In Kooperation mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
TÜV NORD CERT TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Nivea Creme Test 2021 • Die 7 besten Nivea Cremes im Vergleich

Die Nivea Creme ist ein altbekanntes Pflegeprodukt, welches schon seit Jahren von klein und groß verwendet wird. Die pflegende Rezeptur und cremige Textur ist pflegend und schützt die Haut vor äußeren Einflüssen. Lernen Sie verschiedene Ausgaben dieses klassischen Pflegeproduktes kennen. In unserem Test stellen wir Ihnen die Ergebnisse unserer Recherchen vor.

Nivea Creme Bestenliste 2021

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren > Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist die Nivea Creme und wie funktioniert sie?

Neben der klassischen Nivea-Hautcreme gibt es auch zahlreiche Produktvariationen, wie Cremes gegen die Vorbeugung von Altersanzeichen oder Pigmentflecken.Die Allzweckcreme von Nivea, eine Marke der Beiersdorf AG, ist dafür bekannt, mit ihrer klassischen Rezeptur jeden Hauttypen zu pflegen und zu schützen. Der typische Duft, sowie die cremige Textur machen die Nivea Creme so einzigartig. Die Basis der klassischen Hautpflege ist der Wasser-in-Öl-Emulgator Eucerin, welcher aus Schafswollfett gewonnen wird und als stabil gilt. Seit 1911 hat sich die altbekannte Rezeptur so gut wie gar nicht geändert. Seit 100 Jahren forscht Nivea hinsichtlich der Haut und versucht ihre Produkte dementsprechend zu optimieren.

Sie wird sowohl als Gesichtspflege, als auch als Bodylotion eingesetzt und repräsentiert somit seinen Namen als “Allrounder-Creme” sehr gut. Laut Nivea wird bei der Herstellung der klassischen Hautpflege sowohl auf Hochwertigkeit als auch auf Nachhaltigkeit geachtet. Verschiedene Inhaltsstoffe verleihen der Nivea Creme die Kapazität, ihre typischen Aufgaben zu erfüllen. So sorgen Emulgatoren und Texturgeber beispielsweise für eine geschmeidige und angenehme Konsistenz, eine leichte Verteilbarkeit, während Konservierungsmittel für eine lange Haltbarkeit sorgen.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Nivea Cremes

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Welche Arten der Nivea Creme gibt es?

Nivea bietet neben der klassischen Allrounder-Creme auch andere Variationen an, um so die individuellen Bedürfnisse der Kunden zu befriedigen. Von spezifischen Cremes für bestimmte Altersgruppen bis hin zu Sonnenschutzcremes. Nivea hat für alle Bedürfnisse eine Lösung parat. Hier sind einige der bekanntesten Produkte von Nivea, die für Sie interessant sein könnten.

Die klassische Nivea Creme in der blauen Dose

Die klassische Allzweckcreme von Nivea ist seit 1911 unverändert in den Regalen erhältlich. Sie ist dafür bekannt die Haut mit dem Emulgator Eucerit zu schützen und zu pflegen. Auch eignet sich diese Creme laut der Markefür jeden Hauttypen und ist auch für ihren verwöhnenden Duft bekannt.

Durch die entsprechenden Inhaltsstoffe, ist die Nivea Creme von der Textur her cremig und lässt sich gut verteilen. Laut dem Anbieter ist sie feuchtigkeitsspendend und dermatologisch getestet. Somit ist sie vor allem ideal für trockene Haut. Auch wird sie aber für die Pflege des Körpers und sogar der Haare genutzt.

Nivea Creme Men

Auch diese Creme ist vielseitig einsetzbar: Laut dem Anbieter kann sie für Gesicht, Körper undcauch Hände verwendet werden. Sie ist durch die nicht fettende Formel mit Vitamin E feuchtigkeitsspendend und zieht nach kurzer Zeit ein. Die Feuchtigkeit bleibt lange erhalten. Den Duft beschreibt Nivea als “firsch und maskulin”. Spezielle Bedürfnisse von Männern sollen mit diesem Pflegeprodukt befriedigt werden.

Auch wird angegeben, dass die Creme porenverfeinernd ist und das Hautbild ausgleicht. Auch dieses Produkt wurde dermatologisch getestet und ist frei von Aluminium. Auch ist noch zu sagen, dass sie nicht fettet aber dennoch die Haut vor äußeren Einflüssen schützt.

Nivea Luminous 630

Dieses Produkt wird von Nivea als Durchbruch für die Behandlung von Pigmentflecken angesehen. Das Produkt soll gegen bestehende Pigmentflecken wirken, diese verblassen lassen und sie verkleinern. Einer der wichtigsten Aspekte zu diesem Produkt ist, dass die Neuproduktion von Melanin ausgeglichen und somit der Neuproduktion von Pigmentflecken entgegengewirkt wird. Melanin ist eine Gruppe von biologischen Pigmenten, welche für die Färbung der Haut verantwortlich ist.

Das Produkt enthält gemeinsam mit dem Wirkstoff Luminous 630, also dem innovationen Stoff für den Ausgleich der Melaninproduktion, sowie Vitamin E und Hyaluronsäure. Erste Ergebnisse werden nach einer 4 wöchigen und regelmäßigen Anwendung sichtbar. Auch wird der Entstehung von neuen Pigmentflecken vorgebeugt. Das Produkt wird als Serum verkauft und ist für alle Hauttypen geeignet.

Nivea Creme Soft

Dieses Produkt verspricht mit ihrer Feuchtigkeitsformel eine gewisse Frische für die Haut. Inhaltsstoffe, wie Vitamin E und Jojobaöl, pflegt die Creme die Haut und sorgt für ein entspanntes und weiches Hautgefühl. Die Textur ist leicht und sorgt dafür, dass die Creme leichter einzieht. In diesem Produkt sind keine Parabene oder Konservierungsstoffe enthalten. Somit ist auch die Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt. Auch die Nivea Creme Soft ist für zahlreiche Bereiche anwendbar, darunter die Hände, das Gesicht und auch den Körper.

Kaufkriterien im Nivea Creme Test 2021

Bei der Wahl von Hautpflegeprodukten kommen generell zahlreiche Kaufkriterien infrage. Darunter fallen unter anderem die Hautverträglichkeit oder der Preis. Im Folgenden haben wir drei weitere Kriterien kurz zusammengefasst.

Hauttyp

Jeder Mensch hat eine individuelle Haut, die entsprechend gepflegt werden muss. Experten unterscheiden zwischen normaler, trockener, fettiger, sensibler und Mischhaut. Während die normale Haut eher unkompliziert ist und lediglich milde Reinigungsprodukte, sowie feuchtigkeitsspendende Cremes benötigt, braucht die trockene Haut eher fetthaltige Produkte oder sanfte Reinigungsmilche. Aggressive Seifen sind nicht empfehlenswert.

Bei der sensiblen Haut sollten eher auf hypoallergene Produkte und feuchtigkeitslindernde, sowie reizlindernde Lotionen zurückgegriffen werden, da hier die Haut meist sehr sensibel ist. Bei der fettigen Haut ist es wichtig, auf fettige Rezepturen zu verzichten. Eher werden fettaufnehmende und pH-neutrale Produkte empfohlen. Auch Gesichtswasser mit Salicylsäure können eine Überfettung vorbeugen. Bei der Mischhaut werden auch milde Reinigungsmilche empfohlen. Nach der Nutzung dieser ist eine dem Bedürfnissen entsprechende Pflege erforderlich.

Inhaltsstoffe

Wird die Haut nicht vor schädlichen UVB-Strahlen geschützt, so kann es zu Sonnenbrand oder zu einem erhöhten Hautkrebsrisiko kommen.

Wie bereits gesagt, ist die Haut sehr individuell. Sie hat bei jedem Menschen unterschiedliche Bedürfnisse und benötigt demensprechend eine spezifische Pflege. Deshalb spielen verschiedene Inhaltsstoffe bei der Produktwahl eine wichtige Rolle, sei es wegen Allergien oder Unverträglichkeiten. Nach Möglichkeit sollten also eher natürliche Inhaltsstoffe gewählt werden. Stoffe wie Aloe Vera, Arganöl und Avocado versorgen die Haut mit reichlichen Fettsäuren und verhelfen somit einem strahlenden Hautbild.

Granatapfelextrakte beispielsweise werden in zahlreichen Anti-Aging-Produkten verwendet. Auch Honig wird in vielen Gesichtspflegeprodukten verwendet und ist mit seiner entzündungshemmenden und antibakteriellen Wirkung bekannt. Hyaluronsäure ist bekannt für ihre Eigenschaft, sehr viel Wasser zu speichern und im Gewebe einzulagern. Somit bleibt die Haut straff und elastisch.

Anwendungsbereich

Die Wahl eines Pflegeproduktes sollte von der Nutzungsintention abhängen. Es kommt darauf an, für welchen Zweck das Produkt angewendet werden soll. Meist sind die dafür entsprechenden Inhaltsstoffe in den Produkten enthalten. Für die Hände, das Gesicht oder den Körper gibt es zumeist individuelle Produkte. Auch bei vielen Nivea Alternativen gibt es Differenzierungen. Die meisten Produkte jedoch sind vielseitig einsetzbar. Die Nivea Creme wird auch gerne zum Reinigen von Make-Up oder aber auch als Basis vor dem Make-Up verwendet.

Alternativen zur Nivea Creme

Eine Alternative zur Nivea Creme ist die Hautcreme der Marke Weleda. Weleda ist eine bekannte Naturkosmetikmarke, welcher in Sachen Inhaltsstoffe vertraut werden kann. Auch die Creme von Biotrum stellt eine Alternative dar. Das Problem bei diesen Produkten ist jedoch, dass sie recht teuer sind. Sie befinden sich preislich im Bereich zwischen 15 und 22 Euro. Alternative Produkte, die sich preislich zwischen 1 und 3 Euro bewegen sind beispielsweise die Hautcreme von der dm-Eigenmarke Balea, sowie von Cien. Diese ist die Eigenmarke von Lidl.

Weiterführende Links und Quellen

FAQ

Für wen eignet sich die Nivea Creme?

Die Nivea Creme eignet sich für jede Altersgruppe und jeden Hauttypen. Dies behauptet Nivea selber. Die Creme wird auch von schwangeren Frauen verwendet, um während der Schwangerschaft zu pflegen. So möchten sie Dehnungsstreifen vorbeugen. Eine unbekannte Nutzung der Creme ist in Schuhwerk. Wenn ein wenig von der Creme auf die Zehen und Fersen aufgetragen wird, bevor die High-Heels an den Füßen sind, können Blasen verhindert werden. Allgemein gesagt aber ist die Zielgruppe der Nivea Creme alle Menschen, unabhängig von ihrem Alter oder ihrem Geschlecht. Alle denen die Natürlichkeit und Milde von Pflegeprodukten am Herzen liegt, können die Nivea Creme nutzen.

Kann die Nivea Creme bei Hautkrankheiten wie Neurodermitis eingesetzt werden?

Neurodermitis ist eine weit verbreitete Hautkrankheit, bei der die Haut stark geschwächt ist und so Entzündungen leichter entstehen können. Bei Neurodermitis helfen Öl-in-Wasser-Emulsionen, sowie rückfettende Cremes. Auch Stoffe, wie Urea oder Glycerin versorgen die Haut mit Fetten und Nährstoffen, die die Haut bei Trockenheit braucht. Diese Stoffe sind in gewissen Nivea Produkten enthalten. Eine bewiesene Wirkung der Nivea Creme bei Neurodermitis gibt es aber noch nicht.

Welche Differenzierungen gibt es bei den Ausgaben der Nivea Creme?

Die Produkte unterscheiden sich in Punkto Altersangemessenheit und natürlich die Wirkung. Während Nivea Produkte hat, die bei der Behandlung von Pigmentflecken hilft, gibt es auch Produkte gegen Altersanzeichen, sogenannte Anti-Aging-Produkte. Ebenso gibt es spezielle Produkte für Männer. Der Sonnenschutz von Nivea ist auch einer der bekanntesten. Entsprechend der Wirkung unterscheiden sich die Produkte auch hinsichtlich der Inhaltsstoffe.

Enthält die Nivea Creme einen Lichtschutzfaktor?

Die meisten Produkte von Nivea enthalten einen Lichtschutzfaktor. Die klassische Nivea Creme enthält aber keinen UV-Schutz. Der Lichtschutzfaktor schützt vor schädlichen UVB-Strahlen, die sonst in die Haut eindringen und so Hautzellen verbrennen und entzünden. Dies hat dann einen Sonnenbrand zur Folge. Auch können Produkte mit LSF das Hautkrebsrisiko verringern.

Welche ist die beste Nivea Creme?

Hier kommt es darauf an, was Ihre Ansprüche sind. Während einige Kunden einen gewissen Lichtschutzfaktor erwarten, ersuchen andere eine Anti-Aging-Wirkung. Andere möchten vielleicht ihre trockene Haut mit entsprechenden Fetten versorgen. So manche suchen möglicherweise eine Pflege, die ebenfalls als Make-Up verwendet werden kann und entscheiden sich für ein Produkt mit einer Tönung. Die Entscheidung liegt also vollkommen bei Ihnen und Ihren Bedürfnissen entsprechend. Die Grundwirkungen sind aber prinzipiell gleich.

Wie wirkt Nivea Creme?

Mit dem Inhaltsstoff Hexanediol wird beispielsweise für Feuchtigkeit gesorgt. Das enthaltene Aloe Vera sorgt für die Beruhigung, die Heilung und den Schutz der Haut. Die Kokosnusssäure dient als Emulgator, Weichmittel und Reinigungsmittel. Sie spendet der Haut Feuchtigkeit und sorgt für Geschmeidigkeit. Zur Pflege der Haut wird auch der Stoff Glycerin eingesetzt. Auch gilt es als ein altbekanntes Feuchthaltemittel. Die Nivea Creme enthält auch Kaolin, also weiße Tonerde. Dieser sorgt für einen Mattierungseffekt und hinterlässt ein weniger fettiges Hautgefühl. Diese Inhaltsstoffe sind nur einige, die sich in der Creme befinden. Das Zusammenspiel dieser Stoffe verleiht der klassischen Nivea Creme ihre typische Wirkung.

Ist die Nivea Creme komedogen?

Über die porenverstopfende Wirkung der Nivea Creme ist noch nichts bekannt. Produkte, die nicht komedogen sind, werden generell speziell entwickelt.

Hilft die Nivea Creme gegen Falten?

Die klassische Nivea Creme zeigt keine Wirkung gegen Altersanzeichen. jedoch hat Nivea spezielle Produkte entwickelt, die sehr wohl einen Anti-Aging-Effekt zeigen. Wenn also versucht wird, Altersanzeichen vorzubeugen, sollte auf diese Produkte zurückgegriffen werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (133 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...