← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Elsa

Elsa w
Die Gott geweiht ist
Herkunft
deutsch
Bedeutung
Elsa ist ein deutscher, weiblicher Vorname – genau genommen die Kurzform von Elisabeth. Ende des 19. Jahrhunderts tauchte Elsa des Öfteren in den Top Ten der meistvergebenen Mädchennamen des Jahres auf. Anfang des 20. Jahrhunderts war Elsa somit einer der häufigsten Mädchennamen in Deutschland überhaupt. Allerdings hielt der Elsa-Boom nicht wirklich lange an. Denn schon in den 40er-Jahren kommt Elsa als Babyname so gut wie gar nicht mehr vor. Noch beliebter als Elsa etwa in den 1910er-Jahren war der ähnlich klingende Name Else. Else war also damals moderner als Elsa. Die ganz genaue Bedeutung des Namens Elsa ist nicht hundertprozentig genau bekannt. Auf hebräisch bedeutet „elischeba“ so viel wie „die Gott geweiht ist“. Andere mögliche Bedeutungen von Elsa sind folgende: „Mein Gott ist fülle“ oder „mein Gott hat geschworen“. Die Bedeutungen der Namen variieren je nach Interpretation des 2. Namens-Elements. In der Bibel ist Elisabeth übrigens die Mutter von Johannes dem Täufer. Aktuell gibt es nur wenige berühmte Beispiele von Eltern, die ihr Kind Elsa nennen. Der deutsche Schauspieler Christian Kahrmann nannte seine 2011 geborene Tochter Elsa Julie.
Namenstag
19. Juni, 4. Juli, 5., 19., 25 November
Berühmte Namensträger
Elsa Julie Kahrmann (Tochter des Schauspielers Christian Kahrmann)
Vorherige Namen:

Mehr zu Vornamen