Archiv

Tierheim Köln-Dellbrück

Das Tierheim in Köln-Dellbrück gehört zu den größten Tierschutzeinrichtungen in Nordrhein-Westfalen

Tierheim Köln-Dellbrück picture alliance / Geisler-Fotopress

Das Tierheim in Köln-Dellbrück ist schon über 50 Jahre alt

Das Tierheim in Köln-Dellbrück gehört zum „Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.“ (bmt). Dieser Verein gründete die Einrichtung für bedürftige Tiere im Jahr 1968. Das Tierheim Köln-Dellbrück gilt laut eigenen Angaben inzwischen als das größte Tierheim in Nordrhein-Westfalen, dessen Gelände vier Hundehäuser, zwei Katzenhäuser, eine Kleinnagerabteilung sowie mehrere große und kleine Auslaufflächen umfasst. Insgesamt ergibt sich daraus eine Gesamtfläche von 7000 Quadratmetern auf denen jährlich ca. 850 Hunde, 600 Katzen und sehr viele Kleintiere von den Mitarbeitenden des Tierheims Köln-Dellbrück rund um die Uhr betreut werden.

Tierheim Köln-Dellbrück: Die Mitarbeitenden engagieren sich öffentlich für Tierschutz

Neben der Aufnahme, Pflege und Vermittlung von abgegebenen Haustieren und Fundtieren vieler Arten, bieten die Mitarbeitenden des Tierheims Köln-Dellbrück auch Experten-Beratungen zu den Themen Tierhaltung und Tierschutz an. Die Pflegenden und Helfenden gehen mit Tierschutzkampagnen in die Öffentlichkeit und leisten bei eigenen und regionalen Veranstaltungen wichtige Aufklärungsarbeit. Auch der Kinder- und Jugend-Tierschutz wird im Tierheim Köln-Dellbrück gefördert.

Das Tierheim in Köln-Dellbrück ist ein privater Verein und finanziert sich vor allem über Spendengelder, Mitgliedsbeiträge, Patenschaften und Erbschaften. Unterstützen können Tierfreunde die Pflegenden und tierischen Bewohner des Tierheims in Form von Futter-, Sach- oder Geldspenden, aber auch mit ihrer Zeit, indem sie Gassi gehen oder ehrenamtlich mitarbeiten.

„Ein Heim für alle Felle“ machte das Tierheim in Dellbrück über die Kölner Grenzen hinweg berühmt

Deutschlandweite Bekanntheit unter Tierfreunden erlangte das Tierheim Köln-Dellbrück durch die WDR Doku-Soap „Ein Heim für alle Felle“. In der Sendung wurden im Jahr 2000 die Mitarbeitenden und tierischen Bewohner des Tierheims Köln-Dellbrück in ihrem Alltag von einem Fernsehteam begleitet. Anschließend wurden im WDR elf Folgen ausgestrahlt, die die Geschichten und Schicksale der Tiere in Not, die im Tierheim Köln-Dellbrück leben, erzählten.

Aktuelle Nachrichten und berührende Tiergeschichten aus dem Tierheim Köln-Dellbrück finden Sie hier bei RTL News.