In Kooperation mitExpertenTesten.de
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Schwei√üger√§t Test 2020 ‚ÄĘ Die 5 besten Schwei√üger√§te im Vergleich

Zu Hause in der Werkstatt, unentbehrlich und immer wieder Partner in hei√üen Stunden: Was kann das Schwei√üger√§t? Welches Schwei√üger√§t ist im Test das Beste, und was bieten die verschiedenen Hersteller im Vergleich? Profis testen die Ger√§te und zeigen Ihnen, worauf es beim Kauf ankommt. Denn nicht jedes Schwei√üger√§t eignet sich f√ľr jeden Job.

Schwei√üger√§t Bestenliste  2020

Letzte Aktualisierung am:

√Ąhnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Schweißgerät und wie funktioniert es?

Was ist ein Schwei√üger√§t Test und Vergleich?Das mit Strom oder Gas getriebene¬†Schwei√üger√§t¬†sorgt mit Hitze daf√ľr, dass zwei Komponenten sich dauerhaft miteinander verbinden. Meist geht es um metallene Gegenst√§nde, es gibt aber auch Schwei√üger√§te f√ľr Kunststoffe. Die Hitze, die das Ger√§t entwickelt, soll die Oberfl√§chen der beiden Gegenst√§nde in Frage verfl√ľssigen, so dass unter Beigabe eines Schwei√üdrahtes eine belastbare Schwei√ünaht entsteht. Au√üerdem kann das¬†Schwei√üger√§t¬†dazu verwendet werden, L√∂cher zu schlie√üen. Das funktioniert aber nur, wenn diese nicht allzu gro√ü sind. Au√üerdem wird das¬†Schwei√üger√§t¬†dazu verwendet, lange Stahlleisten zu k√ľrzen.

Nicht alle Arbeiten k√∂nnen mit jedem¬†Schwei√üger√§t¬†durchgef√ľhrt werden. Daher ist der¬†Vergleich¬†sinnvoll: Wof√ľr wird das Ger√§t gebraucht? Welche Materialien sollen wie damit behandelt werden? Schwei√übrenner k√∂nnen andere Dinge als Elektroschwei√üger√§te, die wiederum von den Schutzgasschwei√üger√§ten unterschieden werden m√ľssen. Dazu aber sp√§ter mehr.

Das Funktionsprinzip ist bei allen Schwei√üger√§ten das Gleiche: Unter Hitze werden Materialien verfl√ľssigt, die sich anschlie√üend beim Ausk√ľhlen unter Druck miteinander verbinden. Ob das¬†Schwei√üger√§t¬†nun √ľber einen Lichtbogen (also elektrisch) Hitze entwickeln oder √ľber Ultraschallwellen und Druck Gegenst√§nde miteinander verschwei√üen – das Prinzip ist immer das Gleiche.

F√ľr ein gutes, sauberes Ergebnis von der gew√ľnschten Haltbarkeit ist es wichtig, dass das Ger√§t erstens f√ľr die Arbeit geeignet ist, dass es zweitens qualitativ hochwertig ist und dass drittens die Vorarbeiten zum Schwei√üen fachgerecht ausgef√ľhrt werden. Auch wenn in fast jeder Hobbywerkstatt ein¬†Schwei√üger√§t¬†vorhanden ist, muss Schwei√üen als Handwerk och erlernt werden.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Schweißgeräte

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Welche Arten von Schweißgerät gibt es?

Die verschiedenen Schwei√üger√§te unterscheiden sich in der Funktionsweise und damit auch in den Arbeiten, f√ľr die sie verwendet werden (k√∂nnen) stark voneinander. Ein¬†Vergleich¬†ist fast unm√∂glich, wenn man nicht auf die unterschiedlichen Arten von¬†Schwei√üger√§t¬†eingeht. Welches Ger√§t im¬†Test¬†was besonders gut leistet, ist hier in K√ľrze zusammengestellt.

Elektroschweißgerät

Dieses Ger√§t wird mit einer Elektrode verwendet, es erzeugt einen Lichtbogen. Eine Elektrode ist ein Metallstab. dieser wurde nur f√ľr das Schwei√üen entwickelt. Der Lichtbogen stellt die Energie, die die beiden Komponenten zum Schmelzen bringt. Wichtig: Die Elektroden sind mit einer Schicht versehen, die sich beim Erhitzen aufl√∂st. Die entstehenden Gase verhindern die Oxidation der Naht.

Dabei bildet sich eine Schlacke, die das Abk√ľhlen erhausz√∂gert und Verschmutzungen aufnimmt. Darunter entsteht also eine Schwei√ünaht, die sauber ist und f√ľr perfekten Zusammenhalt sorgt. Denn die Schlacke verhindert auch die Bildung von Rissen, zu der es bei einer verminderten Oberfl√§chenspannung kommen kann.

Das Elektroschwei√üger√§t ist eines der einfachsten Ger√§te, im Heimgebrauch weit verbreitet und sehr kosteng√ľnstig. Allerdings ist nicht jedes Schwei√üger√§t dieser Art im Test f√ľr alle Arbeiten geeignet. Die preiswerten Schwei√üger√§te haben oft Probleme mit d√ľnnen Metallen, weil die Stromst√§rken f√ľr die Arbeiten nicht individuell eingestellt werden k√∂nnen. F√ľr feine Arbeiten ben√∂tigt das Schwei√üger√§t im Test eine andere Leistung.

Schutzgasschweißgerät

Welche Arten von Schwei√üger√§t gibt es in einem Testvergleich?Diese Ger√§te sind im Vergleich nicht nur bei Hobbyhandwerkern, sondern auch bei Profis sehr beliebt. Metallschutzgasschwei√üen funktioniert √ľber einen sehr stabilen Lichtbogen und generiert hochwertige Schwei√ün√§hte. Und das ist bei feinen und filigranen Arbeiten genauso der Fall wie bei gr√∂beren Werkst√ľcken.

MIG, MAG und WIG sind die drei verschiedenen Verfahren biem Schutzgasschwei√üen. MIG und MAG wird jeweils f√ľr Stahl eingesetzt, die beiden Methoden unterscheiden sich nur in der Art des verwendeten Gases. MIG arbeitet mit Argon oder Helium, MAG beispielsweise mit Kohlenstoffdioxid oder einem andere aktiven Gas.

WIG Schweißen arbeitet mit einer Elektrode, die nicht schmilzt. Das Verfahren wird dann verwendet, wenn mit Kupfer oder Aluminium gearbeitet wird. Oft kann das Schweißgerät laut Test sowohl MIG als auch MAG. Die Geräte liegen preislich im mittleren dreistelligen bis niedrigen vierstelligen Bereich und können bisweilen auch ausgeliehen werden. Der Umgang mit diesem Schweißgerät ist nicht so einfach.

Inverterschweißgerät

Diese Ger√§te sind etwas anders aufgebaut als die anderen Schwei√üger√§te, sie sind kompakter, leichter und verf√ľgen √ľber einen Trafo. Transportf√§hig sind sie daher auch, sie k√∂nnen mobil eingesetzt werden. Allerdings ist diese Art von Schwei√üger√§t auch etwas kostenintensiver und sehr speziell. Denn die Ger√§te arbeiten in der Regel nur mit einem Verfahren.

Man sollte also vor dem Kauf genau wissen, ob man mit dem MIG, dem MAG oder WIG Verfahren arbeitet. Bei einem hochwertigen Ger√§t kann zwischen Wechselstrom und Gleichstrom unterschieden werden. Denn f√ľr Leichtmetalle wird grunds√§tzlich Wechselstrom verwendet, w√§hrend Stahl unter Gleichstrom geschwei√üt wird.

Autogenschweißgerät

Mit diesem Schweißgerät kann man sowohl schweißen als auch löten. Es verwendet ein etwas anderes Verfahren: Sauerstoff und Acetylen werden aus separaten Gasflaschen bezogen und 1:1 gemischt. Die Austrittsgeschwindigkeit wird zumindest bei einem hochwertigen Schweißgerät nach Bedarf geregelt, womit sich Temperatur und Härte der Flamme anpassen lassen.

Im Vergleich zu anderen Schwei√üger√§ten ist das Augenschwei√üger√§t eher kosteng√ľnstig. Es ist ab eta 250 Euro erh√§ltlich. nachteilig wirkt sich aus, dass dieses Schwei√üger√§t grunds√§tzlich nur in gut bel√ľfteten R√§umen verwendet werden darf. Bei der Arbeit mit dem Ger√§t muss Schutzkleidung und -ausr√ľstung getragen werden, denn die hohen Temperaturen f√ľhren sonst zu Verbrennungen.

So wird das Schweißgerät getestet

Die Auswahl an Ger√§ten ist sehr gro√ü, und insbesondere Neulinge wissen oft nicht so genau, was sie √ľberhaupt ben√∂tigen. Das ist verst√§ndlich. Ein paar Kriterien helfen bei der Auswahl des passenden Ger√§ts. Wer sich aus Herstellerangaben und Studien, dem ein oder anderen¬†Test¬†online, einem¬†Vergleich¬†in Zeitschriften oder Informationen aus dem Fachhandel alles N√∂tige zusammensucht, legt idealerweise eine Vergleichstabelle an, in der die einzelnen Kriterien untereinander aufgef√ľhrt sind.

So lassen sich die Ger√§te der verschiedenen Hersteller einfach und √ľbersichtlich vergleichen. Und hier nun die Punkte, auf die es im ersten¬†Vergleich¬†ankamt und die im¬†Test¬†immer wieder ber√ľcksichtigt werden:

Die Kosten

Der Kaufpreis ist das eine, die ben√∂tigten Materialien sind ein weiterer Punkt. Kosten entstehen beim Schwei√üen durch Materialverbrauch, Verschlei√ü, Strom. Unter dem Punkt der ben√∂tigten Materialien m√ľssen sowohl Gasflaschen als auch abgenutzte Elektroden und Dr√§hte ber√ľcksichtigt werden.

Lieferung und Verpackung

Das Schwei√üger√§t kann man im lokalen Handel kaufen und in der Hand nach Hause tragen. √úblich ist das jedoch nicht. In der Regel wird man sich zwar im Baumarkt informieren, aber online bestellen. Und dann ist wichtig, ob das Schwei√üger√§t die Lieferung sicher verpackt √ľbersteht. Und nat√ľrlich sollte es zum gew√ľnschten Termin ankommen.

Die Bedienung

Nach diesen Testkriterien werden Schwei√üger√§te bei uns verglichenNat√ľrlich macht es Spa√ü, sich in eine neue Arbeitstechnik einzufuchsen. Aber muss das wirklich so langwierig, kompliziert und dann noch in schlecht verst√§ndlicher Sprache passieren?

Ein gutes Schwei√üger√§t bringt im Testeine leicht verst√§ndliche Bedienungsanleitung mit, die alle wichtigen Informationen √ľbersichtlich und auf den ersten Blick verst√§ndlich darstellt.

Handhabung

Die verst√§ndliche Bedienungsanleitung ist in jedem Test als wichtiges Kriterium angegeben. Aber was ist mit der tats√§chlichen Umsetzung der Anweisungen? L√§sst sich das Schwei√üger√§t wirklich leicht bedienen, oder ist die Handhaben dann doch so kompliziert, dass die Schwei√ünaht im Test erst einmal unsauber wird? Wie leicht oder schwer ist das Ger√§t? Liegt es gut in der Hand, l√§sst es sich einfach f√ľhren? Und sind die Bedienelemente so gestaltet, dass sie einfach erreicht werden k√∂nnen?

Die Einstellungsmöglichkeiten

Was ist mit dem Schweißgerät möglich? Hat es laut Herstellerangaben die Funktionen, die benötigt werden? Fallen die einzelnen Einstellungen im Test auch wirklich so aus, wie der Hersteller es verspricht?

Um diesen Punkt beurteilen zu k√∂nnen, sollte man vor dem Kauf den ein oder anderen Test lesen, der von Heimwerkern und professionellen Handwerkern durchgef√ľhrt wurde. Ein Vergleich verschiedener Ger√§te hilft auch, das jeweils beste Ger√§t f√ľr die eigenen Bed√ľrfnisse zu finden.

Gibt es bereits einen Schwei√üger√§t Test, in dem das Ger√§t getestet wurde? Wie schneidet es im Vergleich mit anderen Ger√§ten ab? WAs war im Vergleich der einschl√§gigen Verbrauchermagazine das beste Schwei√üger√§t? Und was sagt der T√úV dazu? Ist das Ger√§t hinsichtlich der Sicherheit gepr√ľft?

Mögliche Test-Kriterien

Welche Informationen man selbst vor dem Kauf des Schwei√üger√§ts einholen sollte, ist jetzt klar. Aber wie wird das¬†Schwei√üger√§t¬†in einem professionellen¬†Test¬†behandelt? Welche Kriterien spielen eine Rolle, wenn Profis den¬†Vergleichmachen? Die schauen nat√ľrlich erst einmal weniger auf den Preis und die Verpackung.

Leistung

Um die Leistungen eines Schwei√üger√§ts beurteilen zu k√∂nnen, muss im Test erst einmal festgestellt werden, welche Schwei√üverfahren das Ger√§t unterst√ľtzt. Als zweites Kriterium muss untersucht werden, welche Einstellungen m√∂glich sind und in welchem Umfang sie m√∂glich sind.

In einem dritten Schritt wird festgestellt, welche Funktionen der Hersteller genau verspricht und ob das Gerät diese auch wirklich hat. Und selbstverständlich ist in einem vierten Punkt wichtig, welche Qualität die Leistungen des Geräts am Ende haben.

Sicherheit

Diese Testkriterien sind in einem Schwei√üger√§t Vergleich m√∂glichAuch im Punkt Sicherheit spielen mehrere Kriterien eine Rolle. Aus welchen Materialien ist das Schwei√üger√§t gefertigt? Halten sie im Test der Hitzeentwicklung auch √ľber einen l√§ngeren Arbeitszeitraum stand? Als zweites Kriterium wird die Verarbeitung beurteilt. Wie sauber sind die Bauteile miteinander verbunden?

Sind Kunststoffteile verklebt, verschwei√üt oder verschraubt? Wie sind die Bedienelemente angebracht, l√§sst sich das Ger√§t sicher bedienen? Sicherheitsfeatures wie automatische Abschaltvorrichtungen und Sicherheitsriegel sind das dritte Kriterium in diesem Punkt. Und viertens ist wichtig, wie unabh√§ngige Pr√ľfinstanzen die Sicherheit des Schwei√üger√§ts beurteilen. Denn die wissen in der Regel mehr als der Hobbyhandwerker.

Herstellerleistung

Insbesondere f√ľr Hobbyheimwerker ist der¬†beste¬†Hersteller immer der, der erreichbar ist.

Die Erreichbarkeit ist ein Kriterium, schneller Support ein zweites. Und nat√ľrlich spielen Garantieleistungen, verf√ľgbare Ersatzteile und ein hoffentlich vorhandener Reparaturservice ebenfalls eine Rolle.

Vorstellung der f√ľhrenden 10 Herstellern und Marken

  • Armateh
  • Einhell
  • GYS
  • G√ľde
  • VidaXL
  • Berlan
  • NTF
  • EWM, Ferm, Scheppach
Bei Armateh sind kosteng√ľnstige Ger√§te aller Art f√ľr den Hobbyhandwerker erh√§ltlich. Die Qualit√§t ist bei Armateh akzeptabel, aber nicht mehr. Profiger√§te gibt es hier nicht, f√ľr den Heimgebrauch reicht es aber in der Regel. Au√üer dem ein oder anderen¬†Schwei√üger√§t¬†fallen besonders die Akkuschrauber des Herstellers auf.
Das ist der wohl bekannteste Hersteller von Werkzeug und Elektroger√§ten sowohl f√ľr Profis als auch f√ľr Hobbyhandwerker. Die Schwei√üger√§te von Einhell fallen im¬†Test¬†durch tolle Sicherheitsvorkehrungen auf. Einhell stellt recht kostenintensive Ger√§te her, die im¬†Vergleich¬†mit den Modellen anderer Hersteller jedoch aus sehr haltbaren und hochwertigen Materialien gefertigt sind. Das mag den Preis rechtfertigen. Lebensdauer und Handhabung werden im¬†Testimmer wieder gut bewertet. Und das nicht nur beim¬†Schwei√üger√§t, sondern bei vielen Produkten von Einhell.
Der französische Hersteller produziert neben dem Schweißgerät auch Karosserieschweißgeräte (Profibedarf) und Batterieladegeräts. Etwa 470 Mitarbeiter sind mit der Entwicklung und Produktion der Geräte betraut, die als hochwertig und sehr funktionell bekannt sind. GYS zeichnet sich durch eine hohe Qualität aus. Das Schweißgerät dieses Herstellers ist grundsätzlich einfach zu bedienen.
Manuelle und elektrisch betriebene Werkzeuge werden von G√ľde hergestellt. Die Marke hat verschiedene Modelle im Sortiment, die Auswahl ist gro√ü und die Anwendungsbereiche sind sehr breit gef√§chert. Es gibt also nicht das eine¬†Schwei√üger√§t¬†von G√ľte, das im¬†Test¬†gut bewertet wird, sondern es sind viele. Und sie alle fallen durch ihre hochwertige Verarbeitung und die robuste Bauweise auf. Das¬†Schwei√üger√§t¬†von G√ľte ist grunds√§tzlich sehr funktional gestaltet.
Der Hersteller VidaXL existiert erst seit 2006 und ist ein E-Commerce Unternehmen. Im Onlineshop des Unternehmens sind die Ger√§te der eigenen Marke VidaXL neben den Produkten zahlreicher anderer Hersteller verf√ľgbar. Und zwar nicht nur Ger√§te f√ľr Heimwerker: VidaXL will hochwertige Produkte aus allen Bereichen (insbesondere Fotografie) f√ľr wenig Geld anbieten. Hier findet man auch das ein oder andere hochwertige¬†Schwei√üger√§t.
Der deutsche Hersteller schreibt bis heute gerne Made in Germany auf seine Geräte. Neben dem Schweißgerät hat sich das Unternehmen mit Akkuschraubern und Schlagbohrmaschinen profiliert. Die Schweißgeräte von Berlan werden im Test als gut und qualitativ hochwertig befunden. Sie halten dem Vergleich mit den Geräten anderer Hersteller durchaus stand. Im Vordergrund stehen Qualität und Funktionalität, denn Berlan entwickelt die Geräte selbst. Das Urteil im Test lässt eine gute Verarbeitung und damit eine lange Lebensdauer der Schweißgeräte erwarten.
Der Hersteller konnte sich seit 1928 ein gutes Geschäft aufbauen, er ist auf Maschinenbau spezialisiert. Schweißgeräte sind nur eine Art von Geräten dieses Herstellers. Die langjährige Erfahrung macht sich bei den Geräten bemerkbar. Sie fallen durch eine perfekte Funktion auf, sind von hoher Qualität und versprechen eine lange Lebensdauer.
Die Hersteller EWM, Ferm, Scheppach haben allesamt kosteng√ľnstige Schwei√üger√§te f√ľr weniger als 800 Euro im Sortiment und bedienen ganz unterschiedliche Anspr√ľche. die Ger√§te werden im Test mehr oder weniger gut bewertet, wirklich schlechte Ger√§te sind nicht dabei. Allerdings ist √ľber die Hersteller nicht viel bekannt, au√üer dass die Ger√§te in verschiedenen Onlineshops sowohl im Profi-Segment als auch f√ľr Hobbyheimwerker vertrieben werden.

Die Nachteile

Um das¬†Schwei√üger√§t¬†vor dem Kauf halbwegs beurteilen zu k√∂nnen, sind nicht nur die Urteile im¬†Test¬†wichtig. F√ľr den tats√§chlichen Gebrauch ist manchmal aufschlussreicher, was andere Nutzer und Nutzerinnen √ľber das Ger√§t sagen, welche Erfahrungen sie gemacht haben und wie sie ein Ger√§t in der Handhabung beurteilen.

Daher macht es durchaus Sinn, sich die Kundenrezensionen online anzusehen und insbesondere bei schlechten Bewertungen darauf zu achten, wo genau die Probleme lagen. Denn so wird klar, mit welchen Problemen man gegebenenfalls bei einem Ger√§t rechnen muss. Und dar√ľber haben sich Kunden und Kundinnen besonders h√§ufig beschwert:
  • Plastikteile brechen: Gro√üe Schwei√üger√§te sind f√ľr den einfacheren Einsatz mit Rollen ausgestattet. Die scheinen manchmal schon bei einer
  • kleinen Unebenheit im Boden den Dienst zu versagen.
  • Drahtvorschub l√§sst sich nicht mehr regeln
  • Hauptschalter f√§llt aus
  • Leck beim Schutzgas
  • Ger√§t √ľberhitzt zu schnell und k√ľhlt nur langsam ab
  • Z√ľndung funktioniert nicht zuverl√§ssig
  • L√ľfter funktioniert nicht vorschriftsgem√§√ü
  • Trafo rostet umgehend
  • Lieferung unvollst√§ndig, Einzelteile fehlen
  • sofort Geh√§useschluss

Diese Vor-und Nachteile schildern Kundenrezensionen

Nat√ľrlich gibt es nicht nur Probleme und St√∂rf√§lle. Oft funktioniert das¬†Schwei√üger√§t¬†im¬†Test¬†Genaus so, wie es oll, und auch das bemerken Kunden und Kundinnen im Onlineshop. Die Rezensionen weisen darauf hin, dass die einschl√§gigen Hersteller in Sachen Qualit√§t eben doch vertrauensw√ľrdig sind.

  • einfach zu bedienen
  • Ger√§t funktioniert genau so, wie es soll
  • angenehm lange Kabel
  • tolles Zubeh√∂r
  • kompakt und handlich
  • Thermoschutzschalter arbeitet zuverl√§ssig, schnelle Abk√ľhlzeit
  • Ger√§t funktioniert lange, bevor es √ľberhitzt
  • mehrere Jahre Lebensdauer
  • gute Verarbeitung

Wissenswertes & Ratgeber

Die Geschichte der Schweißgeräte

Alles wissenswerte aus einem Schwei√üger√§t TestDie ersten Techniken zum Schwei√üen entwickelten die Menschen bereits im Jahr 2700 v. Chr. Allerdings d√ľrften die damals verwendeten Hilfsmittel noch sehr anders ausgesehen haben als die heute gebr√§uchlichen Schwei√üger√§te. Allerdings wurden auch damals schon metallene Gegenst√§nde per Hartl√∂ten miteinander verbunden. Im Alten √Ągypten fand man Rohrleitungen, die mit dieser Technik bearbeitet wurden. Die Leitungen bestanden zu der Zeit aus Kupfer und wurden feuerverschwei√üt. In Indien wurde schon sehr fr√ľh Gusseisen verschwei√üt. Schwei√üen wurde erst ab 1802 (erste Experimente) per Lichtbogen durchgef√ľhrt.

Das Patent auf das Schwei√üen von Metall gab es allerdings erst 1849, und um das Jahr 1900 kam man erst auf die heutige Technik des Lichtbogenschwei√üens. Seither entwickelte sich die Technik rasant weiter, und heute gibt es eigentlich f√ľr jedes Verfahren im Schwei√üen ein eigenes¬†Schwei√üger√§t. Seit 1960 √ľbernehmen Schwei√üroboter die Arbeiten im Bereich Kraftfahrzeugbau, wodurch die Massenproduktion effizienter und kosteng√ľnstiger wurde.

Zahlen, Daten, Fakten rund um das Schweißgerät

Schwei√üger√§te k√∂nnen ab etwa 50 Euro ausgeliehen werden, die Baum√§rkte stellen sie zur Verf√ľgung. Wie lange es durchschnittlich dauert, bis man die professionelle Bedienung der Ger√§te erlernt hat, kann allerdings nicht in Zahlen angegeben werden: Das Handwerk ist statistisch nicht erfasst.

Stiftung Warentest Schweißgerät Test Рdie Ergebnisse

Stiftung Warentest hat zwar inzwischen recht viele Elektroger√§te f√ľr den Heimhandwerkerbedarf einem¬†Vergleichunterzogen, das Schwei√üger√§t war allerdings noch nicht darunter. Bislang steht der Schwei√üger√§t Test von Stiftung Warentest noch aus. Auch √Ėkotest hat bisher keine Schwei√üger√§te getestet, es gibt keinen Vergleich eines bekannten Verbrauchermagazins. Daher k√∂nnen an dieser Stelle keine Angaben gemacht werden, welches Schwei√üger√§t im Vergleich das Beste ist.

FAQ

Wie teuer ist ein Schweißgerät?

Die Ger√§te sind im¬†Test¬†schon f√ľr weniger als 100 Euro erh√§ltlich. Allerdings ist das¬†besteGer√§t nicht das billigste:

Kosteng√ľnstige Schwei√üger√§te werden im¬†Test¬†schlecht bewertet, weil sie aus minderwertigen Materialien bestehen und keine ausreichende Lebensdauer haben oder gar nicht erst funktionieren.

Welches Verfahren ist das Beste?

Es kommt darauf an, welche Materialien zu welchem Zweck miteinander verbunden werden sollen. Das eine beste Verfahren gibt es nicht, jede Technik hat in ihrem eigenen Anwendungsbereich ihre Daseinsberechtigung.

Wo kann man ein Schweißgerät kaufen?

Alle Fakten aus einem Schweißgerät Test und VergleichDie Geräte sind sowohl im Baumarkt als auch im lokalen Fachhandel und im Internet erhältlich. Im Netz ist die Auswahl erfahrungsgemäß am größten.

Lohnt es, ein Schweißgerät zu kaufen?

Nein. Die meisten Hobbyhandwerker kommen bei gelegentlichen Schweißarbeiten sehr gut mit geliehenen Geräten aus. Wer allerdings verschiedene Schweißtechniken gut anzuwenden gelernt hat, wird sich intensiver mit der Materie befassen und irgendwann ein eigenes Gerät kaufen. Das lohnt, wenn es häufig genutzt wird.

Braucht man Zubeh√∂r f√ľr das¬†Schwei√üger√§t?

Abhängig von der Ausstattung, der verwendeten Technik und dem, was man schweißen oder löten will, ja. Zubehör sind beispielsweise Elektroden, Gasflaschen und Draht.

Gibt es Alternativen zum Schweißgerät?

Abh√§ngig davon, was gemacht werden soll, k√∂nnen verschiedene andere Ger√§te wie ein Schwei√übrenner oder ein L√∂tger√§t alternativ verwendet werden. Aber nicht f√ľr alle Arbeiten gibt es eine Alternative, so dass man oft nicht darum herum kommt, ein¬†Schwei√üger√§t¬†zu leihen oder zu kaufen.

Weiterf√ľhrende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (237 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...