RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Neckar

Der Neckar mündet bei Mannheim in den Rhein. Mit dem Fahrrad fahren Urlauber am Neckar entlang. Zahlreiche Schleusen ermöglichen die wichtige Binnenschifffahrt.

Der Neckar ist ein deutscher Nebenfluss des Rheins. Mit einer Länge von 362 km ist der Neckar der fünftgrößte Rheinnebenfluss. Die Quelle liegt im Schwarzwald und in Mannheim mündet er in den Rhein. Zwischen Plochingen und der Mündung ist der Fluss zur Bundeswasserstraße ausgebaut. Der Neckar ist eine beliebte Urlaubsregion und an den Südhängen wächst Wein. Auf dem Neckar-Radweg lassen sich der Fluss, die Landschaft und die kulturellen Sehenswürdigkeiten des Neckartals entdecken. Bereits Friedrich Hölderlin und Mark Twain waren vom Neckar fasziniert und sie verewigten ihn in der Literatur.

Neckar - von der Quelle bis zur Mündung

Der Neckar liegt nahezu ausschließlich in Baden-Württemberg. Nur im Bereich des Odenwalds ist er Grenzfluss zum Bundesland Hessen. Der Höhenunterschied zwischen Quelle und Mündung beträgt 617 m. Der Neckar entspringt in der Nähe von Schwenningen. Bis zum Zufluss der Eschach ist der Neckar nur ein kleiner Bach. Ab Plochingen ist der Fluss für 203 km schiffbar - bis zur Mündung in den Rhein. Die Städte Stuttgart, Heilbronn und Mannheim haben jeweils einen Neckarhafen, wobei der Mannheimer Hafen zu den bedeutendsten Binnenhäfen in Deutschland gehört. Somit ist der Fluss ein wichtiger Transportweg. Die Schleusenkammern der unterschiedlichen Staustufen begrenzen die Größe der Binnenschiffe. Bei 105,00 x 11,45 m liegt die maximale Größe. Insgesamt hat der Neckar 27 Staustufen.

Den Neckar mit dem Fahrrad erkunden

Der Neckartal-Radweg führt von der Quelle im Schwenninger Moos bis zur Mündung in Mannheim. Somit fahren Radler knapp 380 km entlang des Neckars. Der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) hat den Radwanderweg mit 4 von 5 Sternen ausgezeichnet. Da der Radweg fast frei von Steigungen ist, eignet er sich für Kinder und Anfänger. Kleine Weinorte und Fachwerkstädte laden zum Verweilen ein. Zu den Tourismusattraktionen im unteren Teil des Radwegs gehören Schlösser und Burgen. Zwischen Heilbronn und Mannheim deckt sich der Flusslauf fast genau mit dem Verlauf der Burgenstraße. Das Mannheimer Barockschloss und das Schloss Heidelberg gehören zu den Sehenswürdigkeiten am Neckar.