In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Zurück zur Vergleichstabelle

Emma One – hart oder medium?

Die Emma One Matratze gehört zu den besten Modellen auf dem Markt, die von professionellen Testerinnen und Testern bereits ausreichend unter die Lupe genommen wurden. Ein großer Vorteil ist, dass sie in jeder Liegeposition für jeden Schlaftyp geeignet sein soll. Wir haben die wichtigsten Eigenschaften der Matratze zusammengefasst.

Die Emma One Matratze

Die beste Emma One Matratze im Vergleich bei ExpertenDie Matratze Emma One ist eine hochwertige Kaltschaum-Matratze. Sie ist 18 cm hoch und wird aus drei verschiedenen Schaumschichten hergestellt. Hierbei handelt es sich um einen adaptiven Visco-Schaum, stabilen HRX-Schaum und anschmiegsamen Airgocell Schaum. Durch diese Kombination steht ein hoher Schlafkomfort zur Verfügung. Die beiden oberen Schichten beeinflussen das Liegegefühl positiv und helfen bei der Körperanpassung und Punktelastizität. Während der Airogocell eine kühlende Eigenschaft aufweist, gilt der Vidxo-Schaum als wärmespeichernd. Durch das Zusammenspiel dieser Vorteile entsteht ein gesundes Schlafklima. Damit die Matratze gut belüftet ist, wurden bei der Herstellung Belüftungskanäle integriert. Dadurch kann die Matratze gut durchlüften und die Luft zirkulieren.

Der größte Teil der Emma One Matratze besteht aus einem hochwertigen HRX Schaumstoff. Dieses Material entlastet und unterstützt Ihren Körper in jeder Schlafposition. Besondere Einschnitte im Becken- und Schulterbereich sorgen für eine ergonomische Anpassung.

Standardmäßig ist die Matratze in der Größe 90 x 200 cm erhältlich. Sie kann aber auch in anderen gängigen Größen bestellt werden Die Matratze hat ein Raumgewicht von 35 kg/m² und ist in 5 Liegezonen aufgeteilt. Das bietet Ihnen den Vorteil, dass Kopf-, Nacken-, Schulter-, Becken- und Beinbereich perfekt in der Liegeposition unterstützt werden. Aufgrund der Anzahl an Liegezonen ist die Emma One Matratze für alle Schlaftypen eine gute Wahl.

Zum Schutz ist die Matratze mit einem pflegeleichten Bezug ausgestattet. Er hat eine schlichte weiße Farbe. Die Oberseite dieses Bezugs besteht zu 100% aus Polyester. Die Unterseite ist eine Kombination aus 13% Polypropylen und 87% Polyester. Damit Sie den Bezug nach dem Reinigen wieder richtig aufziehen, ist er von innen mit „oben“ bezeichnet.
Somit können Sie immer sicher sein, dass Sie immer die richtige Liegefläche nutzen. Eine besonders positive Eigenschaft ist die Atmungsaktivität. Dadurch können alle positiven Aspekte der Matratze unterstützt werden. Ihnen steht beim Schlafen immer die richtige Schlaftemperatur zur Verfügung und ein übermäßiges Schwitzen wird verhindert.

Viele Tests haben in der Vergangenheit gezeigt, dass sich der Bezug leicht mithilfe eines Reißverschlusses abnehmen lässt. Somit können Sie ihn bei Bedarf bei 40° C in der Waschmaschine waschen. Lassen Sie ihn vor dem Aufziehen in Ruhe auf der Wäscheleine trocknen. Aufgrund der hohen Qualität des Materials verzieht sich der Bezug nicht und es kommt auch zu keiner Knötchenbildung.

Wie sieht es mit dem Härtegrad der Matratze aus? Der Härtegrad gibt bei jeder Matratzenart an, ob sie eher weich oder hart wahrgenommen wird. Bei der Wahl des Härtegrades spielen einige Kriterien einige wichtige Rolle. Hierbei handelt es sich um Ihre Körpermaße und Ihr Gewicht. Aber auch Ihre bevorzugte Schlafposition sollte durch den Härtegrad der Matratze unterstützt werden. Wie fest oder weich eine Matratze sein soll, ist immer ein subjektives Gefühl. Der Härtegrad 1 zeichnet immer besonders weiche Matratzen aus. Harte Matratzen haben dagegen den Härtegrad 10. Ein externer Test hat gezeigt, dass viele Probeschläfer die Emma One Matratze den Härtegrad 7 bis 10 zuweisen. Sie wird daher als etwas härter empfunden. Der Hersteller bietet die Matratze in den verschiedensten Liegegefühlen an, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Neben der harten Variante können Sie sich somit auch für ein weiches oder medium Liegegefühl entscheiden.

Der jeweilige Härtegrad wird dadurch erzeugt, dass mehr oder weniger Visco-Schaum bei der Herstellung verwendet werden. Bei einem Test lässt sich der Schaum beim Emma One Matratzen-Modell Medium leicht runterdrücken. Anders sieht es bei der härteren Variante aus. Hier muss beim Herunterdrücken etwas mehr Kraft angewendet werden.

Emma One Erfahrungen

Die Erfahrungen mit der Emma One Matratze von KundenViele Blogs widmen sich in Beiträgen dem Thema Emma One Matratze. Auch bekannte Verbraucherorganisationen haben sich in der Vergangenheit ausgiebig mit der hochwertigen Matratze beschäftigt. Bei diesem Test ging die Emma One Matratze sogar als Testsieger hervor. Sie erhielt die Testnote 1,7 (gut) beim Stiftung Warentest 03/2021. Die Matratze wurde speziell entwickelt, um den Schlafkomfort in allen Liegeposition zu verbessern. Aktuell ist die Matratze Emma One die in Deutschland meistverkaufte Matratzenserie.

Laut Hersteller soll die Emma One Matratze ein besonderes Schlaferlebnis ohne Sorgen bieten. Der Hersteller gibt bei einem Kauf eine Garantie von 10 Jahren. Diese Garantie bezieht sich auf die Haltbarkeit und den Matratzenkern. Wenn Sie die Matratze selbst einmal testen möchten, können Sie sie 100 Nächte probeliegen. Sollten Sie von der Qualität des Produktes nicht begeistert sein, können Sie innerhalb dieser Zeit die Matratze wieder an den Hersteller zurückgeben. Sie erhalten dann ihr Geld zurück. Die Matratze wird nicht nur bei der Bestellung kostenlos geliefert, sondern bei Nichtgefallen auch kostenlos wieder abgeholt.

Viele Käufer und Tester sind von der Qualität der Matratze begeistert. Die intelligente Matratze ist mit einer speziellen AI-Technologie ausgestattet. Dadurch kann sie sich in Echtzeit auf Ihre wechselnden Schlafpositionen einstellen. Somit steht Ihnen jederzeit ein hoher Schlafkomfort zur Verfügung.

Durch zahlreiche Qualitätschecks und einer intensiven Recherche kann die Matratze als Luxus-Produkt auf dem deutschen Markt beworben werden. Wenn Sie ein leichtes Körpergewicht haben und eine leichte Liegefläche bevorzugen, sollten Sie für einen eigenen Test die Emma One Medium Variante wählen. Sollten Sie dagegen etwas mehr Körpergewicht aufweisen und Ihr Körper beim Schlafen somit mehr Unterstützung benötigt, ist das härtere Modell die bessere Wahl.

Nicht nur der Härtegrad der Liegefläche ist für die Liegeeigenschaft allein zuständig. Laut Erfahrungen der Käufer kommt es immer darauf an, welcher Schlaftyp Sie sind. Aufgrund der Vielseitigkeit der besonderen Matratzenart, finden Sie auch eine passende Matratze, wenn Sie zu zweit im Bett schlafen, besonders groß oder klein sind oder gerne auf dem Bauch schlafen.
Emma One bietet für jeden Körpertyp bei allen Schlafpositionen das richtige Modell. Das ist bei Matratzen eher eine Rarität.

Die Haupteigenschaft einer guten Matratze ist, dass sie eine bequeme Liegefläche bietet. Sie muss einen entspannten Schlaf fördern und somit an bestimmten Stellen weicher oder fester sein. Besonders die Wirbelsäule ist sehr empfindlich. Während des Schlafens in der Seitenlage sollte sie gerade verlaufen. Ansonsten kann es passieren, dass sie morgens mit schmerzhaften Verspannungen aufwachen. Aus diesem Grund ist die Emma One Matratze mit einer guten Punktelastizität ausgestattet. Der liegende Körper wird somit perfekt abgestützt ohne dass er in den Bewegungen eingeschränkt wird. Wenn Sie gerne auf der Seite schlafen, sinkt Ihr Becken relativ tief ein.

Zusätzlich sind ist die Auflage im Schulterbereich sehr nachgiebig. Ihre Wirbelsäule bleibt dadurch gerade. Durch die hochklassige Matratze wird ihre Wirbelsäule auch in der Rückenlage jederzeit unterstützt. Die gesunde S-Form Ihres Wirbelsäulenverlaufs bleibt erhalten. Diese Beispiele wurden beim Test der Emma One Matratze berücksichtigt und zeigen, wie wichtig bei der Auswahl des Härtegrades Ihres typische Schlafposition ist. Alle Erfahrungen, die im Internet zu finden sind, lesen sich sehr positiv. Die Käufer sind begeistert vom Liegekomfort und der Qualität der Matratze.

Emma One Testergebnisse

Wichtige Ergebnisse über die Emma One Matratze aus dem TestDie Matratze der Marke Emma wurde nicht nur durch Verbrauchsorganisationen sehr gut bewertet. Auch andere Experten haben die Matratze bereits ausreichend getestet.

Eine der bekanntesten Verbraucherorganisationen in Deutschland hat bereits über 500 Matratzen getestet. Das Modell, welches die Testerinnen und Tester am meisten begeistert hat, war die Matratze von Emma One. Das Testergebnis mit der Note 1,7 kann sich sehen lassen.

Die Matratze hat den Öko-Tex-Standard 100 und ist für den alltäglichen Gebrauch unbedenklich. Es handelt sich um eine hochwertige Komfortmatratze, die für alle Schlaftypen geeignet ist. Die atmungsaktive Matratze verfügt über einen waschbaren und abnehmbaren Bezug, wodurch ein hohes Maß an Hygiene zur Verfügung steht. Viele Tests haben in der Vergangenheit gezeigt, dass die Matratze zusätzlich sehr beständig ist. Sie ist passend für jedes Gewicht und kann für Bauch-, Rücken- und Seitenschläfer genutzt werden. Je nach Bedarf kann sie in hart, medium oder weich gewählt werden.

Laut Test ist die Matratze in folgenden Größen erhältlich:

  • 80 x 200 cm
  • 90 x 200 cm
  • 100 x 200 cm
  • 120 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • 160 x 200 cm
  • 180 x 200 cm
  • 200 x 200 cm

Für jeden Bedarf ist ein passendes Maß dabei. Bei Tests kamen die drei unterschiedlichen Schichten aus Visco-Schaum, Airgocell-Schaum und HRX-Schaum sehr gut an. Diese Mischung bietet allen Schläfern eine tiefe Druckentlastung und unterstützt den Körper in jeder Schlafphase. Die Schaumstoffschichten verfügen über eingebaute Zonenstützabschnitte. Dadurch wird die Weichheit der Emma One Matratze mit der notwendigen Stabilität und Struktur versehen.

Es ist immer vorteilhaft, wenn der Bezug einer Matratze abgenommen und in der Waschmaschine gereinigt werden kann. Besonders für Allergiker ist es wichtig, dass der Bezug immer sauber und frei von Pollen oder Staub ist. Da der Bezug zum größten Teil aus Polyester hergestellt wird, reicht bei der Wäsche eine Temperatur von 40° C aus. Der Bezug ist laut zahlreicher Tests so stabil und widerstandsfähig, sodass er auch nach mehreren Wäschen schön in Form bleibt.

Polyester wird seit Jahren bei der Herstellung von Bezügen verwendet, da das Material eine besondere Atmungsaktivität aufweist. Zusätzlich bietet es eine natürliche Wärmeleitungseigenschaft. Diese Vorteile hat auch die Marke Emma genutzt, um ihren Kunden einen hohen Komfort zu bieten.

Eine Stiftung hat bei ihrem Experten-Test ein besonderes Augenmerk auf die unterschiedlichen Schichten der Matratze geworfen. Die Komfortschicht der Matratze reagiert bei einem Test sehr schnell auf einen äußeren Druck.
Das sorgt beim Schlafen für eine sofortige Spannungsentlastung. Die Konturebene aus einem adaptiven Viscoseschaum ist dagegen ein Favorit für alle Seitenschläfer. Dieser Schaum gilt als sehr druckentlastend und sorgt bei einer Bewegung für eine langsame Reaktion. Diese positive Eigenschaft der Emma One Matratze wurde von der Stiftung Warentest im Bereich der Liegeeigenschaft mit der Note 1,4 bewertet.

Bei einem Test derselben Verbraucherorganisation aus dem Jahr 2019 wurde lediglich die Emma One Hart 90 x 200 cm bewertet. Auch dieses Modell ging beim damaligen Test als Testsieger hervor. Sie sorgte für ein brillantes Ergebnis.

Emma One Matratzen werden durch ihre speziellen Belüftungskanäle gut durchgelüftet. Zusätzlich sorgt der integrierte Visco-Schaum dafür, dass nicht viel der Körperwärme aufgenommen wird. Wenn Ihnen nachts zu kalt oder warm ist, kann das auch an Ihrer Bettwäsche liegen.

Die Marke Emma

Die Geschichte des Unternehmens

Geschichte und Erfahrungen mit der One Matratze von der Marke EmmaDie Marke Emma wurde im Jahr 2015 ins Leben gerufen. Die Matratze war in Deutschland eine der ersten Modelle, die das amerikanische Prinzip One-fits-all umsetzte. Das bedeutet, dass Emma Matratzen für alle Schlafpositionen und Personen gut geeignet sind. Entwickelt wurde die Matratze in Frankfurt am Main. Inzwischen ist sie in 20 Ländern der Welt erhältlich.

Welche Produktkategorien stehen zur Verfügung?

Neben hochwertigen Matratzen werden über die Marke Emma auch Betten (Boxspringbetten, Polsterbetten), Matratzenschoner, Kissen, Lattenroste, Topper und Kindermatratzen angeboten.

Das Unternehmen

Das Unternehmen hat seinen Sitz in Frankfurt und wurde 2013. Hier wurde 2015 die Marke Emma auf den Markt gebracht. Über 300 Mitarbeiter kümmern sich um die Herstellung und den Versand der Matratzen. Das Team ist international und umfasst 45 Nationalitäten. Das Durchschnittsalter der Mitarbeiter liegt bei 28 Jahren. Somit kann das Team von Emma als sehr jung bezeichnet werden.

Im Vergleich zu anderen Matratzen-Herstellern gilt das Unternehmen Emma Matratzen GmbH als sehr innovativ und fortschrittlich. Dem hessischen Unternehmen liegt das Kundenwohl sehr am Herzen. Durch eine gute Qualität, Langlebigkeit, lange Garantieleistung und einen freundlichen Service vermittelt das Unternehmen allen Kunden ein gutes Gefühl.

Was schätzen Kunden an dem Unternehmen besonders?

Viele Kunden schätzen an dem Unternehmen den kundenfreundlichen Service und die große Auswahl an Matratzen. Alle Matratzen können 100 Tage getestet werden. Somit können Sie sich selbst ein genaues Bild über den Liegekomfort machen.
Zusätzlich bietet der Hersteller eine Garantie von 10 Jahren. Das ist Kunden gegenüber äußerst zuvorkommend.

Bei Fragen oder Problemen kann das Unternehmen direkt über ein Kontaktformular auf der Webseite kontaktiert werden. Zusätzlich stehen folgende Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen. Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...