RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Bielefeld

Bielefeld liegt im Nordosten Nordrhein-Westfalens, gehört zum Regierungsbezirk Detmold und beheimatet rund 342.000 Einwohner.

Bielefeld Istockphoto

Bielefeld ist berühmt-berüchtigt dank der sogenannten Bielefeld-Verschwörung, in der immer wieder mehr oder weniger ernst darüber diskutiert wird, ob es die Stadt am Teutoburger Wald auch tatsächlich gibt.

Die Stadt liegt zwischen Hannover und Dortmund mit Autobahnausfahrten an der A2 und der A33. Sie gilt als das Oberzentrum von Ostwestfalen-Lippe und hat etwa 342.000 Einwohner (Stand Dezember 2018).

Erstmals erwähnt wurde Bielefeld schon im 9. Jahrhundert. Die erste Bezeichnung als Stadt geht auf das Jahr 1214 zurück. Bielefelds Anfänge liegen in der Fertigung von Leinen, daher wird die Stadt auch Leineweberstadt genannt. Ein Denkmal in unmittelbarer Nähe des Alten Marktes, dem Herzstück der Fußgängerzone mit seinen Cafés und Einzelhandelsgeschäften, erinnert an die Anfänge der heutigen Großstadt. Einen gewissen Bekanntheitsgrad erreichte Bielefeld durch den heimischen Weltkonzern Dr. Oetker. Aber auch im Maschinenbau und in der Druck- und Bekleidungsindustrie hat sich Bielefeld einen Namen gemacht.

Überregional, wenn nicht sogar bundesweit bekannt wurde Bielefeld durch den heimischen Fußballclub DSC Arminia. Auch die Von Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel haben ihren Hauptsitz in der Stadt am Teutoburger Wald.

Die Bevölkerungsstruktur ist gemischt, wobei sich im Westen der Stadt angesichts der Nähe zur Universität viele Studenten niedergelassen haben. Die Uni zählt genau wie die Fachhochschule wegen ihres Studienangebotes zu den begehrten Hochschulen im Land.

Wer mehr Informationen über Bielefeld bekommen möchte, erhält diese immer aktuell bei RTL.de.