RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Edersee

Der Edersee in Hessen ist Stausee und Urlaubsregion. Neben der Stromerzeugung dient er der Wasserregulierung. Bei Niedrigwasser taucht Edersee-Atlantis auf.

Der Edersee ist ein Stausee, der circa 35 km südwestlich von Kassel liegt. Den Flusslauf der Eder staut eine 48 m hohe Talsperre. Mit 11,8 km² hat der Edersee die zweitgrößte Wasseroberfläche aller Stauseen in Deutschland. Als Teil des Naturparks Kellerwald-Edersee ist der Stausee eine beliebte Naherholungs- und Urlaubsregion. Der Edersee im Norden Hessens ist touristisch erschlossen.

Seit wann gibt es den Edersee?

Ein Wasserstraßengesetz aus dem Jahr 1905 sah den Bau unterschiedlicher Talsperren vor. Ziel war es, den Schifffahrtsbetrieb auf Weser, Mittellandkanal, Lippe-Seitenkanal, Dortmund-Ems- und Rhein-Herne-Kanals zu sichern. Vor diesem Hintergrund erfolgte von 1908 bis 1914 der Bau der Edertalsperre. Am 15. August 1914 sollte Wilhelm II. den Neubau feierlich eröffnen. Aufgrund der deutschen Kriegserklärung an Russland am 1. August 1914 fand die geplante Eröffnungsfeier jedoch nicht statt. Im Tal lagen drei Dörfer, die im Wasser des Stausees verschwanden. Die 900 Bewohner siedelten um und ließen sich oberhalb des neuen Edersees nieder. Im Zweiten Weltkrieg beschädigte die Royal Air Force die Staumauer stark. Noch während des Kriegs erfolgte der Wiederaufbau. Nach dem Krieg fanden immer wieder Sanierungen statt. Die Krone der gekrümmten Staumauer ist 400 m lang. Bei Vollstau fasst der Edersee 199,3 Millionen Kubikmeter Wasser.

Was kann man am Edersee machen?

Der Naturpark Kellerwald-Edersee ist von Wald geprägt. Den Naturpark durchziehen unterschiedliche Wanderwege. Der Urwaldsteig Edersee führt um den gesamten Stausee. Mit einer Länge von 68 km erkunden ihn Wanderfreunde in mehreren Etappen. Entlang der Strecke finden sich Einkehrstätten. In der Nähe des Edersees sind Campingplätze vorhanden und es gibt eine Jugendherberge. Besucher des Edersees können baden, angeln, surfen und tauchen. In der Umgebung liegen unterschiedliche Ausflugsziele.

Was ist Edersee-Atlantis?

Der Edersee dient der Stromerzeugung und der Wasserregulierung. In trockenen Sommern sichert das Ablassen des Edersees die Schiffbarkeit der Weser: Die Eder mündet in die Fulda (Weserquellfluss). Wenn der Wasserstand des Edersees sehr niedrig ist, tauchen eine Klosterkirche, ein Friedhof und eine begehbare Brücke auf. Diese sind die Überreste der versunkenen Dörfer: Edersee-Atlantis.