RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

UNICEF

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen trägt den Namen UNICEF und wurde 1946 nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet.

UNICEF picture alliance / dpa

UNICEF ist das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen. Der Name setzt sich aus den Anfangsbuchstaben des ursprünglichen englischen Namens zusammen (United Nations International Children’s Emergency Fund). Die offizielle Bezeichnung lautet United Nations Children’s Fund.

UNICEF wurde im Dezember 1946 gegründet. Ziel der Gründung war es, nach dem Zweiten Weltkrieg den an Hunger leidenden Kindern in Europa zu helfen. Die Hilfe von UNICEF konzentriert sich mittlerweile hauptsächlich auf die Kinder in den Entwicklungsländern. Dabei werden Kinder und Mütter hinsichtlich der Gesundheit, Ernährung und Bildung unterstützt. Außerdem leistet UNICEF Nothilfe in Krisensituationen.

Die Arbeit der Organisation wird aus Spendengeldern finanziert. Die finanziellen Mittel für die Hilfsprojekte werden in den Industriestaaten durch eigenständige Nichtregierungsorganisationen, die nationalen Komitees, eingesammelt. Diese Komitees haben die Aufgabe, in ihren Ländern über die Situation von Kindern auf der gesamten Erde zu informieren und Spenden für die Hilfsprojekte der UNICEF zu sammeln. Die UNICEF-Projekte zur Unterstützung von benachteiligten Kindern verteilen sich auf rund 150 Länder und werden ausschließlich über freiwillige Spenden finanziert.

UNICEF Deutschland unterstützte im Jahr 2016 mit Spenden beispielsweise Kinder in den Flüchtlingslagern in Syrien und Jordanien. Auch in den Ländern auf der Balkanroute, über die Flüchtlinge sich auf den Weg nach Europa machen, hilft UNICEF. Dort wurden mit Spendengeldern aus Deutschland sieben kinderfreundliche Orte eingerichtet, die als Rückzugsorte für Kinder und deren Mütter auf der Flucht gedacht sind. Sie sollen dort einen Platz finden, an dem sie geschützt sind und sich für kurze Zeit ausruhen können.

Weitere Informationen über die ‚UNICEF‘-Hilfsprojekte und über die Organisation selbst erhalten Sie immer aktuell bei RTL.de.