RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Chemieindustrie

Die Chemieindustrie gehört heute zu den wichtigsten Branchen auf dieser Welt. Etliche andere Industriezweige sind auf ihre Produkte angewiesen.

Chemieindustrie picture alliance / Jochen Tack | Jochen Tack

Die Chemieindustrie ist eine Branche, die auf der ganzen Welt eine bedeutende Rolle spielt. Auch in Deutschland ist dieser Industriezweig, der sich mit der Produktion der verschiedensten chemischen Produkte beziehungsweise Grundchemikalien beschäftigt, mit diversen wichtigen und namhaften Unternehmen vertreten.

Die Chemieindustrie heute

Hierzulande zählt die chemische Industrie nach der Automobilindustrie und dem Maschinenbau zu den größten Branchen. Beim Blick auf die Umsätze der weltweiten Chemiebranche ist festzustellen, dass die Bedeutung Chinas immer weiter zunimmt. Die Branche des chemischen Gewerbes setzt sich heute sowohl aus internationalen Großkonzernen als auch aus mittelständischen Unternehmen zusammen. Sie steht unter anderem für hohe Investitionen, eine aufwendige Forschung und für einen hohen Grad an Automatisierung.

Die Geschichte der Chemieindustrie

Obwohl die Chemieindustrie heute wichtig für viele andere Industriezweige ist, gilt sie als eine noch relativ junge Branche. Erst in der Mitte des 19. Jahrhunderts ist in Nordamerika und Europa von der Chemieindustrie als solcher die Rede. Natürlich gab es schon zuvor Unternehmen, die in irgendeiner Form mit Chemie zu tun hatten. Dazu gehörten zum Beispiel Betriebe, die aus Erzen Metall gewannen. Als eigenständige Branche gilt die chemische Industrie allerdings erst ab dieser Zeit. Ihre Anfänge hatte die Chemiebranche in Bereichen wie der Schwefelsäureproduktion und der Herstellung von Natriumcarbonat sowie der Produktion von synthetischen Farbstoffen und Kunstfasern.

Welche Produkte stellt die Chemieindustrie her?

Es ist relativ einfach, Produkte zu finden, die der chemischen Industrie entstammen. Im Gegensatz dazu fällt es weitaus schwerer, ein Produkt zu entdecken, bei dem die Chemieindustrie nicht in irgendeiner Art und Weise beteiligt ist. Die Welt der chemischen Erzeugnisse ist vielfältig und umfangreich. Etliche Produkte aus dem Alltag wie etwa Kleb- und Kunststoffe, Schädlingsbekämpfungs- und Düngemittel, synthetischer Kautschuk, fotochemische Erzeugnisse und Konservierungsstoffe für die Produktion von Lebensmitteln sind der Chemiebranche zuzuordnen. Zu den bedeutendsten Produktionsgebieten der chemischen Industrie gehören Spezialchemikalien, Pharmazeutika, Polymere, Petrochemikalien, anorganische Grundchemikalien sowie Wasch- und Körperpflegemittel.