Archiv

Freizeitparks

Freizeitparks bieten ein permanentes Unterhaltungsangebot und sind von Jahrmärkten zu unterscheiden. Themenparks bilden eine Sonderform von Freizeitparks.

Freizeitparks

Ein Freizeitpark ist eine Versammlung von Fahrgeschäften, Shows, Buden und vergleichbaren Attraktionen, die zur Unterhaltung und Erholung angelegt ist. Anders als Jahrmärkte, Volksfeste, Messen oder Zirkusveranstaltungen ist ein Freizeitpark üblicherweise permanent oder zumindest langfristig an einen Ort gebunden. Eine Sonderform des Freizeitparks ist der Themenpark, der sich dem Namen gemäß einem speziellen Thema widmet oder sich in einem einheitlichen ästhetischen oder inhaltlichen Stil präsentiert. Typische Fahrgeschäfte eines Freizeitparks sind Achterbahnen, Karussells, Geisterbahnen, Autoskooter sowie vergleichbare Fahr– und Erlebnisgeschäfte. Im Regelfall kosten Freizeitparks und/oder die Fahrgeschäfte des Parks Eintrittspreise, dies ist jedoch nicht in jedem Fall gegeben.

Der Ursprung des Freizeitparks

Man geht davon aus, dass die Wurzeln der Freizeitparks in den mittelalterlichen Jahrmärkten liegen. Bereits im Jahr 1010 existierte beispielsweise die Magdeburger Herbstmesse, die 2010 ihr 1000. Jahr des Bestehens feierte. Über die Stadtgrenzen Londons hinweg bekannt war auch die ab dem 12. Jahrhundert in der britischen Großstadt abgehaltene Bartholomew Fair. Einige Eigenschaften moderner Freizeitparks wiesen bereits die 1660 eröffneten Vauxhall Gardens am Londoner Themseufer sowie der 1766 für die Allgemeinheit eröffnete Wiener Prater auf. Die Idee fester Freizeitparks entstand etwa zeitgleich mit der Popularisierung der internationalen Weltausstellungen Mitte des 19. Jahrhunderts. Als ein Vorbote der modernen Freizeitparks gilt das zur Weltausstellung 1893 in Chicago errichtete Amusement-Areal, welches Midway Plaisance genannt wurde.

Moderne Freizeitparks

Einer der ersten permanenten Freizeitparks wurde gen Ende des 19. Jahrhunderts in Coney Island etabliert. Mitte des 20. Jahrhunderts sorgte Walt Disney mit dem Disneyland Park in Anaheim, Kalifornien (eröffnet 1955) international für Aufsehen. Neben Disneyland gehören heute zu den größten Freizeitparks der Welt das Magic Kingdom in Orlando (über 20 Millionen Besucher im Jahr 2018) sowie das Tokio Disneyland (etwa 18 Millionen Besucher im gleichen Zeitraum). Als beliebte Freizeitparks in Europa gelten der Europapark Rust und das Disneyland Paris.