In Kooperation mitExpertenTesten.de
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Keyboard Test 2020 ‱ Die 3 besten Keyboards im Vergleich

Keyboard Bestenliste  2020

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Keyboard und wie funktioniert es?

Das Preis-Leistungs-VerhÀltnis vom Keyboard Testsieger im Test und VergleichEin Keyboard ist ein elektronisches Tasteninstrument. Typischerweise besteht es aus 61 Tasten und ist an die Orgel-Klaviatur angelehnt. Keyboards sind mit zahlreichen Sounds und Klangfarben ausgestattet, die die unterschiedlichsten Instrumente imitieren. Hinzu kommen vielfÀltige weitere Funktionen, wie zum Beispiel die Begleitautomatik und eine Aufnahmefunktion. Die Musik des Keyboards kommt aus seinen Lautsprechern. Einige GerÀte aus der Erhebung ermöglichen zudem den Anschluss externer Lautsprecher.

Keyboards sind portable Instrumente, die sowohl solo, als auch in einer Band eingesetzt werden können. Bei Alleinunterhaltern sind sie dank ihrer vielfĂ€ltigen Möglichkeiten sehr beliebt. Auch in der MusikpĂ€dagogik wird das Instrument gerne verwendet und ist eines der ersten Instrumente, das viele Kinder lernen. Der Begriff “Keyboard” kommt aus dem Englischen und steht fĂŒr “Tastatur”.

Welche Arten von Keyboards gibt es?

Keyboard Testsieger im Internet online bestellen und kaufenKeyboards unterscheiden sich in dem Umfang ihrer angebotenen Funktionen. Der Test hat gezeigt, dass das am besten ausgestattete Keyboard der GegenĂŒberstellung nicht unbedingt das beste sein muss. Es gibt Modelle fĂŒr Einsteiger, fĂŒr Fortgeschrittene und fĂŒr Profis. Diese unterscheiden sich außerdem in ihrem Preis, der Verarbeitung sowie ihrem Klang. Dem Keyboard Ă€hnlich sind E-Pianos, bei denen die Klangerzeugung ebenfalls elektronisch erfolgt. E-Pianos sind aber umfangreicher als Keyboards. Auch elektronische Orgeln funktionieren Ă€hnlich wie ein Keyboard, sind aber anders aufgebaut und ebenfalls weitaus umfangreicher.

Keyboards fĂŒr Einsteiger

Wer das Keyboardspielen erlernen möchte, dem genĂŒgt ein gĂŒnstiges Modell mit einer ĂŒberschaubaren Menge an Funktionen, die den AnfĂ€nger nicht ĂŒberfordern.

FĂŒr Kinder gibt es zudem spezielle Keyboards, die eine geringere Tastenbreite haben und weniger Tasten besitzen.

Jedoch können preiswerte Keyboards in der QualitĂ€t des Klangs mit teureren Modellen oft nicht mithalten. Auch die Möglichkeiten, externes Zubehör anzuschließen, sind bei Einsteigerkeyboards oft begrenzt.

Keyboards fĂŒr Fortgeschrittene

Keyboards fĂŒr fortgeschrittene Spieler bewegen sich im mittleren Preissegment und besitzen ein recht umfangreiches Angebot an Funktionen. Im Praxistest stellen diese GerĂ€te zumeist einen guten Kompromiss in Sachen Ausstattung und Preis dar. Sie können zwar in Sachen Klang im Vergleich mit besonders hochpreisigen GerĂ€ten nicht ganz mithalten, bieten aber ein hochwertiges SpielgefĂŒhl und eine Vielzahl an nĂŒtzlichen Funktionen.

Keyboards fĂŒr Profis

Wer das Keyboard professionell nutzt, der sollte sich fĂŒr ein Instrument mit einem Klang entscheiden, der im Test besonders von sich ĂŒberzeugt. Auch ein umfangreiches Funktionsangebot sowie die Möglichkeit, externe GerĂ€te anzuschließen, eine hochwertige Verarbeitung und ein erstklassiges SpielgefĂŒhl zeichnen Keyboards fĂŒr Profis aus. Ihr Nachteil ist der sehr hohe Preis.

So werden Keyboards getestet

Das beste Zubehör fĂŒr Keyboard im TestEin Keyboard muss im Test in unterschiedlichen Kategorien von sich ĂŒberzeugen. Wer im Vergleich möglichst weit vorne liegen möchte, bei dem muss nicht nur das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis stimmen. Kriterien wie Verarbeitung, Ausstattung und Klang spielen ebenfalls eine große Rolle bei der EignungsprĂŒfung.

Jeder Test legt seine eigenen Kriterien zugrunde, doch hat sich beim Vergleich der Untersuchungen gezeigt, dass alle Analysen eine Ähnlichkeit in Bezug auf die untersuchten Eigenschaften aufweisen. So mĂŒssen Keyboards fĂŒr den Erhalt der Bestnote in Sachen Ausstattung und Funktionen, QualitĂ€t ihres Klangs, Anschlussmöglichkeiten fĂŒr externe GerĂ€te und mit ihrer Verarbeitung von sich ĂŒberzeugen.

Funktionsausstattung

Die Ausstattung bei Keyboards im Test fĂ€llt sehr unterschiedlich aus. Alle GerĂ€te bieten ein mehr oder weniger umfangreiches Angebot an verschiedenen Klangfarben und Rhythmen an. Die unterschiedlichen Klangfarben imitieren verschiedenartige Instrumente. Dies kann je nach GerĂ€t von dem typischen Klavierklang ĂŒber Streich- und Blasinstrumente bis hin zu Schlaginstrumenten reichen.

Die Keyboards im Vergleich bieten zudem weitere nĂŒtzliche Funktionen. Dazu gehören beispielsweise eine Beg­lei­t­au­to­matik, in unterschiedlichen Rhythmen, Melodien oder Stimmen, ein integriertes Lern­system oder ÜbungsstĂŒcke.

Auch eine Band-Beg­lei­tung sowie einen Split­modus bieten einige GerÀte.

KlangqualitÀt

Ein besonderes Augenmerk wird im Test von Keyboards auf die QualitĂ€t des Klangs gelegt. Blechern klingende GerĂ€te schneiden im Vergleich schlecht ab. Wer den Produkttest bestehen möchte, benötigt einen satten Klang, der dem Instrument der gewĂ€hlten Klangfarbe möglichst nahe kommt. Auch die LautstĂ€rke im Test sollte angemessen sein, sodass der Sound auch ohne externen VerstĂ€rker gut zu hören ist. Um einen möglichst guten Klang zu liefern, sollte das getestete Keyboard ĂŒber ein oder zwei hochwertige Lautsprecher verfĂŒgen.

Anschlussmöglichkeiten

Wie viel Euro kostet ein Keyboard Testsieger im Online ShopJedes Keyboard im Test bietet andere Möglichkeiten externe GerĂ€te an das Instrument anzuschließen. Je nach Produkt können USB-AnschlĂŒsse, MIDI- oder Audio-AnschlĂŒsse vorhanden sein. Hier können externe Lautsprecher, ein Mikrofon oder ein AufnahmegerĂ€t angeschlossen werden. Einige GerĂ€te bieten auch die Anschlussmöglichkeit fĂŒr einen USB-Stick oder einen Laptop bzw. Computer.

Verarbeitung

Ein gutes Keyboard ĂŒberzeugt auch durch seine hochwertige QualitĂ€t und Verarbeitung. Nicht nur der Klang wird durch die gute Verarbeitung beeinflusst, auch optisch machen gut verarbeitete Keyboards im Test mehr her, als GerĂ€te mit einer minderwertigen Verarbeitung. Hochwertige GerĂ€te haben zudem eine deutlich lĂ€ngere Lebensdauer, als weniger gut verarbeitete Instrumente. Besonders wenn die preisliche Investition in ein Keyboard fĂŒr den Profi hoch war, sollte die QualitĂ€t stimmen.

Mögliche Test-Kriterien

Der Komfort vom Keyboard Testsieger im Test und VergleichJeder Keyboardspieler stellt unterschiedliche AnsprĂŒche an sein GerĂ€t. Der persönliche Vergleichssieger ist immer das Instrument, das die BedĂŒrfnisse des Spielers am besten befriedigt. Dies können ganz unterschiedliche Kriterien sein. Ausschlaggebend ist, was der Spieler von seinem Keyboard erwartet.

Manchen Spielern ist der Klang besonders wichtig, wÀhrend andere in ihrem persönlichen Test wert auf Design oder eine einfache Bedienung legen. Auch die Möglichkeit das GerÀt schnell und einfach zu transportieren, kann den Ausschlag im individuellen Vergleich geben.

Design

Von ihrem GrundgerĂŒst her sind die meisten Keyboards gleich aufgebaut. Dennoch gibt es Unterschiede im Design, wie ein Vergleich der GerĂ€te deutlich macht. Daher kann auch die Optik bei der GegenĂŒberstellung der verschiedenen GerĂ€te eine Rolle spielen.

Bedienfeld

Über das Bedienfeld werden alle Funktionen des Keyboards gesteuert. Wichtig ist, dass es benutzerfreundlich und einfach zu bedienen ist. Besonders fĂŒr Einsteiger spielt die intuitive Bedienung eine große Rolle. Je grĂ¶ĂŸer der Umfang der Funktionen ist, desto komplizierter ist meist die Bedienung des Instruments.

Tastatur

Die besten Keyboard im TestDie Tastatur sollte an den Spieler angepasst sein. Kinder profitieren bei ihrem Keyboard von einer Tastatur mit schmalen Tasten. Zudem sollte die Tastatur gut spielbar sein. Ein Instrument mit anschlagdynamischen Tasten vermittelt ein gutes SpielgefĂŒhl und macht mehr Spaß.

Lautsprecher

Ein guter Lautsprecher sorgt fĂŒr einen guten Klang. GerĂ€te mit zwei Lautsprechern bieten zudem einen guten Stereosound. Wer Wert auf einen guten Klang legt, sollte daher im Test besonders auf die Lautsprecher des Keyboards achten.

Funktionen

Im Praxistest sind einige Funktionen wichtiger als andere. Dies hĂ€ngt jedoch stark von dem jeweiligen Spieler ab. Die Ausstattung sollte daher den Anforderungen des Nutzers entsprechen. Ob unterschiedliche Klangfarben, wie Klavier, Blas- oder Streichinstrumente, vielfĂ€ltige Begleitfunktionen, ein Metronom oder die Möglichkeit, die gespielten StĂŒcke aufzuzeichnen – die Ausstattung des Keyboards sollte vor dem Kauf genauestens inspiziert werden.

Transportmöglichkeit

Die besten Kaufratgeber aus einem Keyboard und VergleichWer sein Keyboard zu den Übungsstunden oder zu einem Auftritt regelmĂ€ĂŸig transportieren muss, der profitiert von einem GerĂ€t, das leicht und kompakt ist. Je mehr Ausstattung ein GerĂ€t hat, desto umfangreicher und schwerer ist es im Vergleich.

Anschlussmöglichkeiten

Vor dem Kauf eines Keyboards ist es wichtig, die vorhandenen Anschlussmöglichkeiten zu prĂŒfen. Nicht jeder Spieler benötigt alle Anschlussmöglichkeiten, aber vor allem fĂŒr fortgeschrittene und professionelle Keyboardspieler sind diese oftmals sehr wichtig. Kopfhörerausgang, die Möglichkeit, ein Bedienpedal anzuschließen oder die Anschlussmöglichkeit fĂŒr ein Mikrofon – vor dem Kauf des Keyboards sollte sich der Spieler klar machen, welches Zubehör er an sein GerĂ€t anschließen möchte. HierfĂŒr mĂŒssen die passenden Anschlussmöglichkeiten vorhanden sein.

Integriertes Lernsystem und Begleitautomatik

Einige GerĂ€te im Test verfĂŒgen ĂŒber ein integriertes Lernsystem. Dies ist vor allem fĂŒr Einsteiger sinnvoll, da Songs dadurch einfacher zu erlernen sind. Auch Keyboards mit Leuchttasten sind erhĂ€ltlich. Diese leuchten so lange, bis der Spieler die richtige Taste gedrĂŒckt hat. FĂŒr Profis spielt oft die Begleitautomatik eine Rolle. Alleinunterhalter können so fĂŒr eine dynamische Begleitung ihrer gespielten StĂŒcke sorgen.

Worauf muss ich beim Kauf eines Keyboards sonst noch achten?

Es gibt noch einige weitere Überlegungen, die vor dem Kauf des passenden Keyboards angestellt werden sollten, damit der Spieler lange Freude an seinem Instrument hat.

Das passende Keyboard fĂŒr den richtigen Spieler

Worauf muss ich beim Kauf eines Keyboard Testsiegers achten?Nicht jedes Keyboard passt zu jedem Spieler. Einsteiger sind hĂ€ufig mit dem umfangreichen Angebot eines professionellen GerĂ€ts ĂŒberfordert. Daher ist es wichtig, nicht nur auf den Leistungsumfang der in der Erhebung genannten Instrumente zu achten. Ein Keyboard mit zahlreichen Funktionen bietet zwar viele Möglichkeiten, ein unerfahrener Spieler benötigt diese aber gar nicht. FĂŒr professionelle Spieler ist hingegen ein Keyboard mit einem umfangreichen Funktionsumfang essenziell.

Das richtige Preis-Leistungs-VerhÀltnis

Der Test zeigt, dass ein Keyboard teurer wird, je mehr Funktionen es bietet.

Doch ist das teuerste GerÀt im Produkttest nicht unbedingt das beste.

Man sollte sich daher beim Kauf eines Keyboards nicht vorrangig vom Preis leiten lassen. Das Preis-Leistungs-VerhÀltnis muss stimmen.

Lieferumfang

Auch ein Vergleich des Lieferumfangs kann bei der Auswertung der persönlichen GegenĂŒberstellung der geeigneten Instrumente helfen. Ist ein NetzgerĂ€t enthalten? Besitzt das Keyboard einen NotenstĂ€nder? Oder sind womöglich bereits ein StĂ€nder sowie eine Sitzbank enthalten? Je mehr Zubehör im Lieferumfang enthalten ist, desto weniger Anschaffungen mĂŒssen zusĂ€tzlich getĂ€tigt werden.

Vorstellung der fĂŒhrenden 10 Herstellern/Marken

In der Vergleichstabelle sind Keyboards unterschiedlicher Marken zu finden. Im Folgenden werden die zehn fĂŒhrenden Hersteller kurz vorgestellt:

  • Yamaha
  • Casio
  • KORG
  • Clifton
  • Funkey
  • Roland
  • Clifton
  • Ketron
  • McGrey
  • Alesis
Jeder Test, der sicht mit Keyboards beschĂ€ftigt, enthĂ€lt mehrere Modelle des Herstellers Yamaha. Die japanische Marke bietet GerĂ€te fĂŒr jeden Bedarf und in jedem Preissegment. GegrĂŒndet wurde das Unternehmen im Jahr 1887. Neben Musikinstrumenten gehört auch Elektronik und HiFi zu der umfangreichen Produktpalette des Herstellers.
Das japanische Unternehmen ĂŒberzeugt im Test vor allem durch Keyboards fĂŒr Einsteiger. Der 1957 in Tokyo gegrĂŒndete Hersteller produzierte zunĂ€chst Rechenmaschinen, spĂ€ter kamen Armbanduhr, Digitalkameras und Mobiltelefone hinzu. Das Technologieunternehmen vertreibt seine Produkte nahezu auf der ganzen Welt.
Ein Keyboard von KORG kann im Test meist von sich ĂŒberzeugen. Die GerĂ€te sind im mittleren bis oberen Preissegment angesiedelt. Das 1963 gegrĂŒndete japanische Unternehmen stellt neben elektronischen Musikinstrumenten auch musikalisches Zubehör her. Über einige Jahre hinweg bestand eine Kooperation mit Yamaha. Mittlerweile arbeitet KORG allerdings wieder eigenstĂ€ndig.
Ein Clifton-Keyboard zeichnet sich im Test vor allem durch seinen gĂŒnstigen Preis aus. Der Hersteller hat sich auf preisgĂŒnstige Instrumente fĂŒr den Einsteigerbereich spezialisiert.
Auch der Hersteller Funkey fĂ€llt im Vergleich durch seine gĂŒnstigen Keyboards auf. Auch Instrumente, die speziell fĂŒr Kinder konzipiert sind, sind in der Produktpalette von Funkey zu finden.
Ein Keyboard von Roland ist in dem ein oder anderen Test ebenfalls zu finden. Der japanische Hersteller von elektronischen Musikinstrumenten stellt außerdem Studiotechnik und die passende Software her. GegrĂŒndet wurde das Unternehmen im Jahr 1972. Rhythmusmaschinen gehörten zu den ersten Produkten des Herstellers.
Der italienische Hersteller Ketron zeichnet sich im Test vor allem durch seine professionellen Keyboards aus. Ein Keyboard von Ketron ist fĂŒr fortgeschrittene Spieler und Alleinunterhalter ideal. Das Unternehmen wurde 1981 im italienischen Ancona gegrĂŒndet und machte sich in den Anfangszeiten mit professionellen Begleitautomaten fĂŒr Entertainer einen Namen.
Ein Keyboard von McGrey sticht bei der Untersuchung oftmals durch ein gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis hervor. Neben einer hochwertigen Verarbeitung ĂŒberzeugen die Produkte des Herstellers durch eine einfache Bedienung. Das Unternehmen bietet mit Beamern, Lautsprechern und Karaoke-Sets zudem eine reichhaltige Produktpalette aus allen Artikeln, die man fĂŒr eine gelungene Veranstaltung benötigt.
Der Hersteller Mecor zeichnet sich im Test vor allem durch preiswerte Keyboards aus. FĂŒr Einsteiger und Kinder sind die Instrumente des Herstellers eine gute Investition.
Das Unternehmen Alesis wurde 1984 in Hollywood, Kalifornien gegrĂŒndet. Es gehört zum inMusic Brands Konzern und produziert neben Keyboards auch Mischpulte und Synthesizer. Vor allem in den USA, Großbritannien und Skandinavien erfreuen sich die Produkte des Herstellers großer Beliebtheit.

Diese Vor-und Nachteile schildern Kundenrezensionen

Nicht nur ein unabhĂ€ngiges Experiment oder ein professioneller Warentest können Aufschluss ĂŒber die GĂŒte eines Keyboards geben. Auch ein Blick in die Kundenrezensionen großer Online-Verkaufsplattformen, beispielsweise Amazon, kann dabei helfen, das passende Keyboard auszuwĂ€hlen. Hier wird anhand zahlreicher Praxistests deutlich, welche Vor- und Nachteile ein bestimmtes Keyboard mit sich bringt. Denn auch das beste GerĂ€t im Test muss sich in der Praxis erst einmal bewĂ€hren.

HĂ€ufig genannte Nachteile

Beste Hersteller aus einem Keyboard Testvergleich

  • Schlechter Klang

Ein Keyboard, das keinen schönen Klang hat, bereitet wenig Freude. Nutzer legen daher einen großen Wert auf den schönen Klang ihres Instruments.

  • Defekte GerĂ€te

Teilweise kommt es vor, dass das Keyboard bereits bei seiner Ankunft defekt ist. Das nervt natĂŒrlich die KĂ€ufer und fĂŒhrt zu schlechten Noten im Test.

  • Billige Verarbeitung

Das beste Keyboard muss auch optisch von sich ĂŒberzeugen. Instrumente aus billigem Plastik, die schlecht verarbeitet sind, schneiden daher im Test der Nutzer schlecht ab.

  • Schlechtes TastengefĂŒhl

Das Spiel auf dem Keyboard muss Spaß machen. Dazu gehört auch ein gutes GefĂŒhl beim Druck auf die Tasten. Der Anschlag ist fĂŒr einen Keyboardspieler daher ebenfalls ein wichtiges Kriterium bei seiner Wahl.

  • Fehlendes Zubehör

Wenn das Zubehör, das sich eigentlich im Lieferumfang befinden sollte, fehlt, kann auch das beste Klavier kaum Freude bereiten. Kunden sind daher zu Recht verÀrgert, wenn das Netzkabel oder der NotenstÀnder nicht wie versprochen im Paket enthalten sind.

  • Zu laute GerĂ€te

Das, was man spielt, soll natĂŒrlich auch vom Publikum bestmöglich gehört werden. Doch das ein oder andere Keyboard hat eine so hohe LautstĂ€rke, dass es fĂŒr den Heimgebrauch unbrauchbar ist.

HĂ€ufig genannte Vorteile

  • GĂŒnstiger Preis

Ein preiswertes Keyboard ist eine gute Investition fĂŒr Einsteiger und Kinder, die erst einmal testen möchten, ob dieses Instrument des richtige fĂŒr sie ist.

  • Umfangreiches Zubehör

Keyboards mit einem umfangreichen Zubehör, wie einem NotenstĂ€nder oder einem StĂ€nder fĂŒr das Keyboard, punkten bei den Nutzern.

Beste Hersteller aus einem Keyboard Testvergleich

  • Einfache Bedienung

Ein Keyboard, das sich intuitiv und einfach bedienen lÀsst, schneidet im Vergleich stets gut ab.

  • Zahlreiche Funktionen

Keyboards, die zahlreiche Funktionen und Möglichkeiten bieten, erhalten eine Vielzahl an positiven Bewertungen. Das Ausprobieren macht Spaß und bereitet auch den Zuhörern eine große Freude.

  • Wahlweiser Betrieb ĂŒber Netzteil oder Batterie

Besonders Keyboards, die sich wahlweise ĂŒber Netzteil oder Batterie betreiben lassen, punkten bei der EignungsprĂŒfung. Die GerĂ€te sind sehr flexibel und erlauben das Spielen an nahezu jedem Standort.

Wissenswertes & Ratgeber

Die Geschichte des Keyboards

Die Geschichte des Keyboards begann Ende des 19. Jahrhunderts, als Edward Norton Lorenz das erste Instrument baute, das elektromechanisch betrieben wurde.

Über mehrere Entwicklungsschritte hinweg, wie dem Dynamophon und dem Trautonium, beides frĂŒhe Synthesizer, wurde die Hammondorgel erfunden.

Aus dieser elektromechanischen Orgel leitete sich das E-Piano ab. In den 1980er Jahren entstanden schließlich die ersten Keyboards, deren Klang digital erzeugt wurde. ZunĂ€chst wurden sie fast ausschließlich im professionellen Bereich eingesetzt. Etwa zehn Jahre spĂ€ter entwickelte sich auch im Hobbybereich die große PopularitĂ€t der GerĂ€te.

Zahlen, Daten, Fakten rund um das Keyboard

Wie lernt man das Keyboard spielen?

Die Handhabung vom Keyboard Testsieger im Test und VergleichIn Musikschulen und bei privaten Musiklehrern kann man das Spielen des Keyboards gut erlernen. Einige GerÀte ermöglichen durch Lernprogramme auch das selbststÀndige Lernen am Instrument. Durch Videoanleitungen bietet sich ebenfalls die Möglichkeit, den Einstieg zu finden. Wie man am besten lernt, kann am besten ein persönlicher Test durch einen Selbstversuch zeigen.

Das beste Einstiegsalter

Der Test hat gezeigt, dass Kinder im Vergleich zu Erwachsenen schneller ein Instrument erlernen. Das gilt auch fĂŒr das Keyboard. Um geistig und körperlich am besten in der Lage zu sein, das Keyboardspielen korrekt zu erlernen, sollte das Kind mindestens sechs Jahre alt sein.

Hat ein Keyboard immer 61 Tasten?

Wo einen gĂŒnstigen und guten Keyboard Testsieger kaufenIm Test sind meist Keyboards mit 61 Tasten zu finden. Es gibt jedoch auch Exemplare mit 49, 76 oder 88 Tasten.

Wie viele Oktaven umfasst ein Keyboard?

Ein Keyboard mit 61 Tasten umfasst fĂŒnf Oktaven. AusfĂŒhrungen mit mehr oder weniger Tasten haben entsprechend mehr oder weniger Oktaven.

Das Keyboard in 3 Schritten einrichten

Wenn das Keyboard geliefert wird, ist es bereits fast vollstĂ€ndig zusammengebaut. Lediglich drei kleine Schritte mĂŒssen ausgefĂŒhrt werden, bevor es mit dem Spielen losgehen kann:

Schritt 1

Schritt 1

Keyboard auf einen StÀnder oder einen Tisch stellen

Schritt 2

Schritt 2

Batterien einlegen oder Netzstecker in die Steckdose stecken

Schritt 3

Schritt 3

Keyboard anschalten

Stiftung Warentest – gibt es einen Keyboard Test?

Der Test der Stiftung Warentest ist stets ein guter Vergleich und Hinweis auf die optimale Wahl eines Produkts. Leider hat sich die gemeinnĂŒtzige deutsche Verbraucherorganisation bisher noch nicht nĂ€her mit dem Thema Keyboard befasst. Wann eine Studie und eine Inspizierung der GerĂ€te angedacht sind, ist bisher ebenfalls noch nicht bekannt.

Im November 2017 wurden allerdings zehn E-Pianos einer Kontrolle unterzogen.

Dabei standen Modelle von Casio, Gewa, Kawai, Roland und Yamaha fĂŒr den Heimbetrieb, ausgestattet mit Lautsprechern sowie mit drei Pedalen in Sachen Klang, Handhabung, Konstruktion, Verarbeitung und Spielbarkeit auf dem PrĂŒfstand.

FAQ

Was kostet ein Keyboard?

Alle Fakten aus einem Keyboard Test und VergleichKeyboards gibt es in unterschiedlichen Preiskategorien. Besonders gĂŒnstige Keyboards gibt es bereits ab 50 EUR. Gute Keyboards fĂŒr den Einsteigerbereich kosten ab 100 EUR, fortgeschrittene Spieler mĂŒssen mit etwa 200 bis 500 EUR rechnen, wĂ€hrend Profi-Keyboards ab 500 EUR kosten.

Welches ist das beste Keyboard?

Der Vergleichstabelle kann entnommen werden, welches Keyboard im Test am besten abschneidet und den Vergleich gewinnt. Der Vergleichssieger muss aber nicht fĂŒr jeden das beste Instrument sein. Eine persönliche Nebeneinanderstellung und ein Vergleich der individuellen BedĂŒrfnisse sollte in die AbwĂ€gung unbedingt mit einbezogen werden.

Woher kommt der Begriff Keyboard?

Der Begriff “Keyboard”, also “Tastatur”, leitet sich davon ab, dass das Instrument fast ausschließlich auf eine Tastatur reduziert ist. Im Gegensatz zum Klavier oder der Orgel besitzt es keinen großen Umbau.

Wie funktioniert die Klangerzeugung beim Keyboard?

Die besten Alternativen zu einem Keyboard im Test und VergleichSobald eine Taste des Keyboards gedrĂŒckt wird, wird ĂŒber ein elektronisches System ein Ton erzeugt. Je nach eingestellter Klangfarbe und Effekt kann dieser unterschiedlich ausfallen.

Wo kann man Keyboards kaufen?

Keyboards gibt es im Musikfachhandel sowie in Onlineshops zu kaufen.

Welches Zubehör gibt es fĂŒr Keyboards?

Zu dem gĂ€ngigsten Zubehör fĂŒr Keyboards gehören Kopfhörer, Lautsprecher, Pedale, StĂ€nder, SitzbĂ€nke und Abdeckungen.

Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (252 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...