RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Essen

Essen ist eine Stadt in Nordrhein-Westfalen. Sie ist die zweitgrößte Stadt im Ruhrgebiet und grenzt an Bochum, Mülheim und Gelsenkirchen.

Essen picture alliance / blickwinkel

Essen liegt im Zentrum des Ruhrgebietes und ist mit 590.000 Einwohnern (Stand 2019) nach Dortmund als zweitgrößte Stadt der Region. Innerhalb Nordrhein-Westfalens nimmt Essen die vierte Position im Ranking der bevölkerungsreichsten Städte des Bundeslandes ein. Essen grenzt unter anderem an weitere bekannte Ruhrgebietsstädte wie Bochum, Mülheim und Gelsenkirchen. Das 210 km² große Stadtgebiet wird von den Flüssen Ruhr und Emscher sowie dem Rhein-Herne-Kanal durchzogen.

Die Entstehung der Stadt geht zurück bis in die Zeit um das Jahr 845, als das Frauenstift Essen gegründet wurde. Seine Bedeutung erwarb die Stadt jedoch erst etwa 1.000 Jahre später mit dem Beginn der Industrialisierung. Eine vom Unternehmer Alfred Krupp 1811 gegründete Gussstahlfabrik war lange Zeit das wirtschaftliche Rückgrat von Essen und eng mit der Geschichte und Entwicklung der Stadt verbunden. Die Industrieunternehmen in Essen benötigten für ihre Produktion große Mengen an Kohle, die direkt unter dem Ruhrgebiet abgebaut wurde.

Mit der Ansiedlung neuer Wirtschaftsunternehmen der Dienstleistungsbranche und der Etablierung von Forschungs- und Bildungseinrichtungen wie der Ruhruniversität wurden Alternativen zu den alten Industrien geschaffen. Auch touristisch gewann Essen zunehmend an Bedeutung. Sehenswürdigkeiten wie das UNESCO-Weltkulturerbe Zeche Zollverein, das Folkwang Museum oder der Baldeneysee ziehen viele Besucher an. Diese überzeugen sich davon, dass sich das Image von der unattraktiven Industriestadt längst gewandelt hat.

Weitere Informationen über Essen lesen Sie bei RTL.de nach.