Archiv

Steckbrief: Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg

Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg RTL
  • Name:
    Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg
  • Beruf:
    Prinzessin & Unternehmerin
  • Geboren am:
    25. September 1972
  • Geburtsort:
    Stuttgart
  • Sternzeichen:
    Waage
Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg ist eine deutsche Adelige und Unternehmerin. Sie nahm 2022 an „Let’s Dance“ teil.

Biografie, Wiki, Lebenslauf & Co. von Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg

Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg kam am 25. September 1972 in Stuttgart zur Welt. Ihre Eltern Otto-Ludwig zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg und Prinzessin Annette zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (geborene Baronin von Cramm) tauften sie Marie-Louise Ulrike Olympia Milona Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn. Die Prinzessin arbeitet heute als erfolgreiche Unternehmerin und hat ein großes, karitatives Engagement.

Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg: Ihre Ehe zu Alexander zu Schaumburg-Lippe

Aufmerksamkeit in der deutschen Öffentlichkeit erhielt Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg erstmals 1983 als sie im Alter von nur 20 Jahren den 14 Jahre älteren Alexander zu Schaumburg-Lippe heiratete. Die Vermählung der Adeligen weckte damals großes mediales Interesse. Im darauffolgenden Jahr brachte Prinzessin ihr erstes Kind zur Welt. Der gemeinsame Sohn mit Alexander zu Schaumburg-Lippe heißt Heinrich-Donatus zu Schaumburg-Lippe. 2002 wurde die Ehe von Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg und Alexander zu Schaumburg-Lippe nach neun Jahren geschieden.

Nach der Trennung zogen Prinzessin Lilly und ihr Sohn Heinrich-Donatus nach München, wo die Geschiedene wenig später den Griechen Lambros Milona kennenlernte. Sie heirateten nur ein Jahr nach der Scheidung von Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg und Alexander zu Schauburg-Lippe auf Mykonos und zogen anschließend nach Mailand. Die beiden entwarfen eine eigenen Modelinie und wurden 2005 Eltern der Tochter Lana Milona. Seit 2014 leben Prinzessin Lilly und Lambros Milona getrennt, sind aber nicht geschieden.

Prinzessin Lilly ist in der Welt zuhause und lebt auf dem Schloss ihres Ex-Mannes

Prinzessin Lilly reiste viele Jahre durch die Welt, sie lebte in Österreich, der Schweiz sowie Italien und spricht heute vier Sprachen. Seit Juni 2021 lebt Lilly zu Sayn-Wittgenstein wieder auf Schloss Bückeburg in Niedersachsen. Sie arbeitet als Model und Markenbotschafterin für Bulgari und hat eine eigene Kosmetiklinie namens „LSW“. Wohltätigkeit liegt Lilly zu Sayn-Wittgenstein am Herzen und so beteiligt sie sich an vielen karitativen Projekten im In- und Ausland.

„Let’s Dance 2022“ mit Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg: Wie tanzt die Prinzessin?

Seit Februar 2022 wirbelt Prinzessin Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg in der 15. Staffel von „Let’s Dance“ über das RTL-Tanzparkett. Im Tanz-Battle gegen Promis wie Amira Pocher, Mike Singer, Timur Ülker und Co. möchte sich die Unternehmerin als „Dancing Star 2022“ durchsetzen. Dabei steht ihr Profitänzer Andrzej Cibis zur Seite. Leider war bereits in Show 1 Schluss und ihr Cha Cha Cha war der erste und letzte auf dem Let's-Dance-Parkett.

Weitere Informationen und alle Neuigkeiten über Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg finden Sie immer aktuell hier bei RTL News.