Haus-Explosion in Hemer (NRW) Frau tot aus Trümmern geborgen


Die Explosion eines Wohnhauses in Hemer hat offenber auch ein Todesopfer gefordert. Wie die Polizei bestätigte, wurde eine Frau tot aus dem Schutt geborgen. Luftaufnahmen zeigen ein Trümmerfeld, wo zuvor noch ein Mehrfamilienhaus stand. Eine Explosion hat im sauerländischen Hemer am Freitagabend das ganze Gebäude in einen Schutthaufen verwandelt. Polizei und Feuerwehr gehen von einer Gasexplosion aus.

Am Freitag kam es in Hemer in der Nähe von Iserlohn zu einer schweren Explosion: Ein Mehrfamilienhaus wurde komplett zerstör und liegt in Trümmern.
Acht Menschen lebten in dem Haus, vier von ihnen wurden mit zum Teil schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht – eine Frau konnte nur noch tot geborgen werden.
Die drei weiteren Bewohner sollen zum Zeitpunkt der Explosion nicht zu Hause gewesen sein.
Die Ermittlungs- und Aufräumarbeiten laufen – aktuell gehen die Einsatzkräfte von einer Gasexplosion aus.
Vier Menschen sterben
Hubschrauber gerät außer Kontrolle und stürzt ab
Wilde Verfolgungsjagd!
Diebe crashen auf der Flucht vor Polizei in einen Schulbus
Schießereien im Großraum Stuttgart geben Rätsel au
Schüsse auf FDP-Kreisrat Georg Gallus junior
Messerattacke in Münster
Mark D. bezahlte Zivilcourage mit dem Leben
Verzweifelter Überlebenskampf
Student stirbt nach Straftraining - er bekam kein Wasser
Russland-Expertin Miriam Kosmehl
"Besuch fällt in Zeit erhöhter Polarisierung"
Täter auf Überwachungsvideo gut zu erkennen
Kirmesmord in Münster: Druck auf Messerstecher wächst
10 Punkte für Mama Lusin!
Renata Lusin feuert Schwiegermama Tatjana an
Bluttat in Münster
Starb Streitschlichter wegen Zivilcourage?
Luise von Freundinnen getötet
Bürgermeisterin mit emotionalen Worten
Nach Klinik-Drama
Jasmin Tawil telefoniert mit ihrem Vater
Tierpfleger sind geschockt
Tiger-Welpe weggeworfen wie Müll
Regionalbahn fährt gegen Oberleitung
Waschbär sorgt in Berlin für Zugunfall
Den Vorgesetzten erwischt
Polizeichef fährt betrunken Auto - und wird angehalten
Jasmin Tawil in Freiheit
"Ich bete, dass ich meinen Sohn zurückbekomme"
Politiker beendet Protest
Bürgermeister ringt Klimaaktivisten zur Seite
Jasmin Tawil verlässt die Psychiatrie
HIER geht Jasmin ihre ersten Schritte in Freiheit
"War das Schlimmste, was ich je erlebt habe"
Hier verlässt Jasmin Tawil die Psychiatrie - erste Bilder!
"War das Schlimmste, was ich je erlebt habe"
Hier verlässt Jasmin Tawil die Klinik
Rentner Kosta ist jetzt ein Pflegefall
Mit Baseball-Schläger den Schädel eingeschlagen