Archiv

DSDS 2017 Recall

Zum DSDS-Recall 2017 reisten die Kandidaten an den Persischen Golf. In Dubai kämpften die Top 33 um den Einzug in die Live-Shows.

DSDS 2017 Recall RTL/ Stefan Gregorowius

Der DSDS-Recall war 2017 ein Traum aus Tausendundeiner Nacht: Anders als in der 13. Staffel zog es die Kandidaten zum Auslands-Recall nicht erneut ins karibische Jamaika, sondern ins Paradies am Persischen Golf. In Dubai konkurrierten die Top-33-Kandidaten um den Einzug in die ersehnten DSDS-Mottoshows.

Dabei traten die Superstar-Anwärter in Gruppen auf und sangen mal am Fuße des Burj Khalifa, des höchsten Gebäudes der Welt, mal auf einer Luxus-Yacht mit Blick auf die atemberaubende Skyline von Dubai und mal mitten in der Wüste. Doch jedes Paradies hat seine Schattenseiten, und so war mancher Kandidat schockiert, als Dieter Bohlen verkündete, dass an all diesen traumhaften Schauplätzen auch völlig neue Kandidaten dazustoßen würden. Diese Herausforderer hatten zuvor weder das DSDS-Casting noch den Deutschland-Recall bestritten, kämpften nun aber genauso um den Einzug in die Live-Shows. Somit mussten sich die DSDS-Talente nicht mehr nur untereinander behaupten, sondern auch noch gegen die neuen Herausforderer bestehen.

Außerdem krempelte Dieter Bohlen das Verfahren der DSDS-Recall-Runden um: Wie schon im DSDS-Casting mussten sich die Gruppen nun unmittelbar vor ihrem Auftritt für ein Jury-Mitglied entscheiden, dessen Stimme im Falle eines 2:2-Stimmenpatts doppelt gewichtet wurde. Denn, und das war eine weitere Neuerung, die Entscheidung über Weiterkommen oder Ausscheiden teilte die Jury den Kandidaten nicht mehr mit, nachdem sie alle Gruppen in Augenschein genommen hatte, sondern stets direkt nach dem jeweiligen Auftritt.

Nach fünf Runden fiel die Entscheidung auf dem symbolträchtigen Helikopterlandeplatz des Burj al Arab: Hier erfuhren die Kandidaten, ob sie in die begehrten DSDS-Mottoshows 2017 abheben und weiter davon träumen durften, Superstar 2017 zu werden, oder ob sie ohne Umschweife nach Hause flogen. 13 Kandidaten konnten über ihr Ticket jubeln: Matthias Bonrath, Sandro Brehorst, Mihaela Cataj, Duygu Goenel, Alexander Jahnke, Ivanildo Kembel, Ruben Mateo, Armando Sarowny, Noah Schärer, Monique Simon, Angelika Ewa Turo, Maria Voskania und Chanelle Wyrsch. Zusätzlich wurde ein Platz für die Top-11-Show im Rahmen einer Wildcard zwischen Alphonso Williams und Benjamin Timon Donndorf verlost.

Alle Informationen zu den Auftritten der Kandidaten beim DSDS-Recall 2017 finden Sie hier bei RTL News.