Archiv

Elektroautos

Elektroautos gehören zu den heiß diskutierten technischen Entwicklungen der Gegenwart. Sie werden zunehmen attraktiver und setzen sich immer mehr durch.

Elektroautos

Das Automobil hat sich im Laufe der Jahrzehnte stetig weiterentwickelt. Allerdings gibt es eine Entwicklung, die in den letzten Jahren im besonderen Maße an Bedeutung gewann. Die Rede ist von der Etablierung des Elektroautos, meist einfach nur E-Autos genannt. Immer mehr Autofahrerinnen und Autofahrer schätzen diese Art der automobilen Fortbewegung. Mittlerweile wird das E-Auto sogar vielerorts den disruptiven Technologien zugeordnet. Das bedeutet, es besteht die Chance, dass dieses Mobilitätskonzept in der Zukunft Autos mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren weitreichend verdrängen wird.

Wie funktionieren Elektroautos?

Herkömmliche Autos werden in der Regel von einem Verbrennungsmotor angetrieben, in dem die Explosion eines Gemischs aus Luft und Kraftstoff für Bewegungsenergie und damit für ein Vorankommen sorgt. Im Gegensatz dazu kommen bei E-Autos Elektromotoren in Kombination mit Batterien als Energiespeicher zum Einsatz. Besonders im Bereich der Batterietechnologie hat sich in den letzten Jahren sehr viel getan. So konnten zum Beispiel die Reichweiten wesentlich verbessert werden. Auch das Laden der Batterien gestaltet sich heute einfacher und geht im Vergleich zu früher wesentlich schneller vonstatten. Damit wurde eine wichtige Voraussetzung für den weitreichenden Erfolg von Elektroautos geschaffen. E-Autos gibt es heute als Limousinen, Sport Utility Vehicles und in diversen anderen Karosserievarianten. Die Vielfalt ist deutlich angewachsen.

Welche Vorzüge hat ein Elektroauto?

Es gibt diverse Gründe, weshalb das Interesse an Elektroautos immer mehr zunimmt. Grundsätzlich bringt der Elektromotor gegenüber dem Verbrennungsmotor gleich mehrere Vorzüge mit sich. Zum einen gilt er als leiser und sorgt für weniger Vibrationen. Zum anderen ist er meist wesentlich unkomplizierter aufgebaut und damit relativ einfach und günstig herzustellen. Ein Getriebe wird ebenfalls nicht benötigt, was den Aufbau des Antriebssystems noch einfacher macht. Auch der Aspekt Fahrspaß rückt bei E-Autos immer weiter in den Vordergrund, denn Elektromotoren entwickeln zügig ihr maximales Drehmoment und sorgen auf diese Weise oftmals für eine beeindruckende Beschleunigung. Nicht zu vergessen: E-Autos entwickeln selbst keine Abgase. Damit können sie wesentlich dazu beitragen, die Luft in den Innenstädten sauber zu halten.