Online-Studie kürt Deutschland zum beliebtesten Land

Deutschland wurde zum beliebtesten Land der Welt gekürt.
Deutschland wurde zum beliebtesten Land der Welt gekürt.
© dpa, Daniel Karmann

13. November 2014 - 10:58 Uhr

Deutschland löst bisherigen Spitzenreiter USA ab

Nach dem Sieg der Fußball-WM ist Deutschland nun das Land mit dem besten Image: Die Bundesrepublik hat die USA auf der Rangliste der beliebtesten Nationen vom ersten Platz verdrängt.

Dazu haben neben der sportlichen Spitzenleistung auch die politische Führungsrolle in Europa, die international wahrgenommene Verantwortung sowie die starke Wirtschaft beigetragen, wie das Marktforschungsunternehmen GfK mitteilte. Die USA hingegen bekamen in der Kategorie "Engagement für weltweiten Frieden und Sicherheit" Abzüge. Am stärksten sank jedoch das Ansehen Russlands.

50 Nationen wurden in der repräsentativen Online-Studie bewertet, mehr als 20.000 Menschen aus 20 Industrie- und Schwellenländern schätzten zahlreiche Merkmale ein. Neben dem sportlichen Aspekt punktete Deutschland vor allem im Bereich "ehrliche und kompetente Regierung". Bei "Investitionsklima" und "soziale Gleichheit" erzielte die Bundesrepublik die höchsten Punktzahlen, die in der diesjährigen Studie überhaupt gemessen wurden.

Auch interessant