RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Nordrhein-Westfalen

Regionale Nachrichten aus NRW bei RTL.de: Hier finden Sie aktuelle Informationen sowie Videos und Bilder aus dem Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Nordrhein-Westfalen picture alliance / Arco Images

Für den einen sind Sand und Gestein eine trostlose Öde, für den anderen unermessliche Schätze. Der Bergbau fördert sie zutage. Wie der Fischfang und die Jagd gehört der Bergbau zu den ältesten Formen des Beutemachens. Die Grußformeln Petri Heil, Weidmannsheil und Glück Auf zeugen vom Stolz auf die jeweilige Tätigkeit. Trotz oder gerade wegen der harten und mitunter gefahrvollen Arbeit über und unter Tage haftet dem Beruf des Bergmanns ähnlich wie dem des Seemanns eine unerschütterliche Abenteuer-Romantik an. Meldungen über Grubenunglücke oder eingeschlossene Bergleute wird meist eine überdurchschnittlich hohe Aufmerksamkeit geschenkt. Oft sind solche Ereignisse das Thema ergreifender Dokumentationen und Kinofilme.

Eine eigene Welt

Erze, Mineralien, Quarze und Kristalle lassen das Herz des Bergmanns höherschlagen. Zahlreiche Bergleute und Bergbau-Interessierte legen umfangreiche Gesteinssammlungen an und stellen ihre Kostbarkeiten in Vitrinen zur Schau. Wie auf vielen Gebieten gibt es im Bergbau ein eigenes Vokabular, das teils aus Fachausdrücken, teils aus traditionell gewachsener Bergmannssprache besteht. Begriffe wie Stollen, Zeche, Hütte, Hunt, Knappschaft und Kumpel haben im Bergbau eine spezifische Bedeutung.

Unternehmerische Effizienz

Nicht nur Salze, Kohle, Uran oder Quecksilber, sondern auch Gold und Diamanten werden im Bergbau aus der Tiefe gefördert. Der Bergbau ist eine wichtige Grundlage für die Bauindustrie, die Energiewirtschaft, die Medizin und die Raumfahrt. Viele Minen sind die Lebensader der Region, in der sie sich befinden. Wird ein bedeutendes Vorkommen an Bodenschätzen im hohen Norden oder in der entlegenen Wildnis entdeckt, so beginnt mit dem Bergbau die Erschließung des gesamten Gebietes. Es entstehen Straßen, Bahngleise, Schulen und Krankenstationen in ehemals unbewohnten Gegenden. Doch Bergbau wirkt sich nicht nur positiv auf Mensch und Umwelt aus. Ist das Bodenschatz-Vorkommen erschöpft, verwaisen ganze Siedlungen. Blei, Uran oder Quecksilber sind stark gesundheitsgefährdend. Sie können Luft und Wasser vergiften.

Bis in die Gegenwart reichende Tradition

Die Existenz des Bergbaus beweist, dass der Mensch seit jeher danach strebt, seine Heimat, die Erde, zu ergründen und ihr das Beste abzugewinnen. Bereits in der Steinzeit nutzten die Menschen Feuersteine, die aus Bergwerken gewonnen wurden. Mit der Verwendung von Metallen zur Herstellung von Schmuck und Werkzeugen gewann der Bergbau an Bedeutung. Heute befinden sich Bergwerke auf allen Kontinenten. Dazu gehören Goldminen in Russland, Peru und Südafrika, Silberbergwerke in Chile und Argentinien, Diamantbergwerke in Südafrika sowie Bergwerke zur Gewinnung seltener Erden und Schwermetalle in China. In Deutschland wurden jahrzehntelang Erze, Steinkohle, Braunkohle und Kalisalze abgebaut. Traditionelle deutsche Bergbau-Regionen sind das Erzgebirge und das Ruhrgebiet.