In Kooperation mitExpertenTesten.de
T√úV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung

Rasierer Test 2020 ‚ÄĘ Die 8 besten Rasierer im Vergleich

Ein¬†Rasierer¬†ist aus dem Badezimmer nicht mehr wegzudenken. Welche Funktionalit√§t moderne¬†Rasierer¬†im¬†Test aufweisen mussten und welche Produkte wirklich gut sind, wurde in einer Eignungspr√ľfung er√∂rtert. Das Testergebnis ist in der Vergleichstabelle zu erkennen

Rasierer Bestenliste  2020

Letzte Aktualisierung am:

√Ąhnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Rasierer?

Was ist ein Rasierer Test und Vergleich?Ein¬†Rasierer¬†ist ein nicht mehr wegzudenkendes Utensil aus dem Badezimmer. M√§nner greifen darauf zur√ľck um ihren Bart zu trimmen oder zu entfernen und teilweise nutzen sie das Ger√§t auch zur Entfernung der K√∂rperbehaarung. Doch auch Frauen greifen immer wieder gern auf einen elektrischen¬†Rasierer¬†zur√ľck, wenn es darum geht die K√∂rperbehaarung zu entfernen.

Unterschieden wird zwischen verschiedenen Arten des Rasierers. Zum einen gibt es elektrische Rasierer, zum anderen aber auch Nassrasierer, die ohne Energieantrieb genutzt werden können. Bei den elektrischen Rasierern hat sich im Produkttest gezeigt, dass es unterschiedliche Antriebsarten gibt. Es existieren sowohl akkubetriebene Modelle als auch solche, die direkt mit Netzstecker genutzt werden können.

Trotz der √Ąhnlichkeit vieler Modelle haben sich im¬†Vergleich¬†gravierende Unterschiede ergeben. Jeder Versuch zielt darauf ab, die Schwachstellen herauszufinden und zu testen, wie ein Ger√§t verglichen mit Konkurenzprodukten abschneidet.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Rasierer

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Wie funktioniert ein Rasierer?

Wie funktioniert ein Rasierer im Test und Vergleich?Die Funktionalit√§t von Nassrasierer und Elektrorasierer unterscheiden sich eigentlich nicht voneinander. Mit Hilfe von Scherk√∂pfen oder Klingen wird das Haar an der Hautoberfl√§che gekappt und ist dann f√ľr einen gewissen Zeitraum nicht sichtbar. Die Haarwurzel selbst bleibt allerdings intakt, so dass meist schon wenige Stunden nach der Rasur wieder Stoppeln sichtbar sind.

W√§hrend mit einem Nassrasierer nur die komplette Rasur m√∂glich ist, dient der Elektrorasierer auch der Haartrimmung. Im Produkttest wurde daher ber√ľcksichtigt, welches Zubeh√∂r im Lieferumfang enthalten ist. Gute Produkte verf√ľgen √ľber mehrere Einstellungsm√∂glichkeiten und erm√∂glichen dem Anwender eine optimale Gestaltung seiner Gesichtsbehaarung.

Während der Elektrorasierer auf technischen Zubehör setzt und mit Hilfe von Scherköpfen und Aufsätzen perfekte Arbeit leistet, braucht es in Kongruenz beim Nassrasierer andereres Zubehör. Eine Nassrasur erfolgt beispielsweise im Idealfall unter Anwendung von Rasierschaum und unter Nutzung eines Aftershaves, um die empfindsame Haut nicht zu belasten.

Anwendungsbereiche –¬†Rasierer¬†im Einsatz

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Rasierer TestvergleichSowohl der Nassrasierer, als auch der Elektrorasierer kommen √ľberwiegend zur Entfernung der Gesichtsbehaarung zum Einsatz. F√ľr die K√∂rperrasur stehen andere Modelle im Handel zur Verf√ľgung. F√ľr die meisten M√§nner ist die t√§gliche Rasur ein Gebet, es wird rasiert oder gestutzt, getrimmt und frisiert. Ob klassischer Nassrasierer oder Elektrorasierer ist abh√§ngig von den Bed√ľrfnissen des Mannes und vom gew√ľnschten Ergebnis.

Der Nassrasierer bietet einen gro√üen Vorteil, sein Ergebnis ist exakt, sauber und pr√§zise. Das liegt an den heutezutage sehr scharf daherkommenden Klingen, die auch mit l√§ngeren Barthaaren keine Probleme haben. Die Weiterentwicklung auf dem Markt der Nassrasierer ist deutlich erkennbar, mittlerweile gibt es einige Modelle, die sowohl f√ľr die Gesichtsbehaarung, als auch f√ľr die K√∂rperbehaarung geeignet sind. Unterschieden wird zudem in¬†Rasierer¬†f√ľr Frauen und solche f√ľr M√§nner.

Praktisch zeigt sich aber im¬†Vergleich, dass es kaum einen Unterschied gibt, vor allem nicht bei den Produkten f√ľr die K√∂rperrasur.

Bei den Nassrasierern gibt es verschiedene Unterarten. Im Supermarktregal kann man schnell sehen, wie gro√ü die Auswahl ist. Die f√ľhrenden Hersteller bieten meist Klingensysteme an. Wird ein solches System gekauft, ist es nur notwendig regelm√§√üig frische Klingen f√ľr die Rasur zu kaufen. Dar√ľber hinaus bieten die meisten Hersteller auch Einwegrasierer an, wobei diese nur bedingt geeignet sind. Hier wird oftmals nur eine Klinge verwendet, was zu Irritationen im Gesichtsbereich f√ľhren kann.

Die verschiedenen Einsatzbereiche aus einem Rasierer TestvergleichDer elektrische Rasierer ist in der Anschaffung teurer als ein Nassrasierer, wird aber in der Nebeneinanderstellung von vielen Männern bevorzugt. Der Elektrorasierer kann trocken und nass verwendet werden, die Trockenrasur ist meist schneller erledigt und schont die Haut mehr. Bei den elektrischen Rasierern gibt es verschiedene Modelle, die sich vor allem in der Größe der Scherköpfe unterscheiden. Auch gibt es Geräte die rein zur Rasur geeignet sind und solche, mit denen auch eine Trimmung des Bartes möglich ist.

Die Basis beim elektrischen¬†Rasierer¬†ist der Scherkopf, der in unterschiedlicher Breite je nach Modell vorhanden ist. Moderne Modelle verf√ľgten im¬†Test¬†sogar √ľber drei Scherk√∂pfe, welche ein besonders exaktes Ergebnis garantieren. √úber dem Scherkopf liegt eine Scherfolie, die die Haut vor Verletzungen sch√ľtzen soll. Diese Folie hebt das Barthaar an und sorgt daf√ľr, dass die Stoppeln direkt √ľber der Haut gekappt werden k√∂nnen.Ein weiteres Modell zur Rasur ist der elektrische Nassrasierer. Dieser vereint bei der Gegen√ľberstellung die Vorteile beider Ger√§tetypen. Hier war im Produkttest 2020 vor allem die Wasserdichte von hoher Wichtigkeit.

Elektrische Nassrasierer funktionieren mit Akkubetrieb, so dass die Geräte auch in der Dusche oder der Badewanne genutzt werden können. Ohne absolute Wasserfestigkeit ist das nicht möglich, deswegen lag hierauf ein besonderes Augenmerk im Test.

Kurzinformation zu den f√ľhrenden 7 Herstellern

  • Philips
  • Gilette
  • Remington
  • Panasonic
  • Braun
  • AEG
  • Wilkinson
Philips ist der gr√∂√üte Elektrokonzern weltweit mit Hauptsitz in Amsterdam. Beim Elektroriesen sind mehr als 100.000 Mitarbeiter besch√§ftigt, mittlerweile gibt es die Tochterfirma Philips Lumileds. Hier werden √ľberwiegend Beleuchtungssysteme produziert. Philips selbst stellt unter anderem Kaffeemaschinen, Unterhaltungselektronisch und auch¬†Rasierer¬†her. Alle Produkte aus dem Hause stehen f√ľr Qualit√§t und Modernit√§t. Die Rasierapparate aus dem Hause Philips sind perfekt geeignet f√ľr den Mann von heute, der neben Pr√§zision auch Wert auf beste Qualit√§t und ein Top Design legt. Die Preisklasse der Produkte ist nicht festgelegt, vom g√ľnstigen Einsteigermodel bis zum Profiger√§t bietet der Markt jede Menge Abwechslung.
Im Bereich Nassrasierer ist Gilette einer der Marktf√ľhrer. Das Unternehmen geh√∂rte bis 2005 in die Gilette Company, die in Boston beheimatet ist. Neben Nassrasierern stellt The Gilette Company auch elektrische¬†Rasierer¬†her, die unter dem Markennamen Braun vertrieben werden. 2005 ist Gilette unter die Fittiche des Unternehmens Procter & Gamble genommen worden, wird als eigenst√§ndige Marke jedoch weitervertrieben.
Das in den USA ans√§ssige Unternehmen Remington hat sich vornehmlich auf elektrische¬†Rasierer¬†und Haarschneideger√§te spezialisiert. Gegr√ľndet im Jahr 1936 wurde schon ein Jahr sp√§ter das erste, elektronische Rasiermodel des Herstellers auf dem Markt gebracht. Jedes Jahr wurde an der Weiterentwicklung der Produkte gearbeitet und schon 1940 wurde erstmals ein Rasierapparat mit zwei Scherk√∂pfen auf dem Markt vorgestellt. Ein Jahr sp√§ter wurde das Modell um einen weiteren Scherkopf erweitert. Remington war auch das Unternehmen, was zum ersten Mal einen elektrischen¬†Rasierer¬†mit Akkubetrieb auf den Markt gebracht hat. Im Privatbereich ist Remington ebenso einer der f√ľhrenden Hersteller wie im professionellen Bereich, wie beispielsweise im Friseurbedarf.
Im Jahr 1918 wurde die japanische Aktiengesellschaft Panasonic gegr√ľndet und vertreibt seither zahlreiche Elektrokleinger√§te. Auch im Bereich der K√∂rperpflege ist Panasonic bekannt und geh√∂rt zu den f√ľhrenden Gr√∂√üen. Hohe Qualit√§t f√ľr jeden Anspruch ist das Ziel des Unternehmens. In den eigenen Forschungszentren werden die Ger√§te technisch verfeinert und stets mit den neusten Technologien ausgestattet. Produkte aus dem Hause Panasonic gl√§nzen mit Langlebigkeit, zahlreichen Funktionen und einem hochmodernen Design.
Das Unternehmen Braun geh√∂rt zu den deutschen Herstellern und wurde in Kronberg im Taunus gegr√ľndet. 1967 erfolgte der Verkauf an die Gilette Company, die ebenfalls das Unternehmen Gilette unter sich f√ľhrte. Seit 2005 ist Braun ebenfalls wie Gilette dem Konzern Procter und Gamble zuzuordnen. Braun stellt nahezu ausschlie√ülich elektrische Kleinger√§te zur K√∂rperpflege her, ein Gro√üteil des Sortiments besteht aus Rasierern und Haarschneideprodukten. Das Preis-Leistungs-Verh√§ltnis ist hervorragend, viele Produkte sind preisg√ľnstig, aber dennoch von hoher Qualit√§t. Braun geh√∂rt zu den Marktf√ľhrern in Sachen Rasierapparaten.
Das im Jahr 1883 gegr√ľndete Unternehmen AEG ist eine deutsche Firma, deren Hauptsitz in Berlin war. Erst seit 1951 befindet sich dieser Sitz nun in Frankfurt am Main. Nachdem es 1982 zur Anmeldung von Insolvenz kam, hat Daimler Benz das Unternehmen √ľbernommen. Da die Marke AEG jedoch f√ľr Benz nicht von Relevanz war, wurden die Rechte an Elektrolux weitergegeben. Elektronische Ger√§te von AEG sind daher weiterhin auf dem deutschen Markt erh√§ltlich. Angefangen bei Waschmaschinen, bis hin zu Rasierapparaten und Gesundheitsprodukten wie Blutdruckmessger√§ten bietet AEG eine breite Produktpalette auf h√∂chstem, qualitativem Standard.
Neben Gilette ist Wilkinson einer der Marktf√ľhrer in Sachen Nassrasierer. Wilkinson hat sich nicht nur am Mann orientiert, sondern bringt wie Gilette auch immer weitere Produkte f√ľr Frauen auf den Markt, die zur K√∂rperpflege geeignet sind. Neben Rasierprodukten werden vom britischen Unternehmen Wilkinson Sword auch Essbestecke und Gartenger√§te hergestellt. Gegr√ľndet wurde die Firma von einem Pistolenhersteller namens Henry Nock, der sich auf die Erfindung neuster Innovationen spezialisiert hatte.

So werden Rasierer getestet

Der¬†Rasierer¬†Produkttest umfasst verschiedene Kriterien, die von den Testpersonen beachtet werden. Unterschieden wird bei der Aufstellung von Kriterien das Testprodukt. Ein Nassrasierer muss andere Kriterien erf√ľllen als ein elektrischer¬†Rasierer, auch wenn es viel √Ąhnlichkeit gibt. Die Testpersonen vom¬†Rasierer¬†Produkttest 2020 haben beim testen in verschiedenen Bereichen geschaut, ob ihre Erwartungen erf√ľllt wurden.

Kriterium im Test Рder Scherkopf

Nach diesen Testkriterien werden Testkriterien bei uns verglichenBei einem Elektrorasierer spielt der Scherkopf im¬†Test¬†eine gro√üe Rolle, denn er ist f√ľr die Rasur zust√§ndig und muss sich der Form des Gesichts anpassen k√∂nnen. Wichtig ist im¬†Test, dass bei der Anwendung keine Hautreizungen entstehen. Die¬†Rasierer¬†aus dem¬†Vergleich 2020 verf√ľgen teilweise √ľber breite Scherk√∂pfe und eignen sich gut zur Rasur der Konturen. Es gibt allerdings auch Modelle mit kleinerem Kopf oder mehreren Scherk√∂pfen, die in der Gegen√ľberstellung ebenfalls ein ordentliches Ergebnis liefern.

Im Experiment wurde vor allem die Scherfolie unter die Lupe genommen, die sich auf den Klingen befindet. Durch diese Folie wird nicht nur Schutz gewährleistet, sondern auch das Schnittresultat präzisiert.

Kriterium im Test Рdie Scherklingen

Fr√ľhere Elektrorasierer oder auch Einwegrasierer verf√ľgen √ľber eine Klinge, maximal sind zwei vorhanden. Innovative und moderne Elektrorasierer von f√ľhrenden Herstellern werden im¬†Vergleich¬†dazu oft mit vier oder f√ľnf Klingen auf den Markt gebracht und schonen im¬†Test¬†die Hautoberfl√§che. Die Anwendung mehrerer Klingen hat im¬†Vergleich¬†zur Folge, dass die Haare nicht in einem Zug geschnitten werden, sondern nacheinander. Das Ergebnis beim testen ist streichelzarte Haut und eine schonende Rasur f√ľr die Haut.

Das Verletzungsrisiko im¬†Test¬†wird minimiert, je mehr Klingen verwendet werden. Zu den wichtigsten Testkriterien bei der Analyse geh√∂ren daher Stabilit√§t, Anzahl und Flexibilit√§t der Klingen. Auch das Verletzungsrisiko haben die Testpersonen im¬†Test 2020 ber√ľcksichtigt.

Kriterium im Test Рdas Handling

Folgende Eigenschaften sind in einem Rasierer Test wichtigEin moderner Elektrorasierer sollte bei der Eignungspr√ľfung gut zu greifen und ergonomisch f√ľhrbar sein. Mit dem richtigen Griff l√§sst sich der¬†Rasierer¬†im Experiment sicher und stabil √ľber die Haut f√ľhren, ohne dabei zu Verletzungen zu f√ľhren. Das Sicherheitsgef√ľhl sollte im¬†Test¬†auch beim Rasieren unter der Dusche erhalten bleiben, wenn es sich um einen elektronischen Nassrasierer handelt. Daher geh√∂rt auch das Material zu den Testkriterien im Warentest. Eine rutschfeste Oberfl√§che, die auch bei nasser Umgebung nicht aus der Hand gleitet, wird in der Studie sehr positiv bewertet.

Kriterium im Test Рdas Design

Ein Folienrasierer verf√ľgte im¬†Test¬†meist √ľber eine grade, stromlinienartige Form, w√§hrend der Rotationsrasierer ein geschwungenes Design aufweist. Bei beiden Modellen gibt es jedoch im¬†Vergleich¬†auch andere Designs, die fast immer zeitgem√§√ü und modern sind. Es geh√∂rte zu den Testkriterien der Untersuchung, ob das Design ansprechend ist und dennoch keine Qualit√§tseinbu√üen zu verzeichnen sind. Auch die Auswahl an verschiedenen Farbdesigns und die Integration in bestehende Badezimmerdekoration wurde im¬†Test 2020 bewertet.

Kriterium im Test Рdie Pflegeeigenschaften

Um die Langlebigkeit des Rasierapparats zu unterst√ľtzen, musste dieser im¬†Test¬†regelm√§√üig gepflegt und gereinigt werden. Daher geh√∂rt es zu den Testkriterien der Inspizierung, ob der¬†Rasierer¬†mit Wasser abgesp√ľlt werden darf und wie komfortabel die Reinigung vonstatten geht. Am besten ist es, wenn die¬†Rasierer¬†aus dem¬†Test 2020 direkt mit einer Reinigungsstation ausgeliefert werden.

Verglichen mit der manuellen Pflege geht die Reinigung damit ab besten vonstatten. Eine Reinigungsfl√ľssigkeit entfernt Keime und pflegt die abnutzbaren Teile des Rasierers sorgf√§ltig. Mit einer Reinigungsstation wird in Kongruenz optimal auf die Hygiene geachtet und die Pflege nimmt nicht mehr so viel Zeit in Anspruch.

Kriterium im Test Рdie Qualität

Nach diesen wichtigen Eigenschaften wird in einem Rasierer Test gepr√ľftNat√ľrlich darf auch die Verarbeitungsqualit√§t beim¬†Test 2020 nicht au√üer Acht gelassen werden. Ein¬†Rasierer¬†muss bei der Kontrolle gut verarbeitet sein, insbesondere wenn er auch in der Dusche und feuchter Umgebung verwendet werden darf. Bei undichten Bauteilen entstehen bei der Inspizierung sehr schnell M√§ngel und Leistungseinbu√üen. Solche Schw√§chen sind auch dann denkbar, wenn der Grip nicht ausreichend ist und der¬†Rasierer¬†im¬†Test¬†aus der Hand rutscht. Qualit√§t zeichnet sich auch dadurch aus, dass nicht direkt eine Bruchstelle entsteht, wenn das Ger√§t einmal herunterf√§llt. Im¬†Test¬†wurde daher auch das Geh√§use unter die Lupe genommen bez√ľglich der Sto√ü- und Bruchsicherheit.

Kriterium im Test Рdie Betriebsart

Bei einem¬†Rasierer¬†ist die Betriebsart im¬†Test¬†entscheidend f√ľr die Anwendungsflexibilit√§t. Einen reinen Trockenrasierer kann man bedenkenlos am Stromkabel nutzen, anders sieht es bei einem elektronischen Nassrasierer aus. Dieser ist nur mit Akku nutzbar, hier haben die Testpersonen bei der Studie vor allem auf die Akkulaufzeit und den Komfort bei der Aufladung geachtet.

Akkubetriebene Elektrorasierer haben im¬†Vergleich¬†den Vorteil, dass sie flexibel eingesetzt werden k√∂nnen und sich auch gut f√ľr die Mitnahme auf Reisen eignen. Allerdings ist bei der Erhebung aller Kriterien das Gewicht h√∂her und nicht bei allen Ger√§ten ist der Betrieb w√§hrend der Aufladung im¬†Test¬†m√∂glich gewesen.

Häufige Mängel und Schwachstellen Рdarauf muss man beim Kauf achten

Der erste Blick ist oft entscheidend beim Kauf, wenn das Design gefällt, ist das Gerät schon beinahe im Einkaufswagen. Doch bei einem Rasierer gibt es weitere Kriterien, die beim Test und beim Kauf beachtet werden sollten. Die häufigsten Mängel und Schwachstellen zeigen sich bei der Kontrolle nämlich erst auf den zweiten Blick.

Schwachstelle in der Probe – die Akkulaufzeit

Alle Erfahrungen vom Rasierer Testsieger im Test und VergleichBei akkubetriebenen Ger√§ten ist die Akkulaufzeit bei der Nebeneinanderstellung eine der gr√∂√üten Schwachstellen. Wenn ein voll aufgeladener¬†Rasierer¬†eine Laufzeit von weniger als 30 Minuten im¬†Test¬†aufweisen kann, ist dieser f√ľr die t√§gliche Bartpflege im Versuch oft ungeeignet. Vor allem wer gern experimentiert, eine neue Gesichtsfrisur wagen m√∂chte oder sich einfach gern Zeit l√§sst, wird mit einer solch geringen Akkulaufzeit im¬†Vergleich¬†zu kabelgebundenen Ger√§ten schnell Probleme bekommen. Die Vergleichssieger punkten durch hohe Akkulaufzeiten und schnelle Ladezeiten.

Schwachstelle im Testlauf Рdie Gehäuseverarbeitung

So sorgfältig man sein mag, so schnell ist im Test ein kleiner Unfall passiert und der Rasierer ist aus der Hand gerutscht. Auch hier haben Testpersonen genau getestet und die Auswertung in die Testnote mit einfließen lassen. Wenn das Gehäuse in der Untersuchung minderwertig verarbeitet ist, kommt es schnell zu Bruchstellen und das Gerät ist dem Defekt nahe. Selbst wenn es optisch kaum stört, kann es die Funktionalität beeinträchtigen, wenn ein Teil des Gehäuses fehlt oder Nahtstellen einen Spalt aufweisen. Hier drohte dann nämlich im Test ein Defekt durch eindringende Feuchtigkeit. Riskante Bruchstellen und ein instabiles Gehäuse kamen im Warentest der Rasierer nicht gut an.

Schwachstelle bei der Probe – die Folgekosten

Insbesondere bei Nassrasierern, aber auch bei Elektrorasierern sind die Folgekosten bei der Erhebung aller Kriterien von hoher Wichtigkeit. Ein sehr modernes Produkt kann im Vergleich durchaus etwas teurer in der Anschaffung sein, wenn sich die Folgekosten im Rahmen halten.

Billige Modelle verlocken im Test oft zum Kauf, enttäuschen dann aber mit extrem hohen Folgekosten. Die Vergleichssieger bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, auch hierauf wurde im Test 2020 Wert gelegt.

Schwachstelle im Testlauf – die Reinigung

Der Rasierer ist ein Kosmetikprodukt was verglichen mit anderen Produkten regelmäßig gereinigt werden muss. Hygiene ist im Test von hoher Wichtigkeit, denn im Gesicht befinden sich kleinste Keime, die sich an den Scherköpfen festsetzen. Optimal ist unter Abwägung aller Kriterien ein Produkt mit Reinigungsstation geeignet, doch viele Testsieger aus der Vergleichstabelle kommen ohne daher. In diesem Fall muss es im Test gewährleistet sein, dass der Rasierer in der Analyse leicht zu reinigen ist und keine unerreichbaren Fugen und Nischen aufweist.

Internet vs. Fachhandel Рwo kaufe ich meinen Rasierer am besten

Rasierer Testsieger im Internet online bestellen und kaufenEinen Rasierer kann man an verschiedenen Orten kaufen. Ob im Elektrofachmarkt, im Kaufhaus oder sogar im Supermarkt oder der Drogerie. Der Elektromarkt bietet im Vergleich den Vorteil, dass Fachverkäufer den Kunden beraten können. Zumindest ist das in der Theorie so, denn die Praxis zeigt im Test oft, dass die vermeintlichen Fachverkäufer das Produkt selbst nicht richtig kennen und eigentlich aus einer anderen Branche stammen.

Außerdem kommt hinzu, dass es im lokalen Handel oft nur eine gewisse Bandbreite an Auswahl gibt, während es online im Vergleich weit mehr Geräte zu kaufen gibt. Spezialierte Händlerseiten ermöglichen einen Vergleich verschiedener Produkte, bevor ein Kauf erfolgt. Auch die Herstellerseiten bieten im Test zahlreiche Informationen, so dass ein Vergleich vom Kunden in heimischer Umgebung kein Problem darstellt. Sehr gut geeignet sind größere Verkaufsportale und Internetseiten, die sich auf den Vergleich und Test von Produkten spezialisiert haben.

Online-Shops bieten die M√∂glichkeit den passenden¬†Rasierer¬†nach eigenen W√ľnschen und Vorstellungen zu suchen.

Die Ergebnisse k√∂nnen nach Wunsch sortiert werden und im¬†Vergleich¬†zum Ladenbesuch ist schnell das passende Produkt im Einkaufswagen. Durch den Onlinekauf erspart sich der Kunde den Gang ins Gesch√§ft, die Wegstrecke braucht nicht zur√ľckgelegt werden. Es kommt hinzu, dass manche Produkte im¬†Test¬†im lokalen Handel nicht vorr√§tig sind, im Internet aber binnen weniger Tage verschickt werden k√∂nnen.¬†

Wo kaufe ich einen Rasierer Test- und Vergleichssieger am besten?Preislich kann das Internet im¬†Vergleich¬†ebenfalls punkten, es gibt immer wieder Sonderangebote und Aktionen, die eine enorme Preisersparnis bieten. Es lohnt sich im Internet auch zu besonderen Zeiten zu schauen, manchmal gibt es Sonderangebote zu bestimmten Uhrzeiten oder zu Anl√§ssen wie Black Friday und √§hnliches. Au√üerdem ist ein¬†Vergleichm√∂glich von verschiedenen Gesch√§ften, ohne daf√ľr durch die ganze Stadt zu laufen. Online lassen sich die Angebote problemlos nebeneinander ansehen.

Sehr hilfreich sind beim Onlineshopping im¬†Test¬†auch die Bewertungen anderer User. Die helfen weiter um zu sehen, wie andere Verwender √ľber ein Produkt denken. Die meisten Verk√§ufer stellen nur seri√∂se Bewertungen ein, die tats√§chlich von zertifizierten K√§ufern stammen.

Wissenswertes & Ratgeber

Alles wissenswerte aus einem Rasierer TestIm¬†Vergleich 2020 haben sich viele, interessante Details gezeigt, die vor allem auf die Vorteile der elektronischen¬†Rasiererbezogen sind. Die modernen¬†Rasierer¬†begeistern durch effiziente Enthaarung, schonende Anwendung und eine unkomplizierte Handhabung. Bei einem Elektrorasierer ist der Schutz der Rasierklinge im¬†Test¬†von hoher Wichtigkeit. Die Gefahr einer Schnittverletzung wird somit erheblich reduziert. Hinter der Folie befindet sich der Messerblock mit den Klingen. Wahlweise wird er je nach Modell mit Rotationen oder Schwingungen in Bewegung versetzt. Die Scherfolie ist mit kleinsten L√∂chern ausgestattet, hier verfangen sich die Haare und die Klingen sind dann daf√ľr verantwortlich sie zu cutten. Auf dieser Weise kann der Elektrorasierer sehr pr√§zise und gr√ľndlich arbeiten, auch bei einer Trockenrasur.

Die Sieger im¬†Vergleich 2020 zeichnen sich dadurch aus, dass sich das Ger√§t an die Konturen anpasst und keine Bartstoppeln zur√ľckbleiben. Auch Problemzonen k√∂nnen wunderbar rasiert werden ohne Verletzungrisiko. Allerdings m√∂chte nicht jeder Mann eine komplette Rasur durchf√ľhren, h√§ufig wird ein Teilbart belassen. In diesem Fall wird ein spezieller¬†Rasierer¬†ben√∂tigt, der √ľber einen Langhaaraufsatz verf√ľgt. Somit lassen sich gewisse Regionen nur stutzen und nicht komplett enthaaren. Ein Kombirasierer vereint beide Funktionen und ist sowohl f√ľr die Totalrasur, als auch f√ľrs Trimmen geeignet.¬†

Einen guten Rasierer Testsieger online im Angebot kaufenDie Nassrasur kann im¬†Vergleich¬†sehr h√§ufig zu Hautreizungen wie beispielsweise dem Rasurbrand f√ľhren, wenn keine Schutzma√ünahmen ergriffen werden. Ein Elektrorasierer ist im¬†Vergleich¬†sanfter zur Haut, das brennende Hautgef√ľhl bleibt aus. Es kommt hinzu, dass sich Elektrorasierer schneller und leichter reinigen lassen, insbesondere wenn sie mit einer Reinigungsstation ausgeliefert werden. Akkurasierer k√∂nnen in die Duschkabine mitgenommen werden, das erleichtert die Rasur unter flie√üendem Wasser.

Moderne Rasierer werden mit einem LED-Display ausgeliefert, das den Akkustand anzeigt. Auf diese Weise ist erkennbar, wann es Zeit ist den Rasierer wieder in die Station zu stellen. Im Vergleich gab es Modelle, die nur wenige Minuten bis zur ausreichenden Aufladung brauchten, andere wiederum haben deutlich längere Ladezeiten und schneiden im Test 2020 somit schlechter ab.

Die Entwicklung des Rasierers im Laufe der Zeit

Die besten Ratgeber aus einem Rasierer TestEs war das sp√§te 19. Jahrhundert, als die Geschichte des Elektrorasierers begann. John F. O’Rourke, geb√ľrtiger US-Amerikaner begann schon 1898 ein elektrisches Rasurger√§t zu entwickeln. 1915 war es dann jedoch Johann Bruecker, der den Trockenrasierer auf den Markt brachte. Er stammte aus dem Donaugebiet in Deutschlands und hatte jahrelang als Schlosser gearbeitet. Schlie√ülich kam er auf die Idee einen Rasierapparat zu entwickeln. Das Produkt verf√ľgte √ľber rotierende Klingen und war mit einem Motor zum aufziehen ausgestattet. Auch wenn es kein¬†Vergleich¬†mehr zur heutigen Zeit ist, wurden schon damals die Weichen f√ľr die heutige Rasur gelegt.

Erst in den 1930er Jahren wurden elektronische Motoren im Miniformat in den Handel gebracht und das war der Durchbruch f√ľr elektrische¬†Rasierer. Die sogenannte Sicherheitsrasur verbreitete sich rasend schnell, es wurden endlich keine offenen Messer mehr genutzt. Der Messerblock der fr√ľheren Elektrorasierer war bereits mit einem Scherblatt gesch√ľtzt und sorgte f√ľr weit weniger Verletzungen im eigenen Haushalt bei der Rasur des Herren.¬†

Jacob Schick war es, der einen der allerersten elektrischen Handrasierer 1937 auf den Markt brachte. Dieser verf√ľgte √ľber ein oszillierendes Funktionssystem und war mit einem Schwingankermotor ausgestattet. Einer der heutigen Marktf√ľhrer – Remington – vermarktete das Produkt und nur zwei Jahre sp√§ter war es das Unternehmen Philips was ein einzigartiges Schersystem mit drei Klingen produzierte. Die Erfindung hierzu stammte von einem Mann namens Alexandre Horowitz.¬†

Die Preise vom Rasierer Testsieger im Preisvergleich √ľberpr√ľfenDie Trockenrasur war in den ersten Jahren noch sehr teuer und nur wenige M√§nner waren in der Lage, sich einen Elektrorasierer zu leisten. Daher hatte bis weit in die 1960er Jahre hinein der Nassrasierer den Vorzug. Noch heute gibt es zahlreiche M√§nner die lieber manuell auf die Klinge zur√ľckgreifen, doch schon seit den sp√§ten 1970er Jahren vollzieht sich ein Wandel. Die elektrische Trockenrasur wird immer beliebter und hat sich in zahlreichen Badezimmern bereits etabliert.

In den 1980er Jahren gehörte der oszillierende Messerblock in Form eines Elektrorasierers schon zum Standard. Immer neuere Technologien wurden entwickelt, die Unternehmen optimierten ihre Produkte und brachten mehrere Modelle auf den Markt. Roland Ullmann vom Unternehmen Braun war es, der sein einzigartiges Design vermarktete und viele Patente anmeldete.

Vor allem im Bereich der Schertechnologie gab es stetige Weiterentwicklungen, die vorwiegend von Gro√üunternehmen wie Remington, Braun und Philips durchgef√ľhrt wurden. Jede neue Generation von Elektrorasierern war noch pr√§ziser und das Ergebnis passte sich immer mehr der Nassrasur an. Ein gro√üer Vorteil war die geringere Verletzungsrate und die weniger aggressive Auswirkung auf die Haut.¬†

G√ľnstig einen Rasierer Testsieger im Online-Shop bestellenEbenfalls in den 1980er Jahren wurden vermehrt Damenrasierer entwickelt. Diese dienten der K√∂rperrasur und die Hersteller waren √§u√üerst darauf bedacht, Hautreaktionen zu vermeiden und mit einem sehenswerten Resultat zu punkten.

Elektrorasierer aus dem¬†Vergleich 2020 sind zum Teil nicht mehr nur als Trockenrasierer geeignet, sondern auch als Nassrasierer. Kombiger√§te sind im¬†Test¬†hygienisch, gr√ľndlich und √§u√üerst robust. Das moderne Leben verlangt Komfort, Effizienz und Sicherheit, genau diese Punkte werden von den Produkten im¬†Test 2020 erwartet. Reinigungsstationen, die erst seit kurzem zum Lieferumfang einiger Ger√§te geh√∂ren, erh√∂hen die Zeitersparnis bei der Reinigung. Mit einer speziellen Fl√ľssigkeit wird die Scherklinge des Rasierers durchsp√ľlt und verringert so die Ablagerung von Keimen.

Zahlen, Daten und Fakten rund um das Thema Rasierer

Alle Zahlen und Daten aus einem Rasierer Test und VergleichIm¬†Test 2020 haben sich vor allem Rasierer bew√§hrt, die keine Verletzungen verursachen k√∂nnen. Grund daf√ľr ist die Scherfolie, die f√ľr eine Abdeckung des Messerblocks sorgt. Offene Messerklingen wie beim Nassrasierer gibt es beim Elektrorasierer nicht. Mit der Schutzfolie, die √ľber das Schneidelement gelegt ist, wird eine schonende und effiziente Trockenrasur garantiert. Im¬†Test 2020 f√ľhrten die Ger√§te nicht zu Reizungen oder Hautr√∂tungen, selbst bei empfindlichen Personen.

Um den¬†Rasierer¬†immer und √ľberall dabei haben zu k√∂nnen, lohnt sich der Kauf eines Etuis. Einige Ger√§te werden bereits mit einer Schutzh√ľlle ausgeliefert, andere wiederum wurden im¬†Test¬†ohne dieses n√ľtzliche Tool geliefert. Es ist aber m√∂glich ein solches Etui nachzukaufen, so dass der Elektrorasierer sein Dasein im Kulturbeutel gesch√ľtzt fristen kann. Das Etui sch√ľtzt nicht nur vor Schutz, sondern auch vor Besch√§digungen, die durch St√∂√üe oder Fallschaden entstehen k√∂nnen.

Die Rasierer aus dem Test 2020 sind wahlweise mit rasierenden Schermessern oder einem Foliensystem ausgestattet.

Erkennbar ist der Unterschied schon auf den ersten Blick anhand der Bauform. Rotationsrasierer verf√ľgen √ľber drei Scherk√∂pfe, die sich auf rotierende Weise bewegen. Der Folienrasierer hingegen verf√ľgt √ľber Folien in gebogener Form. Die Folien haben √Ėffnungen und sind dazu geeignet die Barthaare aufzunehmen. Wenn der Rasierer betrieben wird, bewegen sich die Messerklingen in beide Richtungen

Die besten Kaufratgeber aus einem Rasierer Test und VergleichDie Elektrorasierer aus dem Vergleichstest arbeiten entweder mit einem Foliensystem oder mit rotierenden Schermessern. Den Unterschied erkennt man beim ersten Blick auf die Bauform. Diese wirkt sich nicht nur auf die Funktionalit√§t und Gr√ľndlichkeit aus, sondern auch auf die Reinigung.

Bei dem Rotationsrasierer sind drei Scherk√∂pfe am Rotieren, die eine bewegliche Lagerung haben. Sie werden von kleinen √Ėffnungen abgedeckt. Im Gegensatz dazu hat der Folienrasierer eine oder zwei Folien in halbrund gebogener Form. In dieser Folie befinden sich kleine Schlitze und L√∂cher, die dazu dienen, die Barthaare aufzunehmen. Im Betrieb bewegen sich die abgerundeten Messerklingen schnell in beide Richtungen. Die Haare, die durch die √Ėffnungen unter die Folie gelangen, werden hier von den Klingen sicher abgeschnitten.

Bei einem pr√ľfenden Blick auf die Ger√§tedaten und Fakten spielt die Gr√ľndlichkeit eine besonders gro√üe Rolle. Wie gut sie bei den Rotations- und Folienrasierern bewertet wird, h√§ngt jedoch nicht nur von der Grundfunktion ab. Man muss auch wissen, welche Rasierbewegung n√∂tig ist, um ein ordentliches Resultat zu erzielen. Viele¬†Rasierer¬†arbeiten mit eher geradlinigen Bewegungen, w√§hrend andere kreisende Bewegungen machen. Bei den beliebten Braun Series bew√§hrt sich das System mit geradlinigen, intuitiven Bewegungen. Laut einer unabh√§ngigen Studie werden hier bei einem Zug mehr Barthaare erfasst als bei Rasierern mit rotierender Funktion.

Die neueren Elektrorasierer aus dem Vergleichstest sind oft mit innovativen Technologie-Features ausgestattet, die ein perfektes Rasierergebnis liefern sollen. Dazu gehört beispielsweise ein Auto-Sense-System. Damit soll die Dichte des Bartwuchses erkannt werden, um die Motorleistung anzupassen und sauber zu rasieren. Wenn die Haare sehr dicht und stark sind, erhöht sich die Leistung automatisch.

Sicherheitshinweise im Umgang mit Rasierern

Folgende wichtige Hinweise m√ľssen bei einem Rasierer Testsiegers Kauf beachtet werden?Die¬†Rasierer¬†im¬†Test 2020 hatten eins gemeinsam, sie sind sicher und komfortabel. Das Verletzungsrisiko f√ľr den Anwender ist marginal. Die erh√∂hte Sicherheit ergibt sich durch die verwendeten Scherfolien, denn diese sch√ľtzen die Messerklingen und sorgen daf√ľr, dass keine Schnittwunden entstehen. Das Ergebnis ist dennoch sehr pr√§zise und bei den meisten Modellen im¬†Test¬†streichelzart.

Ein etwas h√∂heres Risiko f√ľr Verletzungen entsteht durch Nassrasierer, denn diese sind nicht mit einer Scherfolie ausgestattet. Hier wird die Klinge unmittelbar √ľber die Haut gezogen. Doch auch beim Nassrasierer gibt es Unterschiede. Am h√∂chsten ist das Verletzungsrisiko bei sogenannten Einwegrasierern. Hierbei handelt es sich um Plastikmodelle mit ein bis zwei Klingen, die meist nicht gesch√ľtzt sind. Eine falsche Schnittf√ľhrung kann schnell zu Verletzungen f√ľhren.¬†Besser geeignet sind Nassrasierer mit Schutzkissen, manche von ihnen haben auch ein zus√§tzliches Sicherheitsgitter und sorgen so f√ľr besseren Schutz.

Dennoch ist der Umgang mit den offenen Klingen nicht immer v√∂llig schmerz- und verletzungsfrei durchzuf√ľhren. Obwohl sehr viele M√§nner immer noch auf die Nassrasur setzen, wird die Nachfrage nach elektrischen Rasierern immer lauter.¬†

Rasierer¬†in f√ľnf Schritten einsatzbereit machen und benutzen

Damit die Rasur mit dem¬†Rasierer¬†auch wirklich gut klappt, ist es erforderlich die Anleitung zu lesen. Auf diese Weise kann die Funktionalit√§t des Ger√§ts getestet und Bedienfehler vermieden werden. So lassen sich auch Hautreizungen verhindern. Nur wenn der Benutzer wei√ü, wie das Ger√§t vorbereitet und benutzt wird, ist das Ergebnis optimal und der¬†Rasierer¬†wird gesch√ľtzt.

Bevor ein Elektrorasierer in Betrieb genommen werden kann, muss das Stromkabel gepr√ľft und verbunden werden. Alternativ k√∂nnen je nach Modell im¬†Test¬†die Akkus eingesetzt und f√ľr den ersten Gebrauch geladen werden.

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3
  • Schritt 4
  • Schritt 5
das Gesicht vorbereiten

Bevor die Rasur erfolgt ist es ratsam, dass Gesicht einmal gr√ľndlich zu waschen. Dabei sollte auf parf√ľmhaltige Reinigungsmittel verzichtet werden, da diese die Haut reizen k√∂nnten. Auch fetthaltige Produkte haben vor der Rasur nichts im Gesicht verloren, da die Barthaare dadurch fettig werden. Bei von Natur aus fettender Haut kann Talkumpuder hilfreich sein, um die Barthaare trocken und fettfrei zu machen. Nach der Reinigung muss die Haut gr√ľndlich abgetrocknet werden. Rasierschaum ist bei der Anwendung von einem Elektrorasierer nicht erforderlich.

die Schnittf√ľhrung √ľben

Es wird zwischen dem Folienrasierer und dem Rotationsrasierer unterschieden. Die richtige Bewegung m√ľssen Neuanf√§nger oftmals noch √ľben. W√§hrend der Rotationsrasierer in kreisender Linienf√ľhrung √ľber die Gesichtshaut gezogen wird, m√ľssen mit dem Folienrasierer gerade Linien vollzogen werden. Es ist wichtig, dass bei beiden Rasierermodellen nur geringer Druck ausge√ľbt wird, um die Haut zu schonen.¬†

schwierige Stellen zuerst

Auch im Gesicht gibt es sogenannte Problemzonen, die am besten als erstes rasiert werden sollten. Zu Beginn sind Scherkopf und Messer noch k√ľhl, das Ger√§t wird erst nach und nach w√§rmer. Dann wird die Rasur im Bereich der Problemzonen schwieriger. Gut erreichbare Stellen haben kein Problem mit einem aufgew√§rmten Scherkopf. Die schwierigsten Gebiete befinden sich an den Kieferknochen und im unteren Bereich der Nase. Wenn der Scherkopf noch angenehm k√ľhl ist, kann die Stelle auch zwei oder drei Mal rasiert werden.

Rasur nicht aufschieben

Kurze Stoppeln rasieren? F√ľr viele M√§nner ein unn√∂tiges √úbel, doch es ist ratsam so fr√ľh wie m√∂glich zu rasieren. Im¬†Test¬†hat sich gezeigt, dass die Rasurergebnisse umso besser sind, wenn die Barthaare maximal Stoppell√§nge hatten. Sind die Haare deutlich l√§nger, dauert auch die Rasur deutlich l√§nger. Es ist ratsam alle zwei Tage eine Rasur durchzuf√ľhren.¬†

die Abschlusskontrolle

Wenn die Trockenrasur erfolgt ist, sollte nochmal eine umfassende Kontrolle erfolgen. Nicht rasierte Zonen fallen sehr schnell auf, wenn die Beleuchtung im Badezimmer optimal ist. Beim Blick in den Spiegel zeigen sich Schatten, das Gesamtbild wirkt ungepflegt. In diesem Fall ist eine Nachrasur zwingend erforderlich. 

 10 Tipps zur Pflege von Rasierern

Um die Langlebigkeit des Rasierers zu unterst√ľtzen ist es sinnvoll, dass dieser gut und regelm√§√üig gepflegt wird. Moderne Ger√§te kommen im¬†Test¬†schon mit der passenden Reinigungsstation daher, so dass der Pflegeaufwand immer geringer wird.

Tipp 1

Tipp 1

Reinigung in der Reinigungsstation

Der¬†Test 2020hat gezeigt, dass die Testsieger fast alle schon bei der Lieferung mit einer Reinigungsstation daher kommen. Wird der¬†Rasierer¬†nun nach der Rasur in die Station gestellt, wird der Scherkopf automatisch gereinigt. Das hierf√ľr verwendete Reinigungsmittel ist alkoholisch und t√∂tet Keime zuverl√§ssig ab. Der Reinigungsprozess dauert maximal zehn Minuten, dann ist das Ger√§t wieder einsatzbereit.¬†

Tipp 2

Tipp 2

immer Reinigungsfl√ľssigkeit im Haus haben

Wer ein Ger√§t mit Reinigungsstation sein eigen nennt, muss immer die passende Reinigungsfl√ľssigkeit im Haus haben. Ohne die Fl√ľssigkeit ist keine Reinigung m√∂glich, die m√ľsste dann manuell erfolgen. In der Bedienungsanleitung war im¬†Test 2020immer ersichtlich, welche Fl√ľssigkeit erworben werden muss.¬†

Tipp 3

Tipp 3

Ersatzscherkopf erhöht die Haltbarkeit

Im Vergleich gibt es auch Rasierer ohne Reinigungsstation, die dennoch tolle Rasurresultate erzielen. Bei diesen Produkten sollte dann allerdings ein Ersatzscherkopf vorhanden sein. Auch bei täglicher Pflege handelt es sich dennoch um ein Verschleißprodukt und mit einem Austausch des Scherkopfs lässt sich die Lebensdauer erhöhen. 

Tipp 4

Tipp 4

auf mögliche Ersatzteile achten

Ein¬†Rasierer¬†ohne jegliche Ersatzteile kann im Laufe der Zeit teuer werden. Im¬†Vergleich¬†ist es g√ľnstiger, wenn bereits Ersatzklingen oder ein weiterer Scherkopf vorhanden sind. Meist sind es vor allem die Ersatzklingen, die √ľberm√§√üig teuer sind. Wenngleich die beim Elektrorasierer nicht zwingend regelm√§√üig gewechselt werden m√ľssen ist es ratsam, f√ľr den Fall der F√§lle Ersatzteile zu Hause zu haben.¬†

Tipp 5

Tipp 5

regelmäßige Reinigung hilfreich

Wird der¬†Rasierer¬†nicht gereinigt und gewartet, ist die Lebensdauer oft eingeschr√§nkt. Die Elektrorasierer aus dem¬†Test 2020kommen teilweise mit Reinigungsb√ľrsten daher, auch Pflegemittel gibt es im Handel zu erwerben. Diese Mittel fetten den Scherkopf ein und sorgen f√ľr eine langfristig gute Bedienbarkeit. Auch ohne Reinigungsstation ist es m√∂glich den¬†Rasierer¬†zu pflegen und sauber zu halten.¬†

Tipp 6

Tipp 6

Vorsichtiger Umgang mit dem Scherkopf

Der Scherkopf wird von einer Scherfolie gesch√ľtzt. Viele Nutzer klopfen den Kopf einfach aus, um die Bartstoppeln zu entfernen. Das ist jedoch nicht ratsam, da die Folie dadurch besch√§digt werden k√∂nnte. Es hat sich im¬†Test 2020 als sinnvoller erwiesen, wenn der Scherkopf mit Hilfe eines Pinsels gereinigt wird, auch eine kleine B√ľrste ist empfehlenswert.

Tipp 7

Tipp 7

Wechsel der Scherfolie empfohlen

Nach rund zwei Jahren ist es sinnvoll, die Scherfolie des Rasierers auszutauschen. Das gilt auch dann, wenn es keine sichtbaren Defekte gibt. Um die Lebensdauer des Rasierers zu erhöhen sind 24 Monate Stichzeit. 

Tipp 8

Tipp 8

Klingenwechsel regelmäßig nötig

Bei einem Rotationsrasierer ist es empfehlenswert einmal pro Jahr die Klingen auszutauschen. Im¬†Test 2020 haben nicht alle Testsieger automatisch Ersatzklingen im Gep√§ck gehabt, allerdings k√∂nnen diese nachgekauft werden. Folienrasierer sollten je nach Bartwuchs ein bis zweimal j√§hrlich mit neuen Klingen best√ľckt werden. Der Anwender merkt ob es Zeit f√ľr neue Klingen ist. Wenn er im¬†Vergleich¬†zu einem neuen Modell immer st√§rker nachdr√ľcken muss, damit das Rasierergebnis gut ist, wird es Zeit f√ľr neue Klingen.¬†

Tipp 9

Tipp 9

Bedienungsanleitung aufbewahren

Wenn die Garantiezeit abgelaufen ist, neigen viele Nutzer dazu die Packungsbeilage und weitere Unterlagen zu entsorgen. Das ist nicht ratsam, denn bei einem Rasierer befinden sich in der Anleitung wichtige Hinweise zum Hersteller. Auch sind hier Angaben vermerkt, welche Ersatzteile benötigt werden könnten. 

Tipp 10

Tipp 10

Beschädigungen vermeiden

Wenn der¬†Rasierer¬†gereinigt und gewartet sind, d√ľrfen keine Besch√§digungen erfolgen. Diese haben zur Folge dass der Garantieanspruch erlischt und m√∂glicherweise Defekte entstehen. Ist das Ger√§t einmal gefallen und wei√üt Bruchspuren auf, sollte es nicht mehr genutzt werden. Im¬†Vergleich 2020gab es einige Ger√§te, die bruchsicher auch bei Sturzsch√§den waren.¬†

FAQ

Welcher Rasierer ist der richtige?Alle Fakten aus einem Rasierer Test und Vergleich

Ob Nass- oder Trockenrasierer muss jeder Mensch f√ľr sich selbst entscheiden. Es empfiehlt sich auszuprobieren mit welchem Ger√§t eine leichtere Handhabung m√∂glich ist. Sehr beliebt sind Nass-Trockenrasierer, die f√ľr beide Methoden der Rasur geeignet sind.

Rotations- oder Folienrasierer – was ist besser?

Bei den Rasierern wird √ľberwiegend zwischen Folienrasierer und Rotationsrasierer eunterschieden. Welches das bessere Produkt ist, h√§ngt erneut individuell von den W√ľnschen ab. Rotationsrasierer eignen sich besser bei l√§ngeren Haaren, w√§hrend Folienrasierer auch mit Stoppeln gut klar kommen.

Welcher Rasierer pflegt die Haut besonders gut?

Bei sensibler Gesichtshaut eignen sich Nassrasierer im¬†Vergleich¬†oft besser, allerdings in elektrischer Form. Kombinierte Nass-Trockenrasierer sind f√ľr beide Formen der Enthaarung geeignet.

Welche Pflegeprodukte sind bei Rasierern gut?

Der Vorteil eines Trockenrasierers liegt im¬†Test¬†darin, dass meist auf Rasierschaum verzichtet werden kann. Ein Preshave eignet sich vor der Rasur gut daf√ľr die Haut vorzubereiten. Mit einem After Shave l√§sst sich die rasierte Haut pflegen.

Welche Vor- und Nachteile haben elektrische Rasierer?

Im Vergleich zur Nassrasur bietet der elektrische Rasierer einige Vorteile. Hier sind vor allem Präzision und Flexibilität zu nennen.

Mit dem Elektrorasierer kann getrimmt, gestutzt und vollst√§ndig rasiert werden. Als Nachteil ist der teure Anschaffungspreis zu nennen, allerdings m√ľssen daf√ľr auch nur einmal im Jahr neue Klingen gekauft werden.

Was ist ein Bartschneidegerät?

Das Testfazit zu den besten Produkten aus der Kategorie RasiererDer Bartschneider ist ebenfalls ein¬†Rasierer, allerdings ist er im¬†Vergleich¬†zum schneiden und k√ľrzen, nicht zur Rasur geeignet. Manche Elektrorasierer kommen im¬†Test 2020ohne Trimmfunktion daher. Mit dem Bartschneider hingegen k√∂nnen dank Aufs√§tzen auch Bartfrisuren kreiert werden.

Wie lange ist die Akkulaufzeit bei einem Rasierer?

Es gibt sogenannte Kombinationsmodelle, die oft eine Laufzeit von mehr als 30 Minuten haben. Manche Geräte haben im Testbis zu 50 Minuten rasiert. Die Aufladung selbst dauert ca. eine Stunde, es gibt Schnellladegeräte.

Wozu brauche ich Aftershave?

Viele, f√ľhrende Rasiererhersteller bieten Gesichtswasser, Lotion und Aftershave an. Es handelt sich hierbei um Pflegeprodukte, denn die Gesichtshaut wird durch die Rasur in Mitleidenschaft gezogen. Mit angenehmen Duftstoffen sorgen die Produkte im¬†Test¬†au√üerdem f√ľr einen guten Geruch.

Wie lässt sich die Scherfolie pflegen?

Damit die Scherfolie lange hält und nicht zu häufig gewechselt werden muss, gibt es Pflegehinweise seitens des Herstellers.

Die Hauptpflege bezieht sich darauf, dass mit einem geeigneten Pflege√∂l die Scherfolie eingepinselt wird. Das √Ėl wird aufgetragen, anschlie√üend muss der¬†Rasierer¬†kurzzeitig angeschaltet werden.¬†

Muss man sich täglich rasieren?

Pflegeexperten geben M√§nnern den Tipp, einmal am Tag eine Rasur durchzuf√ľhren. Die Bartstoppeln lassen sich so kurz halten und sind optimal zu rasieren. Der¬†Rasierer¬†ist im¬†Test¬†am effektivsten, wenn die Rasur regelm√§√üig durchgef√ľhrt wird.

Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (622 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...
''
''
''
''
''