RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

UNO

Dem Staatenbund UNO, auch UN oder VN genannt, gehören insgesamt 193 Staaten an. Der Bund beschäftigt sich mit diversen internationalen Aufgaben.

UNO Istockphoto

Die UNO (United Nations Organization), welche auch die Abkürzungen VN (Vereinte Nationen) und UN ‚United Nations) trägt, ist ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss oder auch Staatenbund, dem 193 Staaten angehören. Somit sind fast alle Staaten der Welt Mitglieder der UNO. Darüber hinaus kommt diesem Staatenzusammenschluss auch der Status eines anerkannten Völkerrechtssubjekts zu.

Die UNO hat als internationale Organisation verschiedene Aufgaben wahrzunehmen. Zu diesen gehören unter anderem die Sorge für die Einhaltung der Menschenrechte sowie die Sicherung des Weltfriedens. Gleichzeitig ist die UNO aber auch für die Einhaltung der Völkerrechte zuständig und fördert darüber hinaus die internationale Zusammenarbeit. Zudem ist es ihre Aufgabe, Unterstützung in humanitären, wirtschaftlichen und sozialen Belangen zu bieten.

Für ihre Verdienste haben die Vereinten Nationen bereits den Friedensnobelpreis gewonnen, was übrigens auch für eine Vielzahl ihrer Unter- und Partnerorganisationen gilt. Zudem sind sie gemeinsam auch die am häufigsten ausgezeichneten Preisträger für diesen Preis.

Dabei haben die Vereinten Nationen in den Haager Friedenskonferenzen sowie im Völkerbund ihren eigentlichen Ursprung: Gerade Letzterer wurde direkt nach dem Ersten Weltkrieg gegründet und hatte zum Ziel, den Weltfrieden dauerhaft zu sichern. Damals konnte dieser Bund aber aufgrund eines mangelnden Beitrittsinteresses nicht den nötigen Einfluss erhalten, um wirklich anerkannt zu werden und dauerhaft seine Tätigkeit aufnehmen zu können. So waren beispielsweise die USA und andere einflussreiche Nationen nicht im Völkerbund vertreten. Sie suchen weitere Informationen über die UNO?
Diese finden Sie jederzeit aktualisiert bei RTL.de.