RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Steckbrief

Pedro Sánchez picture alliance / AA | EU Commision / Pool
  • Name:
    Pedro Sánchez
  • Beruf:
    Spanischer Politiker
  • Geboren am:
    29. Februar 1972
  • Geburtsort:
    Madrid
  • Größe:
    190 cm
  • Sternzeichen:
    Fische
Pedro Sánchez ist ein spanischer Politiker und Hochschullehrer. Seit 2018 ist er geschäftsführender Ministerpräsident Spaniens.

Pedro Sánchez Pérez-Castejón, geboren am 29. Februar 1972 in Madrid, ist ein spanischer Politiker und Parteivorsitzender der Partido Socialista Obrero Español (PSOE). Sánchez ist zudem Hochschullehrer und unterrichtete an der Universität Camilo José Cela in Madrid Wirtschaftswissenschaften. Seit dem 28. April 2019 agierte er als geschäftsführender Ministerpräsident Spaniens, nachdem seine Partei mit ihm als Spitzenkandidat die vorgezogenen Parlamentswahlen gewann. Die Regierungsbildung scheiterte jedoch, weshalb Anfang November 2019 ein weiteres Mal Neuwahlen stattfanden. Aus diesen ging die PSOE wieder als Sieger hervor, allerdings mit deutlichen Stimmverlusten. Ende November 2019 verkündete Sánchez eine Einigung auf einen Koalitionsvertrag mit der linkspopulistischen Partei Podemos.

Pedro Sánchez und der Konflikt in Katalonien

Der Konflikt um die Unabhängigkeit der spanischen Region Katalonien beschäftigt die Menschen und die Politik in Spanien stark. Sánchez positioniert sich gegen eine Unabhängigkeit Kataloniens, was ihm teilweise Unterstützung, aber auch scharfe Kritik einbrachte. Teile der Katalanen werfen dem spanischen Staat und Sánchez vor, ihr Recht auf Selbstbestimmung zu missachten. Die Verurteilung führender katalanischer Separatistenführer nach einem gescheiterten Unabhängigkeitsreferendum verschärfte den Konflikt stark. In ganz Katalonien, allen voran in der Hauptstadt Barcelona, versammelten sich Hunderttausende auf den Straßen zu friedlichen, aber auch gewalttätigen Protesten. Sánchez hielt dennoch an seiner Position fest und sagte, mit ihm als Ministerpräsident werde es keine Unabhängigkeit Kataloniens geben. Pedro Sánchez' politische Ansichten und die PSOE Die PSOE ist eine sozialistische, mitte-links orientierte Partei, die sich heute als Sozialdemokraten verstehen.

Pedro Sánchez' politische Ansichten und die PSOE

Sánchez trat der PSOE bereits mit 21 Jahren bei, widmete sich aber nicht nur der Politik, sondern nebenbei auch seiner Lehrtätigkeit. Im Mai 2017 gewann er die Wahl zum Parteivorsitzen gegen starke Konkurrenten. Im Zuge eines Misstrauensvotums löste Sánchez im April 2018 den damaligen spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy ab. Die PSOE war in der Vergangenheit in Korruptionsskandale verwickelt und viele, vor allem junge Wähler wandten sich der weiter links stehenden Partei Podemos zu. Mit Pedro Sánchez gewann die PSOE zwar wieder an Beliebtheit, bei der letzten Neuwahl im November 2019 war allerdings ein starker Rechtsruck zu verzeichnen. Die PSOE mit Sánchez verlor an Stimmen.