RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Bodensee

Der Bodensee ist einer der größten Seen Mitteleuropas und grenzt an die Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Bodensee Istockphoto

Der Bodensee liegt im nördlichen Alpenvorland. Drei Staaten haben Anteil an Bodensee und Bodenseeregion: Deutschland, Österreich und die Schweiz. Der Name des Bodensees leitet sich vermutlich von der einst bedeutenden Ortschaft Bodman ab. Diese lag im westlichen Teil des Überlinger Sees, ein im Nordwesten gelegener Teil des Obersees. Auch poetische Bezeichnungen wie Schwäbisches Meer haben antike Autoren eingeführt.

Das Gewässer besteht aus den beiden Seen Obersee und Untersee sowie dem im Bodenseebecken liegenden Fluss Seerhein, der zum Hauptlauf des Rheins gezählt wird. Der Untersee ist außerdem vom Obersee durch die Halbinsel Bodanrück abgetrennt: Hier findet man einen Wild- und Freizeitpark, der über 20 Tierarten beherbergt. Von hier aus ist es ferner möglich, eine gute Aussicht zu genießen. Von Norden aus kann man die Schwäbische Alb erblicken, von Süden aus bietet sich ein Blick auf die Alpen.

Der Bodensee hat eine Uferlänge von rund 273 Kilometer und eine maximale Länge von etwa 72 Kilometer. Die durchschnittliche Tiefe beträgt 90 Meter, an seiner tiefsten Stelle misst der See sogar 251 Meter. Das große Gewässer besitzt zehn Inseln, die jeweils mehr als 2.000 Quadratmeter messen. Dazu gehören die bekannten Ausflugsziele Mainau, Lindau und das UNESCO-Weltkulturerbe Reichenau. Aufgrund der abwechslungsreichen Geschichte und seiner idyllischen Drei-Länder-Lage gilt der Bodensee als beliebtes Tourismusziel und verfügt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Weitere Informationen und interessante Details rund um den Bodensee finden Sie bei RTL.de.