Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Themen und Personen

Steckbrief

Robert Lewandowski picture alliance / Laci Perenyi | Marco Donato
  • Name:
    Robert Lewandowski
  • Beruf:
    Fußballspieler
  • Geboren am:
    21. August 1988
  • Geburtsort:
    Warschau
  • Größe:
    184 cm
  • Sternzeichen:
    Löwe
Robert Lewandowski gehört zu den gefährlichsten Stürmern der Gegenwart und befindet sich auf dem besten Weg, weitere Rekorde in der Fußballwelt zu brechen.

Der polnische Fußballspieler Robert Lewandowski wurde am 21. August 1998 in Warschau geboren. Er stammt aus einer sportlich aktiven Familie. Sein Vater Krzysztof war Judoka, seine Mutter Iwona und seine ältere Schwester Milena Volleyballerinnen. Seit 2013 ist der 1,84 m große Sportler mit der Karateka Anna Stachurska verheiratet. Im Mai 2017 kam ihre gemeinsame Tochter Klara zur Welt. Seit 2010 spielt Lewandowski in der deutschen Fußball-Bundesliga und hat seinen Vereinen mit seiner Torgefährlichkeit zu großartigen Erfolgen verholfen.

Robert Lewandowskis Anfangszeit als Fußballer in Polen

Seine ersten Erfahrungen als Fußballer sammelte Lewandowski mit acht Jahren bei Partyzant Leszno. Nach einer weiteren Tätigkeit als Junior bei Varsovia Warschau und einem kurzen Gastspiel bei Delta Warschau bekam er im Jahr 2005 einen Vertrag bei den Amateuren von Legia Warschau und feierte sein Profidebüt in der zweiten Liga. 2006 wechselte er zum Drittligisten Znicz Pruszków, den der Stürmer als Torschützenkönig mit 15 Saisontoren in die zweite Liga schoss. In der zweiten Liga wurde Lewandowski mit diesem Club ebenfalls Torschützenkönig und wechselte anschließend in die erste Liga zu Lech Posen. In dieser Zeit wurde er zum Nationalspieler Polens.

Robert Lewandowskis Erfolge bei Borussia Dortmund

Im Jahr 2010 wechselte Robert Lewandowski in die deutsche Bundesliga zu Borussia Dortmund. In seiner ersten Saison kam er überwiegend als Ersatzspieler zum Einsatz und trug mit acht Treffern zum Gewinn der Meisterschaft bei. In der Saison 2011/12 gelang ihm der Aufstieg zum Stammspieler. Im DFB-Pokalfinale schaffte er beim 5:2 gegen den FC Bayern München einen Hattrick und war maßgeblich am Double seines Vereins beteiligt. 2013 erreichte er mit seinem Club das Finale der Champions League. In der Saison 2013/14 wurde Lewandowski mit 20 Treffen Torschützenkönig der Bundesliga.

Robert Lewandowskis Rekorde beim FC Bayern München

Zur Saison 2014/15 unterschrieb Lewandowski einen Vertrag beim FC Bayern München. Hier feierte er die größten Erfolge in seiner Karriere. Mit diesem Verein gewann er fünfmal die Deutsche Meisterschaft, zweimal den DFB-Pokal und dreimal den Supercup. Er wurde dreimal Torschützenkönig der Bundesliga und ebenfalls dreimal Torschützenkönig im DFB-Pokal. In der Saison 2019/20 brach er einen langjährigen Rekord von Gerd Müller, indem er in den ersten elf Pflichtspielen jeweils ein Tor erzielte.