RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Florenz

Florenz ist die größte Stadt in der Toskana. Das historische Zentrum von Florenz ist ein beliebtes Ausflugsziel bei Touristen.

Florenz picture alliance / Bildagentur-online/AGF-Foto

Florenz ist die größte Stadt der Toskana. Etwas mehr als 380.000 Menschen leben in der italienischen Metropole (Stand 2017). Wirtschaftlich bedeutend ist neben dem Tourismus auch die Modeindustrie. Bauten aus der Zeit der Renaissance sind charakteristisch für das Stadtbild von Florenz. Die Hauptstadt der Toskana prägte diese Epoche wie keine zweite. Bedeutende Maler, Bildhauer und Architekten wie Leonardo da Vinci und Michelangelo wirkten beispielsweise in Florenz.

Kurzzeitig wurde die Stadt sogar zur Hauptstadt des einstigen Königreichs Italien ernannt. Ihre Geschichte wurde im 15. und 16. Jahrhundert wesentlich durch die Familie Medici geprägt. Sie machte Florenz zu einer florierenden Metropole. In dieser Zeit entstanden zahlreiche bedeutende Bauten, die die Besucher der Stadt in ihren Bann ziehen. Dazu zählen etwa die Klosteranlage Santa Maria Novella und die Kathedrale Santa Maria del Fiore.

Die Region rund um Florenz zählt rund eine Million Einwohner. Die Stadt lebt vor allem vom Tourismus. Sie zieht jährlich mehrere Millionen Besucher an und profitiert dabei von der Lage in der Toskana. Neben dem Fremdenverkehr ist die Textilindustrie ein weiterer wichtiger Wirtschaftsfaktor in Florenz. Zahlreiche Modelabels haben hier entweder ihre Wurzeln oder sie haben sich ihre Ateliers in Florenz eingerichtet. Entlang der Via Roma und weiteren Einkaufsstraßen finden sich Boutiquen von Gucci und weiteren Edelmarken. Florenz bietet zudem zahlreiche Wochenmärkte an, bei denen es Souvenirs, Accessoires und Lebensmittel gibt.

Weitere wichtige Informationen zu Florenz finden Sie immer aktuell bei RTL.de.