RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Weihnachtsferien

Weihnachtsferien sind gesetzlich festgelegte Schulferien. Sie binnen in Deutschland meistens kurz vor dem 24. Dezember und dauern bis zum 06. Januar des folgenden Jahres.

Bei den Weihnachtsferien handelt es sich um gesetzlich verankerte Schulferien, die sich jährlich von kurz vor dem 24. Dezember bis zum Anfang des Folgejahres erstrecken. Weihnachtsferien gibt es in vielen christlich orientierten Ländern. Die Anzahl der Ferientage kann dabei variieren. In Deutschland umfassen die Weihnachtstage meistens den Zeitraum von Heiligabend bis zum Dreikönigstag am 06. Januar. Die Weihnachtsferien in Hessen schließen sogar die zweite Januarwoche mit ein. Bei den Weihnachtsferien handelt es sich um gesetzlich verankerte Schulferien, die sich jährlich von kurz vor dem 24. Dezember bis zum Anfang des Folgejahres erstrecken. Weihnachtsferien gibt es in vielen christlich orientierten Ländern. Die Anzahl der Ferientage kann dabei variieren. In Deutschland umfassen die Weihnachtstage meistens den Zeitraum von Heiligabend bis zum Dreikönigstag am 06. Januar. Die Weihnachtsferien in Hessen schließen sogar die zweite Januarwoche mit ein.

Wie lange dauern die Weihnachtsferien in anderen Ländern?

Auch in anderen christlich geprägten Ländern wird das Fest der Liebe begangen. Die jeweilige Länge der weihnachtlichen Schulferien ist vor allem innerhalb von Europa mit denen in Deutschland vergleichbar. So fallen die Weihnachtsferien in Frankreich, Griechenland und Italien auch immer auf den Zeitraum Ende Dezember bis Anfang Januar. In weiter entfernten Ländern der Erde sieht das dann teilweise anders aus. Schaut man zum Beispiel nach Weihnachtsferien in China, so findet man dort nur einen freien Tag, den 25. Dezember.

Was kann man in den Weihnachtsferien unternehmen?

Die Weihnachtsferien bieten viele Möglichkeiten für abwechslungsreiche Aktivitäten. Wer gern in der freien Natur unterwegs ist, kann bei den entsprechenden Witterungsverhältnissen Ski fahren, Rodeln, Schlittschuh laufen oder eine ausgedehnte Winterwanderung in Angriff nehmen. Doch auch wenn draußen kein Schnee oder Eis liegen sollte, ist Wintersport nicht ausgeschlossen. In vielen Städten gibt es Ski- oder Eislaufhallen, in denen Kinder und Jugendliche ihrem winterlichen Hobby nachgehen und sich ordentlich austoben können. Wer es lieber etwas ruhiger und behaglicher mag, verabredet sich mit Freunden zu einem gemütlichen Spielnachmittag oder einem unterhaltsamen Kinobesuch. Mittlerweile gibt es auch immer mehr Weihnachtsmärkte, die bis ins neue Jahr hinein geöffnet bleiben. Es bietet sich also an, nach den Feiertagen noch einmal über einen winterlichen Markt schlendern und dabei einen leckeren Bratapfel oder eine Portion gebrannte Mandeln zu genießen.