 ist Alexander Dobrindt Mitglied des Deutschen Bundestags.

Ab dem Jahr 2009 war Alexander Dobrindt vier Jahre lang Generalsekretär der CSU. 2013 übernahm er in der dritten Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel den Posten des Bundesministers für Verkehr und digitale Infrastruktur. Unter seiner Führung wurde im März 2017 die umstrittene PKW-Maut verabschiedet. Darüber hinaus gilt Dobrindt als Förderer des Straßenverkehrs und Gegner eines konkreten Auslaufdatums des Verbrennungsmotors.

Nach der Bundestagswahl 2017 legte er sein Ministeramt nieder und wurde neuer Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag.

Alexander Dobrindt ist seit 2006 verheiratet und hat mit seiner Ehefrau Tanja Käser einen Sohn.

Aktuelle Informationen und Neuigkeiten über Alexander Dobrindt finden Sie stets auf RTL News.