Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Themen und Personen

Steckbrief

Bea Fiedler Bea Fiedler Privat
  • Name:
    Bea Fiedler
  • Beruf:
    Schauspielerin und Model
  • Geboren am:
    28. Juni 1957
  • Geburtsort:
    Witten
  • Sternzeichen:
    Krebs
Schauspielerin Bea Fiedler wurde vor allem als Playmate und durch ihre Rolle in „Eis am Stiel“ bekannt. 2021 ist sie in der Dschungelshow dabei.

​Die am 28. Juni 1957 in Nordrhein-Westfalen geborene Bea Fiedler ist gelernte Friseurin, startete aber 1977 ihre Karriere als Fotomodell. So wurde sie zum Beispiel im selben Jahr „Playmate des Monats“ der Juni-Ausgabe des deutschen Playboys. Später etablierte sie sich zu einer gefragten Softporno-Darstellerin. Bea Fiedler war 1978 in ihrem ersten Erotikkrimi namens „Insel der tausend Freuden“ zu sehen. Sie schaffte ihren Durchbruch in der Filmwelt in den frühen 1980er-Jahren dank ihrer Rolle in der Filmreihe „Eis am Stiel“, wo sie in insgesamt drei Teilen über die Leinwand schwebte. Außerdem war sie neben René Weller und Peter Althoff in „Macho Man“ zu sehen.

Skandal rund um Bea Fiedler und Albert von Monaco

Bea Fiedler behauptete 1993, dass sie und der damalige Kronprinz Albert von Monaco ein gemeinsames Kind gezeugt hätten, als sie sich 1986 in einem Münchner Hotel kennengelernt hatten. Diese Behauptung ihrerseits stellte sich kurze Zeit später als unwahr heraus, da Prinz Albert die vermeintliche Vaterschaft mit einem Test widerlegen konnte.

Mittlerweile lässt es Bea Fiedler privat eher ruhig angehen

2010 musste Bea Fiedler einen echten Schicksalsschlag einstecken, als bei dem einstigen Playmate eine Leberzirrhose festgestellt wurde. Sie unterzog sich zwei Operationen, bei denen sie unter anderem ihre Brüste verlor. Bis 1995 führte sie eine Beziehung mit Olli Maier, der ebenfalls als Schauspieler arbeitet. Sie arbeitete nach ihrem Karriereende in einem Lokal in Erlangen, wo sie seit 2012 lebt. Bea Fiedler hat einen Sohn.

Dank der Dschungelshow feiert die Schauspielerin 2021 ihr TV-Comeback

Bei „Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“ wollte Bea Fiedler neben elf weiteren Promis wie Oliver Sanne, Mike Heiter & Co. ab Januar zeigen, ob sie immer noch so wild und sexy ist wie früher. Am sechsten Tag musste sie sich allerdings vom Traum vom "goldenen Ticket" für das Dschungelcamp 2022 verabschieden - sie schied aus, während ihre Gruppen-Kollegen Lars Tönsfeuerborn und Lydia Kelovitz ins Halbfinale einzogen.

Weitere Informationen und alle Neuigkeiten zu Bea Fiedler finden Sie stets hier bei RTL.de.