Tragödie bei Ballonstart

Heißluftballon schleudert Auto durch die Luft – Mann stirbt

Heißluftballon schleudert Auto durch die Luft – Mann stirbt Tragödie bei Ballonstart
00:30 min
Tragödie bei Ballonstart
Heißluftballon schleudert Auto durch die Luft – Mann stirbt

30 weitere Videos

Bei einem Unfall mit einem Heißluftballon nahe Potsdam (Brandenburg) ist am Montagabend ein Mann (69) ums Leben gekommen. Der an einem Auto befestigte Ballon geriet kurz vor dem Start in Beelitz außer Kontrolle, riss das Auto um und schleuderte es umher. Das Auto traf den in der Nähe wartenden Fahrgast und verletzte ihn tödlich.

Heißluftballon-Unfall in Beelitz: Staatsanwaltschaft ermittelt

Tödlicher Unfall mit Heißluftballon in Beelitz
Ein Polizist inspiziert nach dem Unfall den Heißluftballon.
dpa, Cevin Dettlaff

Nach Polizeiangaben wurde der Ballon vermutlich von einem Windstoß über den Platz gerissen. Der 69-Jährige wurde dabei am Boden von der Konstellation aus Auto und Anhänger getroffen und tödlich verletzt.

Der 59-jährige Fahrer des Heißluftballons befand sich während des Unfalls am Montagabend in dem Korb des Ballons. In ersten Berichten vom Unfallort hieß es noch, der Korb sei leer gewesen. Weitere Fahrgäste erlitten einen Schock und wurden von einem Notfallseelsorger betreut. Die Staatsanwaltschaft hat ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet. (dpa/eon)