RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Maut

Eine Maut ist eine Gebühr, mit der sich die Nutzer von einigen Straßen, Brücken, Autobahnen und auch Tunneln an deren Refinanzierung beteiligen müssen.

Maut picture alliance / chromorange

Die Maut ist eine Gebühr, die für die Nutzung einer bestimmten Straße mit dem Pkw oder einem Lkw erhoben wird.

Ziel der Einführung einer Maut ist die Refinanzierung der hohen Kosten, die ein Staat jährlich für den Straßenbau ausgibt, sowie der Umweltschutz durch Entlastung und die Staureduktion. Mautgebühren werden in den meisten Staaten Europas erhoben, Deutschland gehört nur teilweise dazu. Allerdings gab es auch dort immer wieder Forderungen, eine Pkw-Maut einzuführen. Bislang müssen nur Lkw für die Nutzung von deutschen Autobahnen bezahlen. Während die Maut in der überwiegenden Anzahl der Staaten an sogenannten Mautstellen direkt abgeführt werden muss, setzen Österreich und die Schweiz auf eine Vignette, einen kostenpflichtigen Aufkleber, der zur Nutzung mautpflichtiger Straßen berechtigt. Die Nutzung der Autobahn ohne Vignette wird mit einer hohen Geldstrafe geahndet.

Nicht in allen Staaten werden die über die Maut erwirtschafteten Einnahmen auch tatsächlich für den weiteren Ausbau des Straßennetzes verwendet. Stattdessen steht die Sanierung des Staatshaushaltes an erster Stelle und die Mautgebühren werden für andere Bereiche genutzt. Autobahnen sind die am meisten genutzten Straßen eines Landes, weshalb oft nur sie von einer Maut betroffen sind. Das Befahren von Landstraßen ist in den meisten Ländern kostenlos. In Deutschland wurde die Einführung einer Autobahnmaut bislang vor allem von der CSU diskutiert, im Bundestagswahlkampf 2013 war sie Teil ihres Wahlprogramms. Bekannt wurde die von Verkehrsminister Alexander Dobrindt geforderte Abgabe unter dem Namen 'Ausländer-Maut‘.

Weitere Informationen und News zur Maut finden Sie immer aktuell bei RTL.de.