Archiv

Kryptowährungen

Kryptowährungen sind digitale Zahlungsmittel, die auf innovativen Technologien wie der Blockchain basieren. Eine sehr bekannte Kryptowährung ist der Bitcoin.

Kryptowährungen picture alliance / Daniel Kalker | Daniel Kalker

Kryptowährungen sind ohne Frage ein vielerorts heiß diskutiertes Thema. Auch Menschen, die sich sonst nicht allzu sehr für Finanzinnovationen interessieren, begeisterten sich zunehmend für die sogenannten Kryptos. Schon allein die Kursentwicklung diverser bekannter Kryptowährungen zeigt auf, wie sich das Interesse an dieser Thematik gestaltet. Doch wie funktionieren diese Systeme eigentlich? Kryptowährungen gelten als digitale Zahlungsmittel auf Basis von innovativen Technologien wie der Blockchain. Währungen im ursprünglichen Sinne sind diese digitalen Zahlungsmittel nicht. Daher ist der Begriff Kryptowährung etwas irreführend. Tokens sind handelbare Wertmarken, die auf einer bereits bestehenden Technologie basieren. Sie sind relativ einfach zu erzeugen das erklärt die Vielfalt im Bereich Kryptowährungen.

Ein oft gehörtes Kürzel aus der Welt der Kryptowährungen: ICO

Für viele Fachfremde wirken die Begriffe aus der Welt der Kryptowährungen verwirrend. Vielleicht liegt das daran, dass die Bezeichnungen in aller Regel englisch sind und dass zudem Kürzel keine Seltenheit darstellen ein schönes Beispiel in dieser Hinsicht ist das Kürzel ICO, das für die Worte Initial Coin Offering steht. Das Initial Coin Offering ist die Ausgabe von Token. Es kann als eine Art Crowdinvesting betrachtet werden, ist unreguliert und findet nicht selten auch als Token Sale Bezeichnung.

Kryptowährungen und die Technologie der Blockchain

Die Blockchain ist ein Element, auf dem diverse Kryptowährungen basieren. Dieses findet übrigens nicht nur bei digitalen Zahlungsmitteln, sondern auch im Rahmen von anderen innovativen Entwicklungen Verwendung. Die Blockchain kann man als eine beliebig erweiterbare Datensatzliste sehen. Die sogenannten Blocks des Systems werden unter Zuhilfenahme von kryptografischer Verfahren miteinander vernetzt. Kryptowährungen sind also nicht zentral organisiert, sondern haben einen dezentralen Charakter.

Eine Auflistung von bekannten Kryptowährungen

Die Welt der digitalen Zahlungsmittel ist heute vielfältig und vor allem sehr umfangreich. Tausende von Kryptowährungen werden bereits gelistet. Besonders bekannt ist mittlerweile der Bitcoin. Weitere Kryptos mit relativ hohem Bekanntheitsgrad sind zum Beispiel Ethereum, Ripple, Tether sowie Litecoin.