Aktuell nicht im Programm

IT TAKES 2

IT TAKES 2: Alles über Kandidatin Isabel Edvardsson

Isabel Edvardsson traut sich ans Mikro
Isabel Edvardsson traut sich ans Mikro Bei "IT TAKES 2" spielt Isabels Adrenalin verrückt 00:00:18
00:00 | 00:00:18

Die "Let's Dance"- Profitänzerin Isabel Edvardsson kann auch singen

In der RTL-Musikshowreihe "IT TAKES 2" tritt ab dem 15. Januar 2017 unter anderem Profitänzerin Isabel Edvardsson gegen acht weitere Promis zum großen Gesangswettstreit an. In der dritten Show ist aber leider Schluss für Isabel. Sie bekommt nicht genügend Stimmen vom Publikum und scheidet aus. 

- Anzeige -

Biografie zu Profitänzerin Isabel Edvardsson

Ihr Lächeln fesselt auf magische Weise. Fernsehzuschauer und Menschen im echten Leben. Wenn sie zu tanzen beginnt, lächelt man selbst mitgerissen mit. Ihr Leben ist Tanzen pur.

Ausgewählt für die allererste Staffel von „Let's Dance", tanzte die blonde Profitänzerin mit Schauspieler Wayne Carpendale unmittelbar zum Show-Sieg und mitten hinein in die Herzen der Fernsehnation. Hochemotional gewannen beide im Frühjahr 2006 den sympathischen TV-Wettkampf, den seither ein Millionenpublikum liebt. Es wurde der Beginn einer stetigen TV-Karriere für die charismatische Schwedin.

In der zweiten Staffel des RTL-Erfolgsformates tanzte sie mit Fußballer Giovane Elber und erreichte den dritten Platz. In der dritten Staffel tauschte Isabel Edvardsson das Tanzparkett gegen das Jury-Pult ein. In der vierten Staffel kehrte sie als Tänzerin zurück und ist somit die einzige im Ensemble, die bis heute in jeder Staffel dabei war. 2014 ertanzte sie sich erneut mit Sänger Alexander Klaws den Showsieg. Im Jahr 2015 und 2016 wurde sie mit ihrem Kollegen Massimo Sinato engagiert, den offiziellen „Let´s Dance“-Trailer zu präsentieren. Auch in der schwedischen Ausgabe von „Let´s Dance" begeisterte Isabel Edvardsson mit ihrem besonderen Charme: Als Jury-Mitglied.

Rasant folgten zahlreiche Fotoshootings und Werbeverträge (u.a. Rexona).

Mit steigender Popularität kamen Einladungen in weitere TV-Shows hinzu. Isabel Edvardsson wurde die persönliche Assistentin von Oliver Geissen in der RTL-Show „Guinness World Records", kochte in der VOX-„Kocharena“, trat in der „100000-Euro-Show“ auf und trat bei „Jungs gegen Mädchen“ oder „Gefragt - Gejagt“ auf. Für das ZDF durfte sie sich in den Fernsehserien „Verbotene Liebe" und in „Wege zum Glück" als Schauspielerin ausprobieren. Im „ZDF-Fernsehgarten“ ist sie als Tanzprofi und Gast sogar regelmäßig auf dem Bildschirm zu sehen.

Isabel Edvardsson tanzt sich zum Erfolg

Profitänzerin Isabel Edvardsson
Isabel Edvardsson stellt ihr Gesangstalent bei "IT TAKES 2" unter Beweis. © RTL / Marie Schmidt

Die Liebe zum Tanzen und das sportliche Talent verdankt sie ihrem Vater Roy Edvardsson. Einem passioniertem Tischler sowie Personal Coach für Tanzsport und Golf. Im Alter von 13 Jahren begann sie in ihrer Geburtsstadt Göteborg mit Jazztanz. Schnell wurde daraus Turniertanzsport in Standard und Latein. All das Training zahlte sich aus. Schon damals erreichte sie bei großen Tanzturnieren häufig das Finale.

Der Traum vom Tanzen bestimmte ihr Leben. Er stellte sie jedoch mehr als einmal auf eine harte Probe. Mit 19 Jahren zog sie nach Stockholm, um dort von den besten Tänzern zu lernen. Doch ihre tänzerische Entwicklung wurde jäh gestoppt: Ihr Tanzpartner gab den Tanzsport auf und ein halbes Jahr suchte Isabel Edvardsson vergeblich einen neuen.

Schließlich zog sie im Februar 2003 nach Kaunas in Litauen, um mit dem Jugendweltmeister Linas Koreiva weiterzutanzen. Doch auch er gab aus beruflichen Gründen nach nur drei Monaten den Tanzsport auf. Enttäuscht reiste Isabel Edvardsson zurück nach Göteborg. Ein Anruf aus Hamburg im Juni 2003 brachte endlich wieder Glück: Eine Einladung zum Probetraining mit Marcus Weiß. Die Schwedin zog mit nur einem Koffer nach Hamburg.

Schlag auf Schlag tanzte sie mit Marcus Weiß zum Erfolg. Zwischen 2003 bis 2007 tanzten beide zusammen über 70 Turniere. Viermal sicherten sie sich den Titel Deutscher Vizemeister in den Standardtänzen: 2003, 2004, 2005 und 2007! Im Jahr 2006 – dem Jahr von Isabel Edvardssons „Lets Dance“-Einstands bei RTL – wurde sie zusammen mit Marcus Weiß sogar Deutscher Meister in den Standardtänzen. Dreimal wurden beide außerdem in den Jahren 2005, 2006 und 2007 Deutsche Meister im Bereich Standard Kür. Bei den Europameisterschaften Standard in den Jahren 2005 und 2006 erreichte das Tanzpaar das Finale, wurde 2006 Vize-Europameister im Bereich Standard Kür. Dann 2007 der absolute Höhepunkt: Isabel Edvardsson und Marcus Weiß gewannen den Europameistertitel!

Isabel Edvardsson ist eine feste Größe in der Tanzszene

Auf diesem Zenit ihrer gemeinsamen Tanzkarriere beschlossen beide im Dezember 2007: „Wenn´s am schönsten ist, soll man aufhören.“ Eine Entscheidung, die sie nicht zuletzt deshalb trafen, um für den Tanznachwuchs mehr Zeit zu haben. Als Tanzsporttrainerin ist Isabel Edvardsson in zahlreichen Vereinen und Tanzschulen deutschlandweit enorm gefragt. Ihre tänzerischen Showauftritte auf unzähligen Events von der Gala bis zur Wohltätigkeitsveranstaltung sind ebenfalls heiß begehrt. Inzwischen ist die Vollblut-Tänzerin auch als Wertungsrichterin eine feste Größe in der Tanzszene.

Seit knapp zwei Jahren betreibt sie mit Marcus Weiß, der inzwischen ihr Ehemann ist, in Hamburg für Fans und Tanzbegeisterte ‚Edvardsson DIE Tanzschule‘. Eine moderne Tanzschule an zwei Standorten in Hamburg.

Aber damit nicht genug. In den vergangenen Jahren machte Isabel Edvardsson immer wieder mit Moderationen auf sich aufmerksam. So moderierte sie 2008 zusammen mit Danny Morgenstern die German Masters und führte auf dem Zwickauer Opernball durch den Abend. Als regelmäßiger Gast bei QVC vermarktet sie Produkte wie ZUMBA Fitness DVDs. Für das Format „Promis auf dem Oktoberfest“ von RTL München interviewte sie zahlreiche Stars. Weitere Livemoderationen folgten, wie auf der Welttanzgala 2010 für den SWR und die German Open Jubiläumsgala im Jahr 2011. Im Jahr 2014 moderierte sie die Jubiläumsgala zum 150. Bestehen der IHK Braunschweig und 2015 die große Eröffnung des BraWo Park.

Vorläufiger Höhepunkt ist die eigene TV-Sendung auf RTLPlus. Seit dem 17. Oktober 2016 ist Isabel Edvardsson die neue Buchstaben-Fee beim „Glücksrad“.

Ab Mitte Januar 2017 ist sie in der 5-teilligen RTL-Musikshowreihe „IT TAKES 2“ zu sehen.

Was wäre all das Glück wert, wenn man es nicht teilen würde? Isabel Edvardsson ist seit vielen Jahren Botschafterin der Hamburger Stiftung Mittagskinder und Stiftung Kinderhospiz Sternenbrücke.