Archiv

Steckbrief: Valentin Lusin

Valentin Lusin Luisa-Uljana Kazakbaev
  • Name:
    Valentin Lusin
  • Beruf:
    Profitänzer
  • Geboren am:
    22. Februar 1987
  • Geburtsort:
    Sankt Petersburg (Russland)
  • Größe:
    180 cm
  • Sternzeichen:
    Fische
Valentin Lusin ist ein Profitänzer und seit 2018 zusammen mit seiner Ehefrau Renata Lusin in der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ zu sehen.

Der Profitänzer Valentin Lusin kam am 22. Februar 1987 im russischen Sankt Petersburg zur Welt. Im Jahr 1994 kam er im Alter von sieben Jahren zusammen mit seiner Familie nach Deutschland und begann mit dem Klavier spielen und dem Tanzen. Zwar war er in beiden Disziplinen sehr erfolgreich, entschied sich aber mit 14 Jahren, sich fortan nur noch auf das Tanzen zu konzentrieren. Nachdem er das Abitur mit einem Einserschnitt abgeschlossen hatte, studierte er Sport und Biologie auf Lehramt in Köln.

Valentin Lusin ist erfolgreich als Profitänzer und Wertungsrichter

Nach dem Studium fokussierte Valentin Lusin sich voll auf den Tanzsport. Seit seinem 16. Lebensjahr tanzt der Profitänzer gemeinsam mit seiner heutigen Ehefrau Renata Lusin, die seit 2018 ebenfalls der „Let's Dance“-Crew angehört. Zusammen wurde das Tanzpaar mehrfach deutscher Meister in der Jugend- und Hauptgruppe und stand mehrfach im Finale der Europa- und Weltmeisterschaften in der Kür Standard über zehn Tänze. 2019 wurden sie zudem Deutsche Meister in der Kür Showdance Standard und Standard bei den Professionals. 2021 wurden sie Weltmeister im Showdance Standard - der krönende Abschluss für ihre Wettkampfsportkarriere, die sie im Anschluss daran beendeten. Valentin Lusin ist zudem als Trainer und Wertungsrichter aktiv.

Valentin Lusin steht seit 2018 bei „Let's Dance“ mit Promis auf dem Tanzparkett

Seit 2018 sind Valentin Lusin und seine Ehefrau Renata Lusin als Profitänzer Teil der RTL-Tanzshow „Let's Dance“. Bei seinem Debüt musste er gemeinsam mit Moderatorin Charlotte Würdig die Show trotz ordentlicher Jury-Bewertungen bereits nach der sechsten Show verlassen. 2019 tanzte er mit Sängerin Ella Endlich und konnte mit ihr zusammen den zweiten Platz belegen.

2020 wollte Valentin Lusin in der 13. Staffel von „Let's Dance“ TV-Moderatorin Ulrike von der Groeben das Tanzen beibringen. Die beiden mussten in Show sechs jedoch das Parkett räumen und landeten damit auf dem neunten Platz. Der Profitänzer versuchte sein Glück 2021 erneut und begab sich wieder auf das „Let's Dance“-Tanzparkett. Gemeinsam mit GZSZ-Star Valentina Pahde schaffte er es bis ins Finale, musste sich dort allerdings seiner Renata und ihrem Tanzpartner Rúrik Gíslason geschlagen geben.

In der Profi-Challenge von „Let's Dance“ holte Valentin Lusin bereits den Sieg

Im RTL-Special „Let's Dance – die große Profi-Challenge“ stand er bereits drei Mal gemeinsam mit seiner Ehefrau und Tanzpartnerin Renata Lusin auf dem Parkett. 2019 und 2020 belegten die beiden jeweils Platz drei, 2021 folgte der ruhmvolle Sieg. Bei den „Let's Dance“ Live Touren 2019 und 2021 gehörte Valentin Lusin zudem zum Stammensemble.

Valentin Lusin wagte sich auch bei „Let's Dance“ 2022 wieder aufs Parkett

Auch 2022 war Valentin Lusin wieder als Profitänzer bei „Let's Dance“ dabei und tanzte mit Nachwuchspolitikerin Caroline Bosbach. Die beiden tanzten sich bis in Show 6, in der sie schließlich ausschieden. Nach zwei zweiten Plätzen bei „Let's Dance“ muss Valentin Lusin also weiterhin vom Sieg träumen.

Alle Informationen und News zu Valentin Lusin und seinen Tänzen bei „Let's Dance“ gibt es immer hier auf RTL News.