RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Steckbrief

Joachim Gauck
  • Name:
    Joachim Gauck
  • Beruf:
    ehemaliger Bundespräsident
  • Geboren am:
    24. Januar 1940
  • Geburtsort:
    Rostock
  • Sternzeichen:
    Wassermann
  • picture alliance / dpa
Joachim Gauck war von März 2012 bis März 2017 der elfte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland.

Joachim Gauck, geboren am 24. Januar 1940 in Rostock, war von 2012 bis 2017 Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland.

Joachim Gauck wuchs in der ehemaligen DDR auf, absolvierte nach dem Abitur ein Theologiestudium und arbeitete anschließend als evangelisch-lutherischer Pastor. Die Vorbereitung und Durchführung der evangelischen Kirchentage 1983 und 1988 fand unter seiner Leitung statt.

Seit seiner Jugend stand Joachim Gauck in Opposition zu der Diktatur der DDR: 1989 begründete er das Neue Forum mit und wurde dessen Sprecher in Rostock. Auch den kirchlichen und öffentlichen Widerstand gegen die SED-Diktatur initiierte Joachim Gauck mit. 1990 zog er in die erstmals frei gewählte Volkskammer ein - damals als Abgeordneter für das Bündnis 90.

1990 wurde er vom damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker zum Sonderbeauftragten der Bundesregierung für die personenbezogenen Unterlagen des ehemaligen Staatssicherheitsdienstes ernannt. Ab 1991 - mit Verabschiedung des sogenannten Stasi-Unterlagen-Gesetzes - war er Bundesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR. Dieses Amt hatte er bis zum Ende seiner zweiten Amtszeit im Jahr 2000 inne.

Joachim Gauck war anschließend von 2001 bis 2004 deutsches Mitglied des Verwaltungsrates der Europäischen Stelle zur Beobachtung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit in Wien. 2003 wurde er zum Vorsitzenden des Vereins Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V. ernannt, der sich für die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und der SED-Diktatur einsetzt. Von diesem Ehrenamt trat er mit Beginn seiner Amtszeit als Bundespräsident zurück.

Am 18. März 2012 wurde Joachim Gauck von der Bundesversammlung zum Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland ernannt. Bis zum 18. März 2017 war er der elfte Bundespräsident.

Joachim Gauck hat für sein Wirken zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen verliehen bekommen: Er ist Träger des Geschwister-Scholl-Preises, der Theodor-Heuss-Medaille, dem Ludwig-Börne-Preis sowie des Europäischen Menschenrechtspreises. Seit dem Jahr 2000 lebt Joachim Gauck mit seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt zusammen. Er hat vier Kinder sowie zwölf Enkel und vier Urenkel.

Weitere Informationen zu Joachim Gauck finden Sie immer aktuell hier bei RTL.de.