RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Piratenpartei

Die Piratenpartei Deutschland versteht sich als Partei der Informationsgesellschaft mit Fokus auf Freiheit im Internet. Sie wurde 2006 in Berlin gegründet.

Piratenpartei dpa

Mit ihrer Fokussierung auf die Freiheit im digitalen Netz und ihrer Rebellion gegen eine staatliche Regulierung des freien Wissensaustauschs ist die Piratenpartei Deutschland (kurz: PIRATEN) vor allem bei jüngeren Wählern beliebt. Die Piraten lehnen die sich abzeichnende Überwachungsgesellschaft ab und fordern stattdessen einen gläsernen Staat, bei dem die Bürger die Möglichkeit haben, auf allen Ebenen der staatlichen Ordnung Einsicht in sämtliche Aktenvorgänge zu nehmen und sich über politische Entscheidungsprozesse umfassend zu informieren. Um diesem Ideal auch selbst gerecht zu werden, legen die Piraten ihre politischen Vorgänge auf einer Vielzahl digitaler Medien frei. Zudem haben Interessierte die Möglichkeit, sich durch Kommentare, persönliche Treffen und weitere Möglichkeiten aktiv an den Prozessen zu beteiligen. In diesem Sinne versteht sich die Piratenpartei Deutschland als Bürgerrechtspartei der Informationsgesellschaft. Die Piratenpartei ist Mitglied im Europäischen Parlament und in vier deutschen Landesparlamenten vertreten. Parteivorsitzender der PIRATEN ist Sebastian Alscher.

Bei ihrer Gründung am 10. September 2006 in Berlin handelte es sich bei den Piraten um eine Protest-Partei, die mit der Debatte um das deutsche Urheberrecht lediglich ein einziges Thema behandelte und andere innen- und außenpolitische Aspekte außen vorließ, sofern diese nicht in direkter Verbindung mit dem Wahlprogramm standen. Mittlerweile engagieren sich die Piraten nicht mehr nur in den Bereichen Privatsphäre und Datenschutz sowie dem freien Zugang zu Informationen, sondern haben auch die Stärkung der Bürgerrechte im Allgemeinen sowie die Demokratisierung des Bildungssystems als Ziele in ihr Parteiprogramm aufgenommen. Neben einer Schaffung von Medienkompetenz gehört dazu die Ablehnung jeglicher Studiengebühren.

Die Piratenpartei ist Mitglied der Pirate Parties International und versteht sich als Teil der internationalen Bewegung der Piratenparteien, welche die digitale Revolution aktiv mitgestalten möchte. Die Bewegung versteht den Begriff digitale Revolution dabei als Einleitung des gesellschaftlichen Wandels zur Informationsgesellschaft.

Weitere Informationen und Neuigkeiten zur Piratenpartei finden Sie immer aktuell bei RTL.de.