RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Westafrika

Westafrika ist der westliche Teil des afrikanischen Kontinents. Er verläuft vom Atlantischen Ozean bis zur Zentralsahara.

Westafrika

Westafrika bezeichnet den westlichen Teil des Kontinents Afrika, wobei dieser Bereich durch den Atlantischen Ozean im Westen und die Zentralsahara im Süden begrenzt wird.

In geografischer Hinsicht gehören zu diesem Gebiet aber auch die von der Sahara nördlich gelegenen Länder des sogenannten Maghreb. Gemäß der UN-Statistikabteilung zählen zum westlichen Afrika somit die Staaten Benin, Burkina Faso, Elfenbeinküste, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kap Verde, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Senegal, Sierra Leone und Togo. Allerdings sind diese Abgrenzungen nicht eindeutig, denn ab und zu werden auch Kamerun und der Tschad als östlich gelegene Staaten sowie Mauretanien im Norden zu Westafrika gerechnet. Das Gebiet gilt als eine Großregion.

In wirtschaftlicher Hinsicht gehören die Staaten zu den weltweit ärmsten Ländern, zum Beispiel lebt die Bevölkerung von Nigeria trotz eines großen Reichtums an Öl in Armut. An den Küsten gibt es dagegen einige Monokulturen im landwirtschaftlichen Bereich. Dieser ist allerdings extrem auf den Export ausgerichtet und trägt kaum etwas zur Krisenbewältigung im Inland bei. Zudem wird durch einen großen Teil der Einwohner sogenannte Subsistenzwirtschaft betrieben – sie produzieren nur, was sie zum eigenen Überleben benötigen.

Die westafrikanische Kultur gehört zu den vielseitigsten der Welt, denn hier werden die meisten der afrikanischen Sprachen gesprochen. Ebenso vielseitig ist die Bevölkerung. So leben hier beispielsweise Tuareg, Araber und viele afrikanische Ethnien. Traditionelle Zeremonien haben eine große Bedeutung.

Sie brauchen Informationen über Westafrika? Bei RTL.de erhalten Sie diese immer aktuell!