RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Steckbrief

Thomas Kemmerich dpa bildfunk
  • Name:
    Thomas Kemmerich
  • Beruf:
    Politiker
  • Geboren am:
    20. Februar 1965
  • Geburtsort:
    Aachen
  • Sternzeichen:
    Fische
Thomas Kemmerich ist ein deutscher FDP-Politiker. Im Februar 2020 wurde er überraschend zum Ministerpräsidenten gewählt, trat jedoch am nächsten Tag zurück.

​Thomas Karl Leonard Kemmerich wurde am 20. Februar 1965 in Aachen geboren. Er ist seit 2015 Landesvorsitzender der FDP Thüringen und seit 2019 Vorsitzender der FDP-Fraktion im Thüringer Landtag. Im Februar 2020 wurde er im Rahmen einer aufsehenerregenden Wahl zum Ministerpräsidenten des Freistaates Thüringen gewählt. Seine Cowboy-Stiefel sind zu einem Markenzeichen von Thomas Kemmerich geworden und brachten ihm den Spitznamen „Cowboy“ ein.

Thomas Kemmerich: Sein Weg in die Politik

1984 absolvierte Thomas Kemmerich das Abitur am Pius-Gymnasium in Aachen und trat danach eine kaufmännische Ausbildung im Groß- und Einzelhandel an. Gleichzeitig studierte er an der Universität Bonn Rechtswissenschaften und beendete das Studium 1989 mit dem ersten Staatsexamen. Nach dem Mauerfall ging Thomas Kemmerich nach Erfurt, wo er sich als Unternehmensberater selbstständig machte. Ab 1991 baute er eine große Friseurladen-Kette unter dem Namen „Friseur Masson AG“ auf und wurde 2001 ihr Vorstandsvorsitzender. Seit 2017 ist der Unternehmer zudem geschäftsführender Gesellschafter der Uhrenwerk Weimar GmbH.

Thomas Kemmerich war Landtagsmitglied und Vorsitzender der FDP

Seit 2006 ist Thomas Kemmerich Mitglied der Vereinigung „Liberaler Mittelstand“ und steht dieser seit 2011 als Bundesvorsitzender vor. 2012 kandidierte er als Oberbürgermeister der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt, bekam allerdings die wenigsten Stimmen aller Kandidaten. Erfolgreicher verlief für ihn der Sonderparteitag der FDP Thüringen im November 2015, auf dem er zum Landesvorsitzenden der Partei gewählt wurde. Von 2009 bis 2014 war er zudem Mitglied des Thüringer Landtags, wo er seit 2019 wieder als Vorsitzender der FDP-Fraktion aktiv ist. Bei der Bundestagswahl 2017 wurde er als Spitzenkandidat der FDP in den Deutschen Bundestag gewählt und gehörte diesem bis 2019 an.

Aufsehenerregende Wahl: Thomas Kemmerich wird Ministerpräsident von Thüringen

Am 5. Februar 2020 kandidierte Thomas Kemmerich für das Amt des Thüringer Ministerpräsidenten und konnte sich in der Wahl gegen Amtsinhaber Bodo Ramelow (Die Linke) und den parteilosen Bürgermeister Christoph Kindervater durchsetzen. Sein Wahlsieg sorgte bundesweit für Aufregung, weil er unter anderem durch die Stimmen der AfD-Landtagsfraktion zustande kam. Kemmerich nahm die Wahl an, obwohl er sich von einer Zusammenarbeit mit der AfD distanzierte. Nachdem mehrere Politiker daraufhin seinen Rücktritt gefordert hatten, zog sich Thomas Kemmerich am folgenden Tag aus dem Amt zurück.

Ehefrau und Kinder: Thomas Kemmerich privat

Thomas Kemmerich ist seit 1994 mit seiner Frau Ute verheiratet, der er das erste Mal in einer Bank in München begegnete. Gemeinsam mit ihr hat er sechs Kinder, drei Söhne und drei Töchter. Thomas Kemmerich ist in Erfurt und in Weimar zuhause.

Weitere Infos und alle Neuigkeiten zu Thomas Kemmerich finden Sie stets aktuell hier bei RTL.de.