THEMEN & PERSONEN

Archiv

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Leichtathletik

Leichtathletik picture alliance / Beautiful Sports

Die Leichtathletik umfasst diverse Lauf-, Sprung- und Wurfdisziplinen. Die verschiedenen Sportarten bilden das Herzstück der Olympischen Sommerspiele.

Die Leichtathletik gilt als das Herzstück der Olympischen Sommerspiele. Das olympische Motto "höher, schneller, weiter" hat hier seine Ursprünge, denn zur Leichtathletik zählen verschiedene Sportarten, in denen der Athlet gewinnt, der am höchsten springt, am schnellsten läuft oder am weitesten wirft. Grundsätzlich lässt sich die Leichtathletik in die drei Bereiche Laufen, Springen und Werfen gliedern.

Die meisten unterschiedlichen Disziplinen umfasst das Laufen. Dort messen sich Athleten in Wettkämpfen über Sprintstrecken wie 100 Meter, 200 Meter und 400 Meter, Mittelstrecken wie 800 Meter und Langstrecken wie 10.000 Meter. Bei den kurzen Distanzen über 100 Meter und 400 Meter werden außerdem Staffeln ausgetragen, bei denen vier Läufer ein Team bilden. Zusätzlich bestehen Hürden- und Hindernisläufe. Ebenfalls bedeutende Laufdisziplinen sind der Marathon und die 20 bzw. 50 km im Gehen.

Bei Sprungwettbewerben versuchen Athleten entweder besonders hoch zu springen (Hochsprung und Stabhochsprung), oder besonders weit (Weitsprung und Dreisprung). Zu den Wurfdisziplinen zählen das Kugelstoßen sowie das Diskuswerfen, das Hammerwerfen und das Speerwerfen. Eine Besonderheit stellt der Mehrkampf dar (bei den Frauen Siebenkampf und bei den Männern Zehnkampf), bei denen die Athleten ihr Können in unterschiedlichen Disziplinen der Leichtathletik unter Beweis stellen.

Bei der Leichtathletik handelt es sich in der Regel um Freiluft-Wettbewerbe, die in einem Stadion stattfinden. Die Geh- und Marathon-Strecken liegen dabei außerhalb des Stadions, nur der Zieleinlauf spielt sich im Innern ab. Manche Turniere finden auch in geschlossenen Hallen statt. Dann entfallen in der Regel sämtliche Wurfwettbewerbe abgesehen vom Kugelstoßen und auch die Sprintdistanz ist beispielsweise auf 60 Meter beschränkt.

Bekannte Leichtathleten sind beispielsweise Sprint-Superstar Usain Bolt und Diskuswerfer Robert Harting. Sportliche Höhepunkte sind die vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) jährlich veranstalteten Deutschen Meisterschaften sowie die Leichtathletik-Weltmeisterschaft alle zwei und die Olympischen Spiele alle vier Jahre.

Mit den European Championships wurde im Jahr 2018 ein neuer Wettbewerb ins Leben gerufen. Bei diesen Meisterschaften, die vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin ausgetragen werden, finden verschiedene Einzelmeisterschaften parallel statt, um eine größere mediale Aufmerksamkeit für sie zu erzielen. Während die Schwimmwettbewerbe, der Radsport sowie Rudern, Triathlon, Golf und Turnen in und um Glasgow ausgetragen werden, ist das Berliner Olympiastadion Schauplatz der Leichtathletik-Wettbewerbe.

Aktuelle Informationen und Geschichten zum Thema Leichtathletik finden Sie hier bei RTL.

Louisa hat 13 Jahre lang Leichtathletik gemacht

Shopping-Rennen in Bestzeit

Louisa hat 13 Jahre lang Leichtathletik gemacht