Archiv

UN-Sicherheitsrat

Der UN-Sicherheitsrat, auch Weltsicherheitsrat genannt, ist eines der Organe der UNO. Insgesamt hat der Rat 15 Mitlglieder.

UN-Sicherheitsrat picture alliance / blickwinkel

Eines der Organe der Vereinten Nationen ist der UN-Sicherheitsrat. Der Weltsicherheitsrat, wie der UN-Sicherheitsrat auch genannt wird, hat 15 Mitglieder. China, Russland, Großbritannien, USA und Frankreich sind die fünf ständigen Mitglieder, die anderen Teilnehmer des Rates werden jeweils für zwei Jahre gewählt.

Nichtständige Mitglieder werden alle zwei Jahre neu gewählt

Die ständigen Mitglieder haben bei Abstimmungen ein erweitertes Vetorecht und werden auch Vetomächte genannt. Jährlich wird die Hälfte der nichtständigen Mitglieder von der UN-Generalversammlung für zwei Jahre neu gewählt. Dabei wird darauf geachtet, dass alle Kontinente gerecht vertreten sind. Die Mitglieder des UN-Sicherheitsrates tragen für die ständige Erreichbarkeit ihrer Vertreter Sorge, damit der UN-Sicherheitsrat jederzeit zusammentreten kann.

Aufgaben des UN-Sicherheitsrats: Wahrung des Weltfriedens & internationale Sicherheit

Die Gründung des UN-Sicherheitsrats fand im Januar 1946 statt. Seit 1951 tagt der Rat im UN-Hauptquartier in New York. Wie in Artikel 24 der Charta der UNO festgelegt, übertragen die Mitgliedstaaten dem UN-Sicherheitsrat die Hauptverantwortung für die Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit. Um diese Aufgabe zu erfüllen, kann der UN-Sicherheitsrat Entscheidungen mit Bindungswirkung für alle Mitgliedsstaaten treffen. Er ist dabei an die Normen der UN-Charta gebunden.

Deutschland & weitere Ländern bemühen sich um einen ständigen Sitz

Ende September 2004 erklärten Deutschland, Indien, Japan und Brasilien, dass sie sich gegenseitig bei der Bemühung um einen ständigen Sitz unterstützen würden. Dies ist ein Teil der Diskussion darüber, die Anzahl der ständigen Mitglieder zu erhöhen. Es gab auch Vorschläge, einen afrikanischen Staat aufzunehmen. Für eine solche Erweiterung wäre eine Zweidrittelmehrheit in der UN-Vollversammlung notwendig. Ein anderes Reformkonzept sieht keine neuen ständigen Mitglieder vor, sondern will eine neue Kategorie von Sitzen schaffen, die jeweils für vier Jahre gewählt würden.

Aktuelle Informationen über den UN-Sicherheitsrat finden Sie immer bei RTL.de!