Archiv

Steckbrief: Joe Biden

Joe Biden picture alliance / Captital Pictures | -
  • Name:
    Joe Biden
  • Beruf:
    46. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika
  • Geboren am:
    20. November 1942
  • Geburtsort:
    Scranton (USA)
  • Größe:
    183 cm
  • Sternzeichen:
    Skorpion
Joe Biden ist der 46. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika und Mitglied der Demokratischen Partei. Unter Präsident Obama war er bereits Vizepräsident der USA.

Joseph „Joe" Robinette Biden, Jr. wurde am 20. November 1942 in Scranton im US-Bundesstaat Pennsylvania geboren. Bis 1961 besuchte er die kirchliche Schule St. Helena’s School in Wilmington. 1965 graduierte er an der University of Delaware in den Fächern Politikwissenschaft und Geschichte. 1968 schloss er am College of Law der Syracuse University sein Studium mit dem Juris Doctor ab. Anschließend arbeitete er als Anwalt in Wilmington und gründete die Anwaltskanzlei Biden & Walsh. Joe Biden war ab 1991 als Lehrender an der Widener University School of Law im Bereich Verfassungsrecht tätig.

Joe Biden findet schon früh den Weg in die US-amerikanische Politik

Mit der Wahl in den Rat des New Castle County 1970 gewann Joe Biden sein erstes politisches Mandat. Mit gerade einmal 29 Jahren siegte er bei der Wahl zum US-Senat im Jahre 1972 für den Bundesstaat Delaware. Er wurde fünf Mal wiedergewählt und blieb bis zu seinem Antritt als Vizepräsident unter Barack Obama 2009 im Amt. Als Senator konnte er den Waffenbesitz weiter einschränken und die Rechte der Frauen ausweiten. Joe Biden ist Demokrat.

Neben dem 44. Präsidenten der USA - Barack Obama - agiert Joe Biden als Vizepräsident

2008 wurde Joe Biden von Barack Obama zum Vizepräsidentschaftskandidat nominiert und im Januar 2009 als stellvertretender Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt. Als stellvertretender US-Präsident befürwortete Joe Biden die von Barack Obama eingeführte Gesundheitsreform und unterstützte maßgeblich die Innen- und Außenpolitik des Präsidenten. Zudem spielte er an der Seite von Barack Obama eine wichtige Rolle hinsichtlich arbeitspolitischer Gesetze und der Steuerpolitik. Darüber hinaus befürwortete Joe Biden die Ermöglichung der homosexuellen Ehe.

Bei der Wahl 2016 unterstützt er Hillary Clinton

Im Januar 2013 trat er seine zweite Amtszeit als stellvertretender Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika an. Joe Biden wurde als potentieller Kandidat für die Präsidentschaftswahl 2016 von den Demokraten gehandelt, trat aber aus familiären Gründen nicht an und unterstützte die demokratische Kandidatin Hillary Clinton bei ihren Wahlkampfauftritten. 2017 verlieh ihm Barack Obama die höchste zivile Auszeichnung der Vereinigten Staaten, die Presidential Medal of Freedom with Distinction.

Als Präsident: Joe Bidens Weg ins Weiße Haus

Im Januar 2017 löste der bisherige Gouverneur Mike Pence Joe Biden in seinem Amt als US-Vizepräsident ab. Im April 2019 machte Biden seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahl 2020 offiziell bekannt. Er trat damit gegen den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump an. Mit Kamala Harris als Kandidatin für das Amt der Vize-Präsidentin entschied er die US-Präsidentschaftswahl 2020 für sich.

Weitere Informationen und alle Neuigkeiten zu Joe Biden finden Sie immer aktuell hier bei RTL News.