Großeinsatz in Oppenau (Baden-Württemberg):

Wie konnte "Schwarzwald-Rambo" Yves Rausch vier Polizisten entwaffnen?

14. Juli 2020 - 9:31 Uhr

"Polizisten wurden überrumpelt"

Wer ist der Mann, der schwer bewaffnet im Wald beim Oppenau in Baden-Württemberg unterwegs ist und was hat er vor? Schwarzwald-Rambo Yves Rausch hat vier Polizisten entwaffnet und ist seither auf der Flucht. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften sucht nach ihm. Wie konnte er vier Polizisten entwaffnen? Ein Polizeisprecher versucht, das Unerklärliche zu erklären.

Sie gaben ihre Waffen ab, "um Schlimmeres zu verhindern"

13.07.2020, Baden-Württemberg, Oppenau: Ein Polizist geht über den Parkplatz eines Sportlerheims, das Polizei und Rettungskräften als Sammelpunkt dient. Ein Großaufgebot der Polizei sucht seit dem Vormittag einen bewaffneten Mann, der während einer K
Großaufgebot der Polizei sucht bewaffneten Mann
© dpa, Philipp von Ditfurth, pvd nic

"Der Mann war anfangs im Gespräch mit den Kollegen sehr kooperativ, hat dann aber aus dem Nichts eine Waffe gezogen, hat die auf jeweils einen Polizisten gerichtet und hat die hiermit völlig überrascht und überrumpelt, sodass keine Möglichkeit mehr bestand, selbst sich zu verteidigen, oder zu reagieren", sagt Wolfgang Kramer, Polizei Offenburg.

Die Polizisten hätten nicht anders handeln können. "Um Schlimmeres zu verhindern", seien sie der Forderung nachgekommen.

Die Fahndung verlief bisher erfolglos. "Es sind mehrere Polizisten der Hundestaffel mit Hund auf der Suche. Allerdings ist das Gebiet extrem groß. Die Hunde sind beim Schnüffeln relativ schnell erschöpft, maximal zwei Stunden. Danach sind die platt", so der Sprecher. Weiteres Problem: Die Hunde werden im Wald durch andere Tiere schnell abgelenkt werden.

Seit Sonntagmittag hält die Suche nach Rausch die Polizei in Oppenau und Umgebung in Atem. Passanten hatten die Beamten alarmiert, weil sie einen Mann in Tarnkleidung und mit Pfeil und Bogen bewaffnet an einer Gartenhütte gesehen hatte. Die Polizei rückte an, vier Mann ließen sich überraschen und machten aus dem bewaffneten einen schwerbewaffneten Mann.

Menschen in Oppenau sollen ihre Häuser nicht verlassen

Baden-Württemberg, Oppenau: Ein Polizist sichert eine Straße im Ortskern. Ein Großaufgebot der Polizei sucht seit dem Vormittag einen bewaffneten Mann.
Ein Großaufgebot sucht den bewaffneten Mann.
© dpa, Philipp von Ditfurth, pvd fdt

Nach Erkenntnissen der Polizei hatte der 31-Jährige ohne festen Wohnsitz bereits seit Wochen Unterschlupf im Wald gesucht. Die Ermittler gehen davon aus, dass er sich in den Wäldern rund um die Stadt sehr gut auskennt und sicher bewegt. Er gilt als ist gefährlich, hat schon mehrfach gegen das Waffengesetz verstoßen.

Die Polizei rief die Menschen in Oppenau und Umgebung dazu auf, bis auf Weiteres ihre Häuser nicht zu verlassen.