In Kooperation mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Microsoft Surface-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Microsoft Surface Go

Was ist denn ein Microsoft Surface Testvergleich?Mit dem Microsoft Surface Go entscheiden Sie sich für einen 2-in-1-Computer, den Sie als Tablet und als Laptop nutzen können. Im Vergleich zum Spitzenmodell Microsoft Surface Pro 6 ist das Modell kleiner, kompakter und preiswerter. Sie können es mit Zubehör wie einer Tastatur oder einem Stift erweitern. In dem Gerät ist ein Standfuß integriert, der sich ausklappen und in verschiedenen Neigungen einstellen lässt. So können Sie das Gerät einfach und effektiv als Tablet nutzen und alle Eingaben über den berührungsempfindlichen Bildschirm vornehmen.

Alternativ nutzen Sie die passende Tastatur, die jedoch nicht im Lieferumfang enthalten ist. Sie lässt sich mithilfe eines Magneten und Bluetooth einfach verbinden. Im Test gibt es mitunter jedoch Probleme, da die Tastatur nicht immer zuverlässig erkannt wird.

Gute Ausstattung zu einem günstigen Preis

Das Microsoft Surface Go überzeugt mit einer guten Ausstattung und einer leistungsstarken Performance. Im Vergleich zur Microsoft Surface Pro Familie zahlen Sie deutlich weniger. Es gibt jedoch einige Einschränkungen. Der Arbeitsspeicher ist mit 128 GB geringer und die Größe des Bildschirms beträgt 10 Zoll. Die Auflösung ist mit 1.800 x 1.200 Bildpunkten für die Darstellung von HD-Inhalten ausreichend. Im Gerät arbeitet ein Intel Pentium Gold 4415Y Dual-Core Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,6 GHz. Die Grafik wird von einer Intel HD 615 Grafikkarte übernommen.

Weitere wichtige Ausstattungsmerkmale

Das Microsoft Surface Go hat eine hochwertige VerarbeitungDer Arbeitsspeicher ist mit 8 GB RAM großzügig bemessen. Als Schnittstelle kommt ein moderner USB-C Anschluss zum Einsatz. Die Verbindung ins Internet und die Konnektivität mit anderen Geräten kann über WLAN und Bluetooth hergestellt werden. Darüber hinaus sind in dem Gerät zwei Kameras verbaut. Die Frontkamera wird für die Videotelefonie und für die Aufnahme von Selfies verwendet und hat eine Auflösung von 5 Megapixeln. Die rückwärtige Kamera löst mit 8 Megapixeln auf. Im Test erweist sich die Fotoqualität als überzeugend.

Sehr gute Verarbeitungsqualität

Mit dem Microsoft Surface Go erwerben Sie ein Tablet der Einstiegsklasse. Damit reagierte Microsoft auf die Tendenz anderer Hersteller wie Google oder Apple, auch ein Modell für Kunden anzubieten, die Qualität zu einem besonders günstigen Preis suchen. Die Verarbeitungsqualität des Microsoft Surface Go erweist sich trotz des vergleichsweise attraktiven Preises als sehr gut. Das Display ist ohne Übergänge oder Kanten in das Gehäuse eingelassen. Wenn Sie das Gerät berühren, nehmen Sie auch bei der rückwärtigen Kamera keine Übergänge wahr. Die Verarbeitung ist erstklassig, die Legierung aus Magnesium fühlt sich absolut hochwertig an.

Das Gehäuse wirkt wie ein einziges Element aus einem Guss. Hinter der schicken Optik verbirgt sich der Nachteil, dass alle Elemente fest unter dem Gehäuse verklebt wurden.

Sollte ein Defekt vorliegen, ist es anders als beim Desktop-PC und bei vielen Laptops nicht möglich, einzelne Komponenten auszutauschen.
In diesem Falle wäre ein Austausch des gesamten Gerätes notwendig. Da das Microsoft Surface Go im Test jedoch sehr zuverlässig arbeitet, sind Defekte eher die Ausnahme und oftmals von der Garantie abgedeckt.

Tastatur fungiert als Schutzhülle

Vorteile aus einem Microsoft Surface TestvergleichDas Microsoft Surface Go ist mit nur 8,6 mm sehr dünn. Eine Schutzhülle ist nicht im Lieferumfang enthalten. Wenn Sie sich jedoch für den Kauf des Type Covers entscheiden, bekommen Sie einen effektiven Schutz, in dem die Tastatur eingelassen ist. Obwohl die Fläche aufgrund der geringeren Displaygröße geringer ist als bei einer klassischen Tastatur, können Sie auf dem Microsoft Surface Go Type Cover sehr gut schreiben. Die Tasten lassen sich präzise anschlagen und besitzen einen ausgezeichneten Druckpunkt. Das Cover verbindet sich drahtlos mit dem Gerät. Wenn Sie es schließen, ist das empfindliche Gehäuse sicher vor Stößen, aber auch vor Verschmutzungen geschützt.

In der Tastatur ist ein Trackpad eingelassen. Dies ist in dieser Klasse ein einzigartiges Ausstattungsmerkmal. Die Oberfläche ist aus einem Stoff gefertigt, der sich beim Berühren und beim Schreiben sehr angenehm anfühlt. Obwohl eine Tastatur zu einem vollwertigen 2-in-1 Notebook dazugehört, ist sie nicht im Lieferumfang enthalten. Dies ist einer der größten Kritikpunkte. Sie müssen eine zusätzliche Investition einplanen, wenn Sie das Gerät klassisch mit einer Tastatur nutzen möchten.

Eingaben mit dem optional erhältlichen Stift

Möchten Sie das Microsoft Surface Go wie einen Notizblock nutzen, können Sie einen Stift kaufen, der in seinem Design und in der Funktionalität auf das Tablet abgestimmt ist. Im Test zeigt sich, dass sich das Schreiben deutlich angenehmer gestaltet, als wenn Sie die Bildschirmtastatur nutzen. Wenn Sie zeichnen oder Grafiken erstellen möchten, ist die Nutzung eines Stifts ohnehin empfehlenswert.

Haben Sie noch nie mit einem Stift auf einem berührungsempfindlichen Display gearbeitet, wird die Bedienung mit dem Stift auf Sie zunächst ungewohnt wirken. Nach einer kurzen Einarbeitungsphase können Sie jedoch mit dem handlichen Pen sehr gut arbeiten.

Lob und Kritik im Test des Microsoft Surface Go

Mit dem Microsoft Surface Go erwerben Sie ein Einstiegsgerät, das sehr handlich ist und mit vielfältigen Funktionen überzeugt. Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut und Sie profitieren von einer schnellen Performance, die alle Alltagsaufgaben zu Hause und unterwegs zulässt. Auch die Bearbeitung von Fotos, das Abspielen von Videos und Musik und das Spielen einfacher Games ist möglich. Es gibt jedoch auch einige Kritikpunkte. So wird das Gerät als 2-in-1 Notebook beworben. Eine Tastatur befindet sich jedoch nicht im Lieferumfang.

Diese muss für das Microsoft Surface Go separat erworben werden. Zu den weiteren Nachteilen gehören die geringe Akkulaufzeit und Probleme mit der Multitasking-Funktionalität des Betriebssystems Windows. Hier wäre es wünschenswert, dass diese künftig besser auf die Bedürfnisse der User eines Tablet-PCs angepasst wird.

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (591 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...