Archiv

Arbeitswelt

Die Arbeitswelt hat sich im Laufe der Jahrhunderte stetig weiterentwickelt. Wichtige Treiber bei diesem Prozess sind die Industrialisierung, die Globalisierung und die Digitalisierung.

Arbeitswelt picture alliance / Zoonar | benis arapovic

Die tägliche Arbeit nimmt in vielen Fällen einen großen Teil der Zeit in Anspruch – und das seit etlichen Jahrhunderten. Dementsprechend hat sie einen großen Einfluss auf die Gesellschaft, die Politik und vieles mehr. Allerdings ist auch die Arbeit kein statisches Konstrukt, sondern einem stetigen Wandel unterworfen. Vor dem Beginn der Industrialisierung war Arbeit überwiegend mit großen körperlichen Anstrengungen verbunden. Diverse Hilfsmittel, die zum Beispiel im Rahmen des Ackerbaus für Erleichterung sorgen, gab es entweder noch nicht oder sie waren kaum verbreitet. Schon in der Antike machten die Menschen einen deutlichen Unterschied zwischen der körperlichen und der geistigen Arbeit. Die körperliche Arbeit war ein Symbol der Unfreiheit.

Die Einflüsse auf die moderne Arbeitswelt

Ab dem 18. Jahrhundert veränderte die Industrialisierung die Arbeitswelt nachhaltig und im großen Umfang. Neue Technologien wie die Dampfmaschine oder die Spinnmaschine trugen dazu bei, dass im großen Stil produziert werden konnte. Zudem wurde dank der Eisenbahn die Logistik verbessert. Auch die gegenwärtige Welt der Arbeit ist von verschiedenen Einflüssen und Entwicklungstendenzen geprägt. Eine maßgebliche Einflussgröße ist zum Beispiel die Globalisierung. Wer heute Produkte entwickelt oder herstellt, denkt meist nicht mehr nur auf nationaler, sondern auch auf internationaler Ebene. Die Welt der Gegenwart ist vielfältig miteinander vernetzt, was sich beispielsweise durch das Internet bemerkbar macht. Außerdem ist die Massenproduktion eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass viele Menschen auf dieser Welt einen hohen Lebensstandard genießen können. Ein weiterer wichtiger Aspekt der gegenwärtigen Arbeitswelt ist der Trend zur Wissensgesellschaft: Es werden immer mehr höhere Qualifikationen verlangt. Einfache Arbeiten werden zunehmend automatisiert.

Wie gestaltet sich die Arbeitswelt der Zukunft?

Eine Entwicklung, die im Augenblick immer mehr in den Fokus der Betrachtung rückt, ist die Digitalisierung. Es ist damit zu rechnen, dass die Verwendung von innovativen Informationstechnologien auch in der Zukunft weiter vorangetrieben wird. Des Weiteren bleibt abzuwarten, wie sich das Thema künstliche Intelligenz auf die Arbeitswelt auswirken wird.