RTL News>Kochen Backen>

Rezept für Apfelrosentorte: Zum Muttertag gibt's Rosen - aber in Form eines Kuchens

Ein echter Blickfang

Zum Muttertag gibt es Rosen - aber in Form einer Apfeltorte

Eine Gaumenfreude zum Muttertag So geht die Apfelrosentorte

30 weitere Videos

Ein Strauß Blumen ist zu Muttertag ja fast schon Pflicht – wie wäre es, wenn die dieses Jahr einmal essbar wären? Denn warum nur eine einzelne Apfelrose, wenn doch eine ganze Torte aus Apfelrosen noch viel schöner ist – und nicht nur Mutters Herz, sondern auch ihren Gaumen erfreut? RTL-Zuschauerin Fiona Brökers aus Köln zeigt uns im Video, wie sie zubereitet wird.

Zutaten

  • 1 runder Blätterteig
  • 70 g Mandelpulver
  • 150 g Apfelmus
  • 150 g Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 2 Zitronen
  • 4 Äpfel
  • 50 g Puderzucker

Zubereitung

  1. Gekauften Blätterteig mit dem Papier in eine Tortenform legen. Die Ränder sauber abschneiden. Den Boden mit einer Gabel einstechen. Das Mandelpulver darauf dünn verteilen. Das Apfelmus darauf verteilen und dann bei 160° 15 Minuten lang backen.

  2. Zucker mit Wasser und Zitronensaft aufkochen lassen. Die Äpfel vierteln und entkernen. In sehr dünne Scheiben schneiden - ca. 1mm. Die Apfelscheiben 10 Minuten in der Wassermischung ziehen lassen.

  3. Immer circa 5 Apfelscheiben überlappend übereinander legen und zur Rose rollen. Die Rosen vom Außenrand aus auf die Torte verteilen. Bei 160° 15 Minuten lang backen.

  4. Aus der Form stürzen und mit Puderzucker bestäuben. Zum Servieren an den Rosen entlang schneiden um schöne Stücke zu erzeugen. Guten Appetit!