RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Paris

Die französische Hauptstadt Paris ist eine der beliebtesten europäischen Metropolen. Der Eiffelturm ist das Wahrzeichen der 'Stadt der Liebe'.

Paris picture alliance / Bildagentur-online

Paris ist die Hauptstadt Frankreichs. Mit ca. 12,4 Millionen Einwohnern ist sie nicht nur die größte Metropole des Landes, sondern auch die zweitgrößte Metropolregion der Europäischen Union hinter London (Stand 2018). Die Stadt am Ufer der Seine ist in 20 Stadtteile, sogenannte Arrondissements, unterteilt.

Die französische Metropole hat eine lange, traditionsreiche Geschichte und gilt als eine der wichtigsten Kulturstätten Europas. Schon in der Antike begann die Stadt, sich unter dem Namen Lutetia zu entwickeln. Im Mittelalter wurden die ersten architektonischen Grundsteine von Paris gelegt: So entstanden etwa Sakralbauten und die ersten Paläste. Das berühmte Schloss Versailles ist das Ergebnis verschiedener architektonischer Epochen, die in einem Bauwerk zusammenfließen. Insbesondere die Französische Revolution, der erste konkrete Versuch zur Herstellung einer Demokratie in Europa, steht als wichtiges historisches Ereignis in enger Verbindung mit der Stadt.

Zu den wohl wichtigsten Bauwerken der Stadt zählen der Eiffelturm, der Louvre, der Triumphbogen und die sich anschließende Flaniermeile Champs-Élysées. Doch auch der Invalidendom sowie die Kirche Sacré-Cœur gehören zu den wohl wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Nicht zuletzt wegen der ausgeprägten Kultur und den historischen Bauwerken zählt die französische Hauptstadt an der Seine zu den am stärksten touristisch frequentierten Metropolen der Welt.

Weitere Informationen und Neuigkeiten zu Paris erhalten Sie stets aktuell bei RTL.de.